16.05.12

Mama ist die Beste - Kleiner Leitfaden (letzter) Teil3

Worauf Sie als Mutter bei der Erziehung Ihrer Kinder und im Umgang achten sollten.

11. DEM ERLEBNISHUNGER ECHTES ERLEBEN ENTGEGENSETZEN
Es tut der ganzen Familie gut, gemeinsam zu kochen, zu spielen, die Blumen zu giessen oder ein Bild zu malen. Sie werden sehen: Der beste Family-Fun findet in den eigenen Vier Wänden statt.

12. GEMEINSAM AUS DER REIHE TANZEN
Leben Sie Ihre eigene Individualität aus? Tanzen Sie auch mal aus der Reihe?
Wenn wir uns trauen, die eigene Persönlichkeit mit Ihren Stärken und Schwächen zu zeigen, können wir Kinder bei der Entfaltung Ihrer Individualität begleiten!

13. SAG MIR WAS DU MAGST
Wir alle wollen selbstbewusste Mädchen und Buben - und dann ist es uns doch manchmal peinlich, wenn unser Kind klar sagt, was es möchte oder nicht möchte. Mut wird eben mitunter noch immer mit Ungezogenheit verwechselt. Dabei gilt: Ein Kind, das sachlichdie eigenen Bedürfnisse äußert, hat bereits viel fürs Leben gelernt. Üben Sie mit Ihrem Kind!

14. FREUDE AM WACHSENDEN FREIRAUM
Wenn Kinder in die Schule kommen, ist es Zeit, sich als Mamai und Papai zurückzunehmen. Stärken wir unseren Kindern den Rücken, ohne Ihre Probleme für Sie lösen zu wollen. Schule ist unter anderem der Lebensraum des Kindes - und nicht der Eltern!

(Aus der Maxima ausgabe Mai 2012, Seite 90)

Kommentare:

  1. Da stimme ich dir voll zu! Bis zur Schule haben wir ja zum Glück noch ein Weilchen, das wir der Gluckenmama nämlich nicht leicht fallen. ;-)

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin! Ja, das ist wahr... Zum Glück ist es ja noch laaaange hin. Fand diesen L´kl.Leitfaden einfach ganz nett als kleine Anregung für den Alltag mit Kind :-) GLG

    AntwortenLöschen