04.07.12

Erneute Ernteerfolge...

Letztens konnte ich wieder bisschen was ernten.
(Der Teller ist übrigens ein XL-Pizzateller, nur so zur Größe *grins)
Doch die restlichen, noch recht kleinen Brokkoli und Blumenkohl (teilweise also die übriggebliebenen 2ten Triebe) habe ich heute begutachtet und gesehen das sie bereits auswachsen obwohl sie noch seeehr klein sind. :-(
Schade...
Das wird nichts mehr dann mit einer zweiten ernten vom gleichen Trieb.
Vielleicht liegt es an dem extrem heißen Wetter.

Hm... ich weiß nicht. Aber vielleicht komm ich ja noch drauf.
Paar Setzlinge hab ich ja noch im Gewächshaus und die Ernte war für mein erstes Brokkoli- Blumenkohljahr schon ganz toll! :-)

Hab mir hiervon diesmal eine lecker Mix-Suppe gemacht.

10 kleine Gläschen davon sofort eingefroren für klein Mimi! 
Nix Besseres gibts für die Kiddies als Gesundes, Selbstgemachtes Gemüse aus dem Garten :-)

Und an der Suppe ess ich nun schon seit 2 Tagen und morgen nochmal.... *grins*
Menne spielt ja nicht so ganz mit und für 1 Person.. nun ja, ist es schon etwas viel an Gemüse im Garten. ;-)
Hab ich übrigens schon gejammert das der Tiefkühler bereits übervoll ist... *heul*


2 oder 3 kleine Kohlrabi muss ich morgen schon wieder ernten, hab gesehen das einer bereits aufgesprungen ist, obwohl noch recht klein.

Und hier ein Foto aus Schwiegermamas prächtig blühendem Garten nebenan :-) Schön nicht?


Kommentare:

  1. Beneidenswert, Du Liebe!
    Leider komme ich im Augenblick kaum zum Kommentieren, wollte Dir aber doch noch ein paar Zeilen schreiben, auch wenn es heute schon spät ist!
    Wir hatten früher auch Gemüse, als meine Kinder noch Kinder waren. Im jetzigen Waldgarten gedeiht es leider nicht.
    Ist ja eine tolle Ernte! Kümmerst Du Dich viel ums Gemüse? Bei uns gedieh es nicht, wenn wir es nur so nebenbei wachsen ließen ...
    Der Garten Deiner SchwieMa gefällt mir mit seinen hübschen Blumen auch sehr gut. Bin ja gespannt, wie es bei uns gartenmäßig dann mal wird.

    Liebe Grüße und Gute Nacht
    und danke noch für all Deine lieben Zeilen aus der letzten Zeit!
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deine Zeit der Worte! :-)
    Ich gehe gerade sehr auf im Gartln, auch wenn es oft anstrengend ist. Aber da weiß man einfach wofür man die Arbeit tut, das ist ein tolles Gefühl.
    Ja, ich muss schon viel machen, außer wenn ich mal gaaaanz Faul bin, dann lass ich einfach 1 Tag aus. Aber wenn es so arg heiß ist geht das auch nicht und ich muss einfach giessen gehen, mind. ne 3/4 Std. dauert das dann.
    Naja, man wird ja belohnt! :-)
    Also, das so nebenbei ginge zwar auch, ist aber die größte Kunst des Gemüsegärtnerns u. ich könnte es auch nicht.
    Und die lieben Worte kommen nur von herzen, also nichts zu danken :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das hab' ich auch gern, als meine Kinder noch klein waren. Damals hatte ich noch die Zeit dafür. Kinder binden einen ja schließlich ans Haus, wenn man sie nicht einfach ganztags fremdbetreuen läßt von anderen Personen gegen - schlechte - Bezahlung. ;-) Meine waren auch im Ki.Ga - aber nur von 9 - 12. Schon wegen der sozialen Kontakte mit anderen Kindern, da alle Kinder ringsum ja um diese Tageszeit nicht greifbar waren.
    Aber so hatte ich relativ viel Zeit für meinen Garten und konnte alles ordentlich beackern. Trotz alledem hätte ich gern noch viel mehr Zeit gehabt, denn da warteten noch viele andere Aufgaben auf mich, wie eben auch die Betreuung alter Verwandter damals schon ...

    Ich "beneide" Dich und würde gern auch noch einmal so jung sein, was den Garten betrifft ... mit der Zeit und Energie dafür.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen