15.11.12

Pancakes & Spaghetti Bolognese vegan

So...
Hier nun mal wieder ein Lebenszeichen von mir. ^^
Ich kämpfe immer noch mit Halsschmerzen, Kehlkopfentzündung und endlos Krampfartigem Husten... *jammer*
So arg hat es mich wirklich schon lange nicht mehr erwischt, das ich mich auch einfach viel zu schlapp fühle wenn ich fürs Posten Zeit hätte, entscheide mich dann eben doch lieber für ein kurzes, erholsames Nickerchen oder Rasten bei einer Tasse heißem Tee. 
Entschuldigt, ich werd hoffentlich wirklich bald 
wieder regelmässig da sein!

Mein Schatz überrascht mich doch wirklich immer wieder.
Hieß es vorgestern Vormittags "Ich mach uns Pancakes!" und siehe da - er hat sich extra ein veganes Rezept rausgesucht.
Hm.... meist schimpft er ja eher über das Thema Vegan und ist eher genervt von jeglichen meiner Kommentare diesbezüglich 
und dann aus heiterem Himmel sowas!
Dann machte er sogar noch vegane Spaghetti, soooo lecker!
Als ich ihn darauf ansprach das mich das total verwirrt und wie ich diese Anwandlung seinerseits einschätzen solle meinte er er will mir nur zeigen das er viel besser vegan kochen kann als ich.
hihi
Ich muss dazu sagen, ich bin zwar gelernte Köchin aber eine 
ganz furchtbare wenn ich zu hause koche.
Ich habe nicht die Geduld und werfe meist alles immer einfach zusammen sodass auch meine -zig letzten Pfannkuchen Versuche kläglich scheiterten und beinahe unessbar waren. *grins*
Mein Schatz hingegen kocht wirklich herrlich!

Hier also die zwei tollen Rezepte, die einfach super schmecken:

Pancakes
 
260g glattes Weizenmehl +1 Pkg Backpulver gut vermischen
130g Naturtrüben Apfelsaft + 130ml Sojamilch vermengen
 6EL Agavendicksaft dazu + 2 Prisen Salz
Alles gut vermischen.
Kleine Häufchen in die Pfanne geben, langsam ausbacken, dann vorsichtig wenden.
Ergibt ca. 6 mittelgroße Pancakes
Und die waren soooo toll fluffig !!! Unglaublich....

Spaghetti Bolognese vegan way
Zutaten:
400ml Wasser
100g Sojagranulat
1EL Tomatenmark
1 1/2EL Gemüsebrühe
2EL Sojasauce
1 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
300ml passierte Tomaten
200ml Wasser
1TL Basillikum &Thymian, 
Salz + Pfeffer, Cayennepfeffer

In das gut heiße Wasser Tomatenmark, Gemüsebrühe und Sojasauce einrühren, das Sojagranulat dazugeben, umrühren und gut quellen lassen.

Zwiebel schälen, klein schneiden und in Olivenöl glasig anbraten.
Das Sojagemisch in die Pfanne dazugeben, Knoblauch dazu, alles gut mischen und leicht anbraten.
Mit den passierten Tomaten und dem Wasser ablöschen, Gewürze dazugeben und abschmecken.
Ca. 15Min. leicht köcheln lassen.

Spaghetti wie gewohnt bissfest kochen 
und mit der Sauce servieren!

Ansonsten war die letzten Tage Suppensaison!
Es gab Gemüsesuppe klar oder gebunden & in allen Variationen.
Herrlich bei dem nasskalten Wetter und wenn man
 krank ist gibts nix Besseres!

Kommentare:

  1. Na na na...
    ein Rezeptbestandteil deines Schatzes hast du uns aber unterschlagen...
    LIEBE!
    Werd schnell wieder gesund .
    Trinke ma reinen schwarzen Johannisbeersaft früh , Mittag und Abends je ca 110 ml schön warm ( süßen kannst du wie du willst!!!)
    Und das so ca. 5 Tage lang..,
    In den Saft ist etwas was so richtig toll gegen Entzündungen hilft und einfach toll gegen Erkältung ist.
    Wenn mein Sohn da merkt, es ist ne Erkältung im Anmarsch... bekomme ich immer Besuch...und es fehlt dann ne Familienration im Regal....

    Ach wenn du bei mir auf den Blog an der Versteigerung mitmachen willst, schicke mir doch ein Gebot ( höchstgebot zur zeit 20 € )
    im Kommentar oder per Mail...
    Oder du zeigst es deinen Schatz? ( na wegen Nicolaus... Weihnachtsmann...)

    Werd wieder recht schnell fit!!!
    Liebe Grüsse von Sylvia und Wuff von Tibi

    AntwortenLöschen
  2. Ach du Arme, Kehlkopfentzündung hatte ich ja auch gerade erst. So richtig fit bin ich auch noch nicht, das zieht sich wirklich alles sehr lange hin dieses Jahr. Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz schnell gute Besserung. Finde ich ja lieb von Deinem Schatz, das er Dich bekocht. Die Rezepte hören sich sehr lecker an. Vielleicht probiere ich die Pancakes mal aus. Erhol Dich gut und werde schnell wieder gesund.
    Ganz liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. schön dass du auf dem Weg der Besserung bist :)
    und noch schöner fast dass dein Mann für dich kocht, ich weiß wie gut sowas tut
    toitoitoi und komm bald auf die Beine
    alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das ist so schön wieder ein kleines Lebenszeichen zu hören... und das so sooo verwöhnt wirst ist doch toll. Genieße es einfach. ;)))
    Und, es gibt (das glaube ich zumindest) immer einen Grund, warum einen eine Krankheit gerade zu diesem Zeitpunkt erwischt... und man "gezwungen" wird sich auszuruhen, auszuspannen .... und gerade Kehle steht ja auch für bestimmte Eigenschaften.
    Darum erhol dich gut und hab bloß kein schlechtes Gewissen, das du nicht bloggen kannst, magst, schaffst...

    Sonnige Herbstgrüße
    Eve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ausruhen ect. geht einfach nicht wirklich mit Kleinkind und Geringfügigem Job am Wochenende. ^^ Aber wie Du bereits sagst, jede Krankheit hat seinen Grund und ich gehe schon regelrecht verzweifelt in mich um dahinter zukommen was ich mir selbst damit sagen will. Denn die Halsschmerzen & Heiserkeit & Husten sind nun, nach 2 Wochen schlimemr denn je. ;-( Langsam reichts....
      Aber gut, wenn man sich scheinbar etwas nicht eingestehen will, sucht es sich eben seine Wege.
      Danke für die lieben Grüße
      LG, MamaMia

      Löschen