19.09.12

Beetneugestaltung

Die letzten 2 Tage hab ich mal wieder ordentlich im Gartengewuselt und mich des verwilderten Beetes hinten angenommen. :-)
Uffff.... soviel Arbeit.

Erst mal das rankende Gewächs vom Zaun zurückgeschnitten damit ich anschließend den (megahässlichen) Zaun entfernen konnte.
Hier Vorher Bilder
(ich hab nur die Rankpflanze bereits ausgeschnitten, von der sieht man nichts mehr)

Dann die Stauden zum Umsetzen ausgegraben: 
Die rankende Pflanze die im Sommer hübsch orange blüht, die Pfingstrose, den gelben Sonnenhut, 4 kleine Ligusterpflanzen haben sich in dem WirrWarr auch versteckt gehabt, ein Büscherl Primerl und 2 so blühendes "Kleinzeugs" von dem ich die Namen nicht kenne die aber ganz hübsch sind.
Hier Bilder ohne den Zaun.
Dann das ganze vertrocknete und verblühte ausgerissen, das meiste davon sind einjährige Blumen die sich selbst aussäen und so immer wieder kommen.
Sie werden sich 100%ig dann auch im neu gestalteten Beet wieder durchkämpfen, aber das ist mir ruhig Recht dann hat es etwas "bäuerliches, wildes" und nicht ganz so Strenges. ^^
Unter anderm auch schöne hohe Mohnblumen, 2 Farben waren da heuer dabei.
Königskerzen ebenso, 2 Riesen.
Dann den Haselstrauch megaradikal und wild gestutzt, er hatte ewig lange Tribe wo nur wenige Blätter dran waren.
Ganz oben kam ich nicht ran, das muss ich dann die nächsten Tage noch mit einer Leiter machen.
Das wird nächstes Jahr toll werden wenn er wieder buschiger wird!

Die Konifere bleibt drin, ebenso ein rosablühender Strauch und auch dieses Palmenartige Gewächs da sehen die Blätter im Winter dann auch nett aus. :-)
Obwohl ich es lieber an einem anderen Platz, eher mittig und etwas hinten hätte... mal sehen ob sich das umsetzen lässt.
Dann werde ich die Tage mal alles gut umgraben, die Umrandung neu bestimmen und dann mal einige Stauden setzen.
Hab 19 bestellt und heute bekommen damit mal gleich was drin ist was nächstes Jahr schön wachsen kann.
Alles andere setze ich wieder so nach und nach, dann weiß ich genau was wo wann kommt und kann besser auffüllen.

Hier neben das Haus habe ich die Rankpflanze gesetzt, die orange blühen und schön am Sichtschutz hochwachsen wird.
Links daneben habe ich die Pfingstrose gesetzt, darunter versteckt sich noch ganz winziger Frauenmantel der nächstes Jahr hoffentlich auch wieder wird.
Rechts ist Salbei und Zitronemelisse, das wird also ganz schön voll und herrlich duften wenn man im Vorbeigehen die Blätter streift.
Von meiner Mum habe ich diese Ziergras-Ableger bekommen.
Habe sie in den Vorgarten gesetzt, zwischen den Schmetterlingsflieder und die Mahonie.
So siehts dann mal aus:
Soweit Sogut.
Naja...

Kommentare:

  1. uiiih, warst du fleißig ... mit schönem ergebnis!!!
    danke für deine lieben zeilen, über die ich mich seeeehr gefreut habe!
    sonnige grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wenn dich die Worte freuen! Dafür sind sie ja da finde ich.
      Danke Dir, aber fertig ist es ja noch lange nicht!
      Aber erst muss der strömende Regen wieder aufhören, der heute den ganzen Tag bei uns herrschte... LG, MamaMia

      Löschen