07.08.12

Ernteerfolge und veganer Bulgursalat mit Käferbohnen

Sooo...
Mir stehen die Gurken bis zum Hals. *g*
Meist überseh ich die Gewürzgurken immer und sie sind beinahe schon zu groß wenn ich sie denn endlich ernte... dann schmecken sie leider etwas bitter.
Habe die alle gestern geerntet, später guck ich noch mal raus, werden wohl noch 3-4 dazukommen und dann hab ich mir vorgenommen heute Gurken einzulegen!
Wäre ja so schade drum.
Essig und alle sonstigen Zutaten sind schon zu hause, also Ausreden gibts keine! *bissal faul bin*
Dann hab ich mir gestern wieder einen Salat gemacht, diesmal mit Bulgur.
Den hab ich zum ersten Mal versucht, schmeckt sehr gut und ist nicht ganz so feinkrümelig wie CousCous.
Hab mich grade bei Hofer wieder eingedeckt mit verschiedensten Bio-Getreidesorten, Agavendicksaft, Dinkel- und Sojamehl. ^^
Hab 1grüne Paprika, paar Radieschen & Tomaten dazugeschnippelt, Balsamico + Kräuteressig, ein Schuss Sojasoße, Pfeffer, viel Kapuzinerkresse und 1 kl.Dose Käferbohnen dazu.
Dazu bisschen Gurkensalat, einfach in Salz eingelegt und gut ausgedrückt .
Das Grünzeug kam auch klein geschnitten dazu: Rote Beete Blätter - die sind sooo lecker! - Ruccola, Eissalat und Kapukresse.
Leider mache ich mir meist viel zu viel, so auch gestern.
Habe gestern 2mal was vom Salat gegessen und heute auch noch... und immer noch war soviel übrig, aber ich mag nicht mehr.
Hmpf.... Muss unbedingt in Zukunft bloß 1-2 Portionen machen.
Zum einfrieren ist leider ja kein Platz und heute mag ich echt keinen Bulgursalat mehr.
2 Tage gehts ja, aber dann. :-(

Dazu aß ich gestern 1 Kornspitz dünn mit Hummus bestrichen.
Der schmeckt toll, megawürzig und es gibt ihn seit Neuestem bei uns beim Hofer! Bin sehr happy darüber :-D
Dieser Hummus ist übrigens aus Kichererbsen gemacht! Unbedingt mal probieren.

Kommentare:

  1. Hast Du dann auch schon Quinoa oder Buchweizen ausprobiert? Ich kann kaum glauben, was mir früher alles entgangen ist. Hab Getreide erst für mich entdeckt, als ich vegan wurde. LG fraujupiter

    AntwortenLöschen
  2. Hirse hab ich oft mal, Buchweizen hab ich auchnoch nicht versucht. Die Palette ist mir auch so schon groß genug, mit Dinkel, Einkorn, Hirse, Quinoa, Vollkornreis, Weizenkeimen. Wow, ich glaube typische Allesesser ahnen ja nicht mal was es alles gibt! *lacht*
    GLG

    AntwortenLöschen