21.05.12

Eltern-Kind Bloparade Thema Mai: Kinder-Träume

Ich bin auf einen Blog gestoßen, nämlich auf den von Testmama.
da gibts eine Blogparade und das Thema hat mich irgendwie ergriffen, sodass ich da einfach mal mitmachen und paar Worte schreiben möchte.

Gesponsert werden diesmal Rabattkatalog und das Kinderzimmer-Haus.

Es gibt in jedem Monat ein Thema und für Mai ist es eben: Kinder-Träume 

Ich will hier nicht nochmal über die Schlafgewohnheiten oder Nicht-Gewohnheiten meiner Mimi, meine Schlaflosen oder auch Nicht-Schlaflosen Nächte schreiben, das Träumen oder Nicht-Träumen, Aufschrecken oder selig schlummern....

Mir fällt dazu nur eines ein:
Seit ich meine kleine Mimi-Maus das erste Mal anschauen durfte ist es mein allergrößter, mich erfüllendster, unsagbarer Mama-Traum, meiner Kleinen in ihrem Leben einfach nur dabei helfen zu können, IHREN Lebenstraum zu erfüllen.
Das ist im Grunde alles was ich mir für meine Tochter wünsche und für mein Mama-Sein, nicht mehr und nicht weniger.

Das klingt so leicht und ist doch auch so Schwierig....
Mich so zurückzunehmen das ich ihr IHRE Träume lassen werde und ihr dabei helfen kann IHREN Lebenstraum heraus zu finden und eines Tages erfüllen zu können.
Nichts meiner Kinderträume auf sie zu projizieren oder meine Nicht-erfüllten zu versuchen ihr zu erfüllen...
Denn alles andere: Liebevoll und immer für Sie da zu sein, ihr ganz tief in ihr Herz das Gefühl uneendlich geliebt zu werden hinein zu pflanzen, ihr innere Flügel zu geben um zu fliegen, doch auch das sicher und vertraute Gefühl Ihrer familiären Wurzeln, ihr Höflich- und Freundlichkeit beizubringen aber auch sich wenn nötig durchzusetzen und nichts gefallen zu lassen, menschlich zu sein und Gut, ihr einfach aaaalles wichtige für ihr Leben mitzugeben,... endlos könnte ich die Liste der Dinge fortsetzen die ich ihr gerne für ihr Leben mitgeben möchte.
Aber all das tritt weit in den Hintergrund und lässt sich mit einem Satz beschreiben:

Ich möchte für meine Tochter das sie sich eines Tages ihre (Kinder-) Träume erfüllen kann und das ich ihr mitgeben kann was sie dafür braucht für sich und ihr Leben!!!!!

Das ist mein Kinder- und Lebenstraum, das weiß ich nun seit ich sie das erste Mal ansehen durfte.
Und ich hoffe das ich mein Bestes dafür Tun kann solange ich lebe.



 

Kommentare:

  1. was ne Süße Maus... denke du wirst alles richtig machen und nich deine sondern Ihre Wünsche erfüllen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deinen Beitrag toll und ich mache mir auch über vieles die gleichen Gedanken wie du: den Kindern Flügel geben und sie nicht einzuengen, sie machen zu lassen, sie träumen zu lassen (und auch mal hinfallen zu lassen!) - ich bin sicher, dass wir das schaffen. :)

    Ich freue mich, dass du dabei bist!

    AntwortenLöschen
  3. Danke Kerstin :-) Schön, das Dir der Beitrag gefällt.
    Ja, ich hoffe ganz ganz viele Mamas wollen ihren Kindern diese Freiheit lassen, denn darum geht es doch oder, das sie sich in Ihrme Leben frei entfalten können! Aber es ist eben nicht leicht, was man sooo sehr liebt auch mal loszulassen. ^^
    Und ich finds imemr schönw enn ich so einen Themenanregung zum Schreiben habe... Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Schön, das Du auch zu dieser wundervollen Parade gefunden hast. ich wünsche Dir viel Spaß nund alles Gute. LG

    AntwortenLöschen