05.11.12

Apfelmus selbstgemacht & Winterfertiger Garten!

Herrlich!
Ich sags Euch - so schade, das ich Euch nicht kosten lassen kann.
Eigentlich hatte ich kaum Lust die ganzen Äpfel zu schälen, entkernen, in Würfel schneiden... aber als ich die ersten aussortieren musste weil sie schlecht wurden, 
hats mich doch gepackt!
Zum schlecht werden waren sie mir eindeutig zu schade und ich hatte ja die ganze Steige voll aus Mums Garten gesammelt.
Obwohl es gar nicht sonderlich viele Äpfel waren, kam es mir ewig vor sie zu schälen und zu würfeln, vor allem wenn ein quengeliges kleines Mädchen neben einem steht und dauernd sagt:
"Mitkommen - Spielen!" Tja....
Also hab ich so ganz nach Gefühl alle gewürfelten Äpfel in einen großen Topf, ging sich grade so aus, ein klein klein bisschen Zucker gab ich dann doch dazu weils eher säuerliche Äpfel sind, paar Pimentkörner, Zimtstangen, Nelken und Vanillepulver dazu, alles gut aufgekocht und in die sterilisierten Twist-Off Gläser befüllt, 
gleich verschlossen und draußen abkühlen lassen.
Alle Deckel hatten sich toll nach innen gezogen 
und diesmal bin ich mir sicher - die halten bestimmt.
Leider wurden es nur die paar Gläser...
Ein Glas aber verkostete ich gleich und es war ratzeputz weg - von der ganzen Family vernascht weil es  
sooooo unbeschreiblich lecker schmeckt!
Kein Vergleich zu allem Gekauften!!1
Warum hab ich das nicht schon viel früher gemacht? ^^
Ansonsten hatte ich gestern endlich Zeit und das Wetter passte um den Garten Winterfertig zu machen.
Aaaalles zurückgeschnitten, die letzten Blumenstauden gestutzt (meine herrlichen Margarithen *schnief*), alle Tomaten 
ab- und kleingeschnipselt  *heul*)
Es sieht jetzt dort so furchtbar leer aus... *jammer*
Und das Hochbeet gleich wieder mit dem ganzen Schnittgut nachgefüllt damit es sich bis zum Frühjahr wieder legen kann.
 Hach, ich kann das nächste Gartenjahr kaum erwarten.
So einen trostlosen Garten mag ich gar nicht, aber die Natur braucht eben Zeit um wieder zu Atem zu kommen, 
loszulassen und neu Luft zu holen.

Morgen habe ich vor mit dem Kekse backen zu beginnen, versuchweise mal, denn bis Weihnachten hält das sowieso noch nicht und ohne Milch&Ei ja diesmal. *grins*
Also wünscht mir gutes gelingen, Bilder folgen natürlich.
Euch allen einen schönen Abend!


 

Kommentare:

  1. Hmmm, ich kann den Apfelmusduft gut nachvolziehen... hier riecht es auch so...
    In meinem Rezept stand, man soll sich zum Schälen einen schönen Film oder ein Hörbuch anmachen, damit geht die lästige Schälerei ruck-zuck um und wird sogar ein kleines Vergnügen. Das kann ich nur bestätigen. ;)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das wäre ja ne gute Idee... mit dem Hörbuch. ^^ Danke für den super Tipp. Film geht nicht, der TV ist ja im Wohnzimemr und neben meinem noch kleinen Mädchen guck ich eher ungern bzw. versuche es zu vermeiden. Bzw. würde sie mir so nebenbei ständig den Tisch abräumen wollen. *grins*
      GLg, MamaMia

      Löschen
  2. Selbst gemachtes Apfelmus ist einfach viel viel besser und gesünder da viel weniger Zucker drin ist und man kann auch rein machen was man will.
    Ich hab letztens welches mit Banane gemacht, also Apfel-Bananen-Mus, geht auch mit Pfirsich.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow - Also Apfel-Banane klingt ja nach einer spannenden und leckeren Mischung! Danke für den Tipp ^^
      GLg, MamaMia

      Löschen