14.06.12

Wassertropfen- und Gartenfotos....

Was sonst tun bei dem Regenwetter als Tropfenfotos machen? *grins*




Im Gewächshaus kämpfte sich doch diese "Papageienblume" durch. 
Vorher war dort eine ganze Menge davon, das sind totale Bienenrenner wenn sie blühen.
Bei unseren Umgrabungen dachte ich schon wir hätten alle vernichtet, 
da sie so tief sitzen konnte ich sie nicht umsetzen.
Und auch daneben, wo ich den Steingarten an der Kräuterspirale erweitert habe, entdeckt ich Zwei! 
Da werden sich die Bienen freuen! Und ich freu mich auch! 
Da sieht man wie hartnäckig die Natur ist - toll...

 Süß sehen sie aus nicht?

Neben dem Gewächshaus haben wir die Wiese erstmal einfach wuchern lassen damit es wenigstens grün ist, da die Rasensaat nicht so Recht aufgehen wollte. Und eigentlich stört mich die Vogelmiere nicht, den Haselnussstrauch und die Ribisel auch nicht, sie blüht so hübsch, aber mittlerweile ist es doch viel geworden. 
Wir werden also die Tage doch mal drüber mähen und ich werde die Hühner damit füttern, die werden sich freuen!
Geplant ist vielleicht das wir da einfach eine wilde Blumenmixwiese ansetzen, aber das dauert dann halt auch mind. 2 Jahre....

Alles kippt schon um weils zu hoch ist und so nass vom Regen, der Frauenmantel, die Melisse und der noch kleine Salbei verschwinden schon darin. Da muss gemäht werden, hilft nix! *grins*
Vogelmiere in Hülle und fülle! Kann man übrigens super in Salate oder Suppen dazugeben!

Ich finde nasser Salat sieht einfach toll aus!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen