27.11.12

MamaMia - Wegbegleiter, Schätze des Wissens und der Phantasie!

Kann man sagen was man will... trotz Computerisierung & Co... Bücher sind einfach etwas Wundertolles!
Achten wir beim Spielzeug schon darauf das klein Mimi wirklich nicht zu viel hat, lieber ruhig deutlich weniger als viele viele andere aber dafür Sinnvolles, so zählen für mich Bücher hier nicht dazu.
Und hätte sie hundert - es wäre mir egal 
weil Bücher einfach etwas Tolles sind.
Wimmelbücher - Fühlbücher - die ersten Geschichtenbücher - superschöne Bilderbücher, Bücher mit Puzzleteilen drin....
Ich nehme mir immer vor jeden Tag mindestens 15 Minuten gemeinsam mit klein Mimi gemeinsam Bücher anzuschauen.
Gemeinsam ist mir hierbei ganz ganz wichtig, aber sehr oft greift sie natürlich auch mal selber zu einem Buch 
und studiert es regelrecht sodass für Minuten über Minuten verdächtige Stille im Haus herrscht. *grins*
Sie ist dabei so unglaublich konzentriert, 
das ist einfach super zu zusehen.
Und das gemeinsame Ansehen ist immer eine sehr liebevolle, 
innige Zeit die Mimi gerne annimmt.
Das Kinder dabei viel viel für Ihre Entwicklung tun 
steht für mich außer Frage.
Es fördert die Konzentration, es beruhigt ganz toll, man lernt viel über das jeweilig enthaltene Thema, das Umblättern fördert die Feinmotorik und Hand-Auge-Koordination,
es ist gut für eine spätere gute Leseleistung und und und....
Ich glaube die Liste ließe sich sehr lange fortsetzen.
Da kann kein e-book oder Sonstiges mithalten, 
auch im späteren Alter nicht denke ich!
 Denken wir nur daran wie lange wir alleine während der Schulzeit mit Büchern zu tun haben, da tut es doch gut daran 
ein gutes Gefühl dabei zu haben und dies von Klein auf 
vermittelt zu bekommen. ^^
Ich finde es geht auch nicht darum möglichst bald lesen zu lernen oder das Buchschauen auf einen bestimmten Zweck 
hin auszurichten.
Nein, es geht für mich einfach darum ihr zu zeigen das Bücher Teil einer schönen, gemeinsamen Erfahrung sind 
und Bücher Spaß machen.
Es sind Wegbegleiter, Schätze des Wissens und der Phantasie!

Mir fiel das Thema nun Besonders auf da die Tage bei meiner Mama einfach keine Zeit war in Ruhe gemeinsam ein Buch anzuschauen bzw. wenn Zeit gewesen wäre, hatte Mimi durch den aufregenden und völlig anderen Tagesablauf keinen Sinn 
und keinerlei nötige Ruhe dafür.
Ich persönlich finde aber auch diese Ruhe sehr wichtig, diesen freien Kopf den man haben muss um sich konzentriert 
und neugierig gemeinsam ein Buch anzuschauen.
Manche halten es da ja eher wie bei Hunden und meinen Kinder brauchen möglichst viel "Auslauf", sollten gaaanz viel draußen sein, viel marschieren und sich austoben, damit sie dann aber auch 
ja müde sind und am Besten sofort schlafend ins Bett fallen.

Ich finde Beides wichtig: Möglichst jeden Tag einmal raus zu gehen und die Natur zu erkunden oder den Spielplatz zum Toben zu haben oder einfach nur mal Spazieren gehen 
und auch gemütlich einen Spielnachmittag drinnen verbringen.
Eben Ausgeglichenheit.
Ich hoffe ich kann das meiner kleinen Maus vermitteln und auch das sie hoffentlich in ihrem Leben viel, viel Freude an Büchern haben wird und diese sie oft und als weise Ratgeber begleiten.

Kommentare:

  1. Da kann ich dir nur zustimmen, das liest sich sehr schön und fühlt sich sehr angenehm an was du da schreibst.
    Deine Mimi erfährt dadurch nicht nur Zuneigung, Liebe und Behaglichkeit, es wird bestimmt ein Wohlfühlfaktor in ihrem Leben, nein .. er ist es wohl schon.
    Du hast eine tolle Einstellung, empfind ich als sehr wohltuend.
    Bin ja eher schon die Omageneration (also rein altersmäßig) :o)) - ich freu mich schon wenn ich mal meine Enkel mit Geschichten interessieren, phaszinieren und umhegen darf
    *winke*

    AntwortenLöschen
  2. Finde deine Einstellung auch super!! Wünsche euch noch ganz viel Spaß bei kommenden Leseminuten und -stunden! :-)))
    Ich hatte auch immer Bücher, habe als ich endlich lesen konnte Unmengen von Büchern "verschlungen", und noch heute lese ich viel und so oft ich kann. Diese Liebe zum geschriebenen Wort (auf Papier!) lässt einen nicht mehr los.

    Ganz liebe Grüße!
    Gesa

    AntwortenLöschen
  3. Ja, diese Schätze auf Papier dürfen nicht verloren gehen und wie müssen sie hegen.... ^^
    Danke für Eure lieben Worte...
    LG, MamaMia

    AntwortenLöschen