15.10.12

Shoppen im Bioladen und Buchhandel *freu*

Hab heute meinen Geburtstaggutschein im Bioladen eingelöst - Danke nochmal an die Schwägerin :-)
Und auch a bissal mehr ausgegeben... *gesteh*
 Eeeendlich habe ich nun auch unsere Zahnpasten OHNE Fluor!
Ich verwende auch nur mehr unjodiertes und unfluoriertes Salz.
Warum?
Unter anderem weil ich diese "Zwangsfluorierung" einfach nicht ok finde der wir ausgesetzt sind (man darf das in fertigen Lebensmitteln zugesetzte Fluor u.a.auch in den darin enthaltenen Salzen und das Trinkwasser nicht vergessen) und man es es dadurch kaum dosieren kann.
Ich bin halt immer vorsichtig mit so eingetrichterten Meinungen die man einfach glaubt weil man es halt so gelernt hat, wie eben Fluor sei gut fürs Zahnschmelz und gegen Karies.

Fluor reichert sich durchaus auch im ganzen Körper an....
natürlich, Meinungen gibt es dazu viele, aber ich möchte eben meine Zahnpaste und wenigstens auch mein Salz ohne wählen. ^^
 Eeeendlich hab ich mir mal Tahin gegönnt!
Ich hab ja immer wieder mal mit Eisenmangel zu kämpfen, von daher entdeckte ich dieses Sesammus, das eben gut Eisenhaltig und natürlich ist.
Bin schon sehr gespannt wie das schmeckt.
Fenchel - den bekommt man übrigen nicht gemahlen und ich frage mich warum - zwecks gewisser.. ähm... Verdauungsbeschwerden. *grins* Jaaaa, jetzt ist es raus. *grins*
Endlich mal ein Yogi-Tee!!!! Die sind ja sooo lecker, alleine schon wie der riecht....  
Einfach was für die Sinne und die Seele. 
Es werden sicher noch mehr Sorten folgen.
Für alle Anti-Teetrinker: Probiert mal einen Yogi Tee und ihr werdet Tee lieben!
 Und guckt mal was mir da im Buchhandel entgegen lachte:
 Ich wusste nicht das das Buch von Rüdiger Dahlke ist und wollte es ja unbedingt haben.
Nun weiß ich auch warum.
Ich hatte bereits am Anfang meiner Schwangerschaft ein ganz wunderbares Buch von Dahlke gefunden, in das ich immer wieder und ganz ganz oft reinlas.
"Der Weg ins Leben" Es war ein Buch das er mit 2 anderen Autoren geschrieben hat und ich liebte es und liebe es noch heute!
Ich mag die Schreibweise und seine Sicht der Dinge sehr, auch die Schreibweise und Wortwahl, wie er sich ausdrückt.
Darum erhoffe ich mir von dem Buch sehr viel und vermute das es mich sehr bestärken wird, ich freue mich darum so besonders darauf es zu lesen.
Und ein neues Duftlämpchen habe ich auch gekauft.
Ein praktischeres, weil man den kleinen Glas"deckel" einfach abnehmen kann um ihn zu reinigen.
Dazu wieder die Ätherischen Öle aufgefüllt.
Ich mag das gerne, im Herbst und Winter und verwende oft ein Öl je nach Stimmung oder benötigter Wirksamkeit.

Und das tollste, das ich ganz unerwartet, überaschend günstig und lang ersehnt ergattert habe, zeige ich Euch morgen!
Einen schönen Abend wünsche ich Euch allen... xxx

Kommentare:

  1. meine Güte wie ich es liebe .. ständig Kommentare doppelt zu schreiben, weil Übertragungsfehler auftreten ... *murr*

    was ich sagen wollte
    ich hab auch das PeaceFood - und es ist ein ziemlich umfassendes Werk, mit sehr vielen Aussagen zum Thema Veganismus, inkl. sehr ausdrucksvoller, sehr grausiger Details - die dennoch gelesen werden sollten, die Scheuklappen sollten tunlichst nicht angelegt werden (meiner Meinung nach)
    und bisschen selbstverliebt ist der Autor, weist der doch mehr als oft auf all seine Werke hin, aber meine Güte, er wird nicht Feind seines Geldes sein ;)

    Bin schon gespannt wie es dir gefällt
    liebe Grüße
    Sopherl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm.. also ich habs gestern mehr oder wneiger durchgelsen und bin ziemlich enttäuscht. Es steht kaum was Neues für mich drin und wenn, schneidet er ein Thema an, gibt aber keine genaueren Tipps dazu (Fasten, Ernährungsweise genauer erklären z.:b Vollwertkost und raffiniertes oder Unterschied von Rübenzucker zu anderen Pflanzenzuckerarten ect.)
      Das Kapitel über die Tiere habe ich erstmal überlesen. Diese grausamen Details sind so gar nichts Neues, ich habe sie oft gelesen oder mir angesehen, wenn auch es oft schlimm war.
      Die Serotonin Infos waren gut, doch auch hier fehlt mir der genauere Bezug auf die Ernährung im Detail.
      Schade.... *seufz*
      Den Rezeptteil fand ich auch dürftig. gut, bin aber auch Köchin. *g*
      Ich hatte mich so gefreut.
      Aber einige Denkanregungen habe ich für mich auf jeden fall wieder bekommen.
      LG, MamaMia

      Löschen
  2. naja, wonach hast du gesucht, bzw. was hattest du erwartet?
    Eher "technisch" erklärt, also ernährungswissenschaftlich detaillierter, oder eher seelentechnisch, also .. was bewegt sich im Inneren?
    Bei jedem kommt etwas anderes an - möchtest du Überzeugungsarbeit? vielleicht kann dir jemand Empfehlungen geben was besser passen könnte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... ich glaub ich hab einfach schon zuviel diesbezüglich gelesen. *lacht*
      Manchmal weiß ich selber ja nicht so genau was ich will, erwarte aber dennoch viel... lol Naja, aber schon ernährungstechnisch gesehehn.
      Als gelertne Köchin interessiert mich Ernährungswissenschaft einfach total, eben auch im Hinblick auf diese "besonderen" Ernährungsformen.
      Die China Studie überlege ich mir auch zu besorgen, bin aber skeptisch das dies auch zu "einseitig" oder voreingenommen ist. Ich hätte halt gerne was relativ neutral gehaltenes und vor allem würde mich mal interessieren für wann Milchprodukte für Heranwachsende in etwa ok sind. Davon schreibt Dahlke auch in seinem Buch, führt es aber nicht genauer aus. Von der Logik her ist es mir klar, Wachstumshormone haben eben in Wachstumsphasen schon ihren Sinn bzw. sind eben besser verträglich als bei Ausgewachsenen, aber genaueres erfährt man wieder nicht.
      Naja...
      Aber wie Du schon sagst, für jeden kommt eben was anderes an ^^

      Löschen