28.12.12

Blume des Lebens...

Ich fühle mich irgendwie leer und ausgebrannt.
Nein, mehr noch, ich fühle mich völlig verloren.
Dabei gäbe es dafür gar keinen Grund.
Zumindest nicht Feiertagstechnisch oder Weihnachtstechnisch gesehen, der Stress ging größtenteils an mir vorüber und der Heilige Abend mit meiner Familie war sehr schön.
Sehr seltsam sich so zu fühlen.
Als schwebte ich irgendwo schwerelos herum, 
ohne Anhaltspunkt und immer weiter abdriftend ins nirgendwo.
Das klingt jetzt sehr theatralisch, ich weiß. *grins*
Ich glaube das ist momentan einfach die Zeit.
Hach....
Und heute ist der letzte Vollmond des Jahres. 
Ich werde versuchen vieles loszulassen, was auch immer mir das Herz so schwer macht abzugeben und bereit zu sein für Neues.
Das Haus räuchern und reinigen, Freiraum schaffen.
Den Weg bereiten... wieder feinfühliger sein können mit mir selbst.
Ich sehne mich so sehr nach Licht, nach Wärme... das Wetter hier bei uns ist furchtbar, endlos triest, verregnet, kühl und gatschig.
Tief im Herzen der Erde liegt die Blume, 
die Quelle des Geistes.
Der alles in seiner Form bindet. 
Denn wisse, dass die Erde in einem
Körper lebt, 
genauso wie du in deiner eigenen Form lebst. 
Die Blume des Lebens ist auch der Ort des Geistes in dir, 
und sie strömt durch die Erde, 
wie sie durch deine Form fließt. 
Sie schenkt der Erde und ihren Kindern Leben 
und kleidet den Geist in immer neue Formen. 
Dies ist der Geist, der dein Körper ist. 
Ihn formt und modelliert.
Die Smaragd-Tafeln von Thot. TAFEL 13
  
Hier noch ein wunderschönes Lied das ich einfach liebe,meine Mum hat es so oft gehört als ich klein war
und es passt gerade so wunderbar zu meiner Stimmung. ^^
http://www.youtube.com/Song

Alle Kinder Gottes brauchen Wanderschuhe,
bring dein Problem fort von hier.
Alle guten Menschen lesen gute Bücher.
Jetzt ist dein Gewissen rein,
so hör ich dich reden, Mädchen,
jetzt ist dein Gewissen rein.
Am Morgen, wenn ich mir die Augen reibe,
wenn ich die Meilen wegwische, möchte ich
gern glauben, starken Willen zu haben
und nie tun, was du sagst,
nie auf dich hören
und nie tun, was du sagst.
Schau, meine Augen sind nur Spiegel meiner
selbst. Sieh, deine Liebe hat das Blut
aus meinen Händen gesogen.
Aus meinen Händen, du weißt, du wirst nie mehr
sein als ein Fehltritt in meiner Nüchternheit.
Wir haben nur ein bißchen Spaß gehabt
zum Vergnügen der Leute bei Nacht.
Spät nachts braucht man keine Feindseligkeit,
nur ein schüchternes Lächeln
und Mut zum Freisein.
Was kümmern mich deren andere Gedanken,
andere Gedanken sind gut für mich.
Ganz in Waffen und keusch und kraftvoll,
alle Kinder Gottes hatten ihre Opfer.
Schau, meine Augen sind nur Spiegel meiner
selbst. Sieh, deine Liebe hat das Blut
aus meinen Händen gesogen.
Aus meinen Händen, du weißt, du wirst nie mehr
sein als ein Fehltritt in meiner Nüchternheit.
Eine Tasse Tee, nimm dir Zeit zum Denken,
Zeit, ein Leben zu riskieren.
Süß und hübsch, zart und frech,
schweigst du, bis du Klarheit hast.
Die Hälfte aller Menschen liest die Zeitungen,
liest sie sehr sorgfältig.
Nette Leute, nervöse Leute,
Leute müssen verkaufen,
Nachrichten muß man verkaufen.
Schau, meine Augen sind nur Spiegel meiner
selbst. Sieh, deine Liebe hat das Blut
aus meinen Händen gesogen.
Aus meinen Händen, du weißt, du wirst nie mehr

sein als ein Fehltritt in meiner Nüchternheit.

Kommentare:

  1. .. sieh in die Augen deines Kindes
    und lass sie ihre Ärmchen um dich legen
    - alles hat einen Sinn
    ich wünsche dir ein bisschen Zeit - für dich
    alles Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Zeit und Geduld für Dich, mit Dir.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Fühl dich mal umarmt, wenn du magst und glaub mir, du bist mit diesen Gefühlen nicht allein...
    Diese Tage "zwischen den Jahren", das ist schon eine ganz besondere Zeit und ich glaube auch eine wichtige...
    Gönn dir Zeit und Ruhe und Stille und achte auf die Dinge die dir wirklich wichtig sind, die Dinge die "dein Herz zum singen bringen" ...
    Ganz lieben auch Dank für die Infos zur Blume des Lebens. Danach habe ich schon immer schauen wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön.... Freut mich wenn Du hier Neues erfahren konntest.
      Danke Dir... GLG, MamaMia

      Löschen
  4. Liebe MamaMia,
    du hast mir grade den Morgen verschönt mit deinen Texten hier.Danke dafür. Ich wünsche dir neue Kraft im neuen Jahr. Das mit der Erschöpfung und Leere kenne ich auch und ich wünsche dir,dass du dir die Ruhe gönnst, die du grade brauchst. Alles Liebe von Josie und ein fröhliches Wedel von Ronny für Odin:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, wie sehr mich das freut das ich mit meinen einfachen Worten und Gedanken Deinen Morgen verschönere! Wie schön!
      Da geht mir das rz auf, bei all Euren lieben lieben worten, ich Danke Euch.
      Alles alles Liebe Josie, MamaMia

      Löschen