30.10.12

Eingelegter Paprika/Sellerie & Mandelkuchen

So...
Vorgestern hatte ich ja die letzten Knollensellerie und Paprika geerntet und heute hab ich sie endlich eingelegt.
 
 
Mein erstmaliger Versuch, bin schon gespannt wie die 
schmecken werden und ob sie auch halten. ^^
Wenn das Sellerie putzen, schälen und schneiden
 nicht bloß so viel Arbeit wäre... Uffff.
Mir taten danach richtig die Handgelenke weh, 
dabei waren es recht wenige. *grins*
Wehe wenn die nicht so richtig gut schmecken....
Ich hab den Sellerie einfach gewaschen, geschält 
und würfelig geschnitten, gut blanchiert.
Den Paprika auch geputzt und gewürfelt, 
ebenso nur kurz blanchiert, damit er knackig bleibt.
Dann 1l Apfelessig und 1 1/4l Wasser mit 
1 1/2TL Zucker und 1TL Salz, zerstoßenem Kümmel, 
Fenchel und Pfeffer gut aufgekocht.
Die Gläser derweil im Ofen gut erhitzt, die Deckel abgekocht.
Dann in jedes Glas 1-2 Lorbeerblätter, 1 Thymian, 1 Rosmarinzweig, Pfefferkörner und 1 Pimentkörnchen gegeben, 
mit Sellerie und Paprika gut aufgefüllt.
 (Dazwischen gut an gedrückt)
Dann gleich mit dem kochend heißen Sud bis ganz 
obenhin aufgefüllt und sofort gut verschlossen.
Draußen im Kühlen hab ich alles sofort abkühlen lassen.

Sieht gut aus, Deckel sind nach innen gezogen 
und müssten eigentlich dicht sein.
Ich hab diesmal riskiert sie ohne einkochen einfach nur 
einzulegen, zwecks Vitaminen und so.
Drückt mir die Daumen!
Nun hab ich schon eine richtig kleine Vorratshaltung, mit den Tomatensaucen, dem eingelegten Kürbis und nun dem Sellerie. ^^
Mein Anfang für heuer, wenn alles hält und gut schmeckt wird das Repertoire nächstes Jahr deutlich erweitert!

Und diesen Kuchen hab ich gestern wieder mal gemacht:
 Rezept MOHNKUCHEN
 Nur habe ich diesmal den gemahlenen Mohn einfach 
durch gemahlene Mandeln ersetzt und 
eine Zitronensaft-Zuckerglasur darüber gegeben!

Er war genauso herrlich wie immer!
Man merkt wirklich keinerlei Unterschied 
zu einem Kuchen mit Milch & Ei! :-D

Viel Spaß beim vielleicht-Nachkochen! ^^

Kommentare:

  1. uhhh sieht das alles toll aus!
    mensch, du hast schon son riesenvorrat, ich muss das endlich auch in angriff nehmen! hab immer noch so viele tomatensaucen-varianten-ideen im kopf :D und das mit dem eingelegten gemüse ist auch toll. das habe ich wenigstens letztens mit roter beete gemacht! :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann: Ran an den Topf!!! *grins*
      Mit roter Beete werd ich es vielleicht auch mal versuchen wenn das eingelegte von heuer gut hält und schmeckt.
      Lg, MamaMia

      Löschen
  2. Hmmmmm... Mohnkuchen... lecker.

    Was das einegelgte Gemüse angeht: prima Idee. Ich habe mich bisher aber noch nicht rangetraut. Ich sollte Deine Versuche auf jeden Fall im Auge behalten und verfolgen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher hatte ich mich eben auch nie getraut, heuer erstmals. Vor allem weil es ja soo viele Einmachrezepte gibt und ich hier keine erfahrene Omi oder so zum fragen und Tipps holen habe.
      Na mal sehen.
      Probieren geht über studieren sag ich immer. ^^
      GLg, MamaMia

      Löschen
  3. Oh, das warst Du aber sehr fleissig mit dem Einlegen! Habe gestern entdeckt, das ich im Backofen EINKOCHEN könnte. Oha, ... her mit dem Gemüsegarten *gacker* ... denn das möchte ich zu und zu gerne ausprobieren. :)

    Bin gespannt, wie Dir das Eingelegte munden wird: ♥

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab den Kürbis auch im Backofen eingekocht!
      Ist ganz easy.... :-D
      Also dran bleiben, nächtes Jahr gibts keine Ausreden mehr! hihi
      GLG, MamaMia

      Löschen