21.08.12

Kampf dem Speck! ;-)

hihi

Also, ähm, diesmal gehts aber um meinen Eigenen. ^^
Ich habe noch schwer damit zu kämpfen dass ich immer noch 8kg zu viel auf der Waage habe, also im Vergleich zu meinem Vor-Schwangerschaftsgewicht.
Dabei gehe ich jedoch von meinen Besten Zeiten aus, also wäre ich genügsamer und nähme es genau, bin ich mit 50 kg schwanger geworden, hatte im Sommer zuvor jedoch noch kesse 47kg.
Ja und da möchte ich irgendwie wieder hin und gebe die Hoffnung nicht aus.
Heuer habe ich im Frühjahr/Sommer gut 6kg abgenommen - naja, immerhin.
Dennoch stören mich die restlichen Kilos schon noch sehr, besonders am Kinn (ja, ihr habt richtig gelesen *lacht*) und am Bauch & den Oberschenkeln.


Habe nun meine Hosen aus den ganz ganz schlimmen Zeiten (gleich nach der Geburt und in der Stillzeit) endlich weggeworfen... Mann das waren ja noch 3 Nummern größer - oh mein Gott!
Also immerhin.

Und nun hier der Vergleich: Meine Vorschwangerschaftsjean (in der hab ich mein Schatziii kennengelernt) und die momentan passende.


Sieht erst mal nicht so schlimm aus, sind aber immer noch 2 Größen Unterschied und vor allem an der Bundbreite und der Hüfte merkt man das schon sehr.


Nun ja.
Ich hoffe bzw. weiß das ich durch das weglassen der Milch- und Eiprodukte nicht mehr so viel nasche wie zuvor, dennoch ist Zucker ja damit nicht ganz vom Tisch, oder Agavendicksaft und sonstiges Versüßenedes.
Aber ich esse definitiv noch gesünder seit ich das mache und versuche halt wenigstens 2-3 mal die Woche mein Sport-Homeporogramm durch zu ziehen.

Also wenn das dann nicht wird, weiß ich auch nicht mehr.
Dann kann es einfach nur mehr an der tatsächlich zu mir genommenen Gesamt-Kalorienmenge liegen, aber genau Kalorien zu zählen ist schon nervig.
Also versuch ichs erst mal noch weiterhin nach  meinem Gefühl zu gehen und mit etwas Sport.

Gestern gabs also schon mal trotz Affenhitze während des Mittagsschlafes meiner Kleinen 1 Std. Sport a là Jillian Michaels (Wow, die hats drauf - guckst du Youtube).
Und am Abend dann schnell ab ins Schwimmbad 30Minute ohne Pause geschwommen.
Das möchte ich jetzt öfter machen solange es noch so schön ist, es gibt auch nur eine günstigere 2Stunden Eintrittskarte, das ist praktisch.

Also, drückt mir die Daumen das ich dran bleibe! :-D

Kommentare:

  1. die paar Kilos wirst du bald auch weghaben, mit Sport geht das wirklich am einfachsten (3x die Woche sollts schon sein)

    irgendwie les ich aus deinem Post dass du hofftest mit der Ernährungsumstellung auch abnehmen zu können? ähm .. ne, nicht wirklich - kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Ich denke aber, seh das an mir selber, dass sich die Figur ein wenig verändert und auch die Heißhungerattacken sich reduzieren (falls du überhaupt so etwas hast). Behalt evtl. den Fruchtzucker und natürlich das Fett im Auge (Obst, Nüsse) und beweg dich, dann wird das bestimmt bald so sein - wie es sein soll.
    Toitoi *ewigezeitenabnehmgeschädigt* Sopherl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :-)
      Ja, weiß eh das mit der Ernährungsumstellung eben ned von alleine geht, weil wie gesagt, Süßes ist ja dennoch dabei. Aber zum Glück weniger als früher und eben "gesund" SÜßes ^^
      Und wie Du sagts, ich versuch eh Sport zu machen, meist klappts aber doch nur 2mal die Woche.
      Naja, schau ma mal.
      GLG, MamaMia

      Löschen