15.09.12

Stangen- oder Langer Pfeffer & echtes Vanillepulver

Da mein Vanillepulver seit einiger Zeit aus war und es seeeeehr fehlte bei einigen Gerichten, habe ich es nun wieder nachbestellt.
Da kann jeder Vanillezucker baden gehen. 
Pffff.... lieber eine Messerspitze vom gemahlenen dazu und jeder Kuchen, jedes Joghurt hat seinen Feinschliff. :-D
Es ist einfach toll und ich komme sicher wieder gut 1 Jahr mit der Menge aus.
100g reine, gemahlene Vanille und 50g Stangenpfeffer.

Ich hatte den mal auf einem Mittelaltermarkt entdeckt, etwas davon gekauft und er schmeckt einfach großartig!
Ich hatte ihn längere Zeit nicht mehr und er fiel mir wieder ein da mein Schatz viele Gewürze die ich sonst verwende nicht so mag (Kardamom, Kreuzkümmel, bestimmte indische Mischungen), aber Pfeffer sehr gerne.
Und dieser Stangenpfeffer hat einen ganz tollen, einzigartigen Geschmack, pfeffrig, dennoch etwas süßlich, mit einem Hauch an Ingwer erinnernd.
Leider sieht man ihn nirgends in Geschäften und muss ihn extra bestellen, z.B. hier:
 http://www.spiceworld.at aber es ist ein echter Geheimtipp und schmeckt herrlich!!!!!
So sieht der aus:
 

Kommentare:

  1. Der lange Pfeffer ist wirklich eine Köstlichkeit! Schade nur, dass er hier zu Lande so unbekannt ist...und das obwohl er in Europa sogar noch vor dem schwarzen Pfeffer bekannt und verbreitet war. Deshalb findet man ihn auch gerne mal auf einem Mittelaltermarkt. Früher wurde viel mit dem langen Pfeffer gekocht, als es den heute üblichen Pfeffer noch gar nicht gab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein/e kenner/in.. wie schön! :-)
      GLG, MamaMia

      Löschen