15.06.12

Heute im Garten...

Heute hab ich 7 tolle Pflanzen um nur 21€ ergattert! *freu*

 
Es waren 15% Rabatt heute auf alles und ich hab 3 Rosen um 50% genommen.
Sie werden zwar wohl heuer nicht mehr richtig blühen, aber sonst halt spätestens nächstes Jahr! Ich kann mich da gerne gedulden.... und die armen Pflanzerl taten mir Leid da so arm verhungert auf dem Regal mitten in der prallen Sonne....

Ich hab heute noch eine dazu Hosta gekauft, ein Wurmfarn noch fürs Schattenbeet... dann 2 rote halbhohe Rosen und eine weiße Bodendecker Rose, sowie 2 ganz niedrige, weißblühende Bodendecker für den Vorgarten.

Da fehlen mir nur noch mehr Waldmeister und Veilchen als Bodendecker - den Waldmeister krieg ich aber dann von meiner Mum dort verbreitete sich der bereits so schön das sie mir was abgeben wird können. :-)





 
Das Schattenbeet ist soweit fast fertig... Hab heute den Rindenmulch verteilt. 
Wie gesagt, nur mehr Waldmeister und Veilchen ect. als Bodendecker fehlen noch, das darf dann ruhig soooo richtig grünen im nächsten Jahr. So schön ist der Rindemulch ja nicht, soll mir nur das Beikraut etwas fern halten.

Gestern hab ich im Vorgarten ganz am Rand 5 ganz kleine Lavendel reingesetzt, da kamen mir die Rosen und die Bodendecker heute grade Recht  - Perfekt!
Ich bin schon gespannt wie das dann nächstes Jahr aussieht, wenn ich mal den ganzen Jahresverlauf miterleben kann und alles bereits schön awachsen konnte.
Sieht schon ein wenig sommerlich aus das Beet vorm Haus! *freu* 
Viel grün, noch wenig Blüten weil fast alles erst heuer gesetzt wurde.

Blauer Rittersporn, viele Sonnenblumen als Lückenbüßer *g*, gelbe Margarithen, 2 rosa Phlox, 2 Kriechspindel, rote und weiße Ballonblumen, rosa Bartnelken, Primerl und paar Bodendecker die sich erst ausbreiten müssen. Und unter der Erde viiiel Frühlingsblüher versteckt (Tulpen, Narzissen, Hyazinthen ect.pp)
Von den anderen hab ich die ANmen vergessen. *lacht*
Naja, mein Traum ist ja immer so ein bäuerlicher, kunterbunter Vorgarten wo ständig was blüht, mal sehen ob das dann mal hinkommt. ;-)

Bild unten:
Ganz vorne sind die 2 weißblühenden Bodendecker (8cm h), dahinter 2 der Lavendel und die eine weißblühende Bodendeckerrose.
Dahinter - sieht man aber auf dem Bild nicht mehr - sind noch 3 Lavendel und die beiden roten halbhohen Rosen.
Passt ja super - Lavendel und Rosen!

Und erste Tomätchen hab ich entdeckt - aber immer noch nicht ausgegeizt! *schäm*
Hilfe, es ist schon höchste Zeit, sonst hätt ich wohl auch schon mehr Früchte dran.
Naja, morgen dann... *grins*
Und vorgestern hab ich noch 3 gelbe Paprika ergattern können, da sich meine selbstgezogenen leider nicht so gut machen und nur 1 einzigen Grünen. :-( 
Wollte gerne noch 12 grüne Paprika, aber da sieht es in den Geschäften bereits schlecht aus.
Die paar kamen jedenfalls einfach in 2 Kübel zu den Tomaten hin....

Soooo und Schätzelein hat heute begonnen den Kompostplatz "neu" zu machen! Da siehts aus wie Sau - entschuldigt bitte den Ausdruck, aber anders ist das nicht zu beschreiben. *grins*
Naja, Fotos folgen dann morgen....

Hab ich schon erwähnt das ich den Garten und die Arbeit darin liiiiebe!!!! :-D

MamaMia - Mimi liiiiiebt Obst, Beeren&Co!

Also Mimilein kann momentan von jeglichen neuen Sorten Obst nicht genug bekommen.
Vorgestern gabs erstmals Marillen - die hat sie gleich zu Hauf genascht!
Gestern hab ich bei einem günstigen Angebot von heimischen Kirschen mit 1,5kg zugeschlagen und Mimi bekam nicht genug davon!
Zwischendurch natürlich die obligatorischen Weintrauben und Bananen und heute dann.... ja heute hat sie bei Oma drüben die reifen Ribisel entdeckt!
Sie hat fleissig gepflückt... ich hab sie kaum da wegbekommen.
Schließlich hab ich ihr eine ordentliche Portion mitgenommen und die konnte sie dann bei uns im Garten fertig naschen. Na toll, wie Mimi nachher aussah bzw. die Klamotten. *lacht*
Ein Obsttiger ist sie, ist eh gut, soll sie ruhig naschen soviel sie will!

So bleiben uns Schoki&Co hoffentlich noch laaaange erspart! *grins*

Spruch des Tages...

Alles Wachsen ist ein Sterben,
jedes Werden ein Vergehen.
Alles Lassen ein Erleben,
jeder Tod ein Auferstehen.

In stillem Gedenken...

14.06.12

Wassertropfen- und Gartenfotos....

Was sonst tun bei dem Regenwetter als Tropfenfotos machen? *grins*




Im Gewächshaus kämpfte sich doch diese "Papageienblume" durch. 
Vorher war dort eine ganze Menge davon, das sind totale Bienenrenner wenn sie blühen.
Bei unseren Umgrabungen dachte ich schon wir hätten alle vernichtet, 
da sie so tief sitzen konnte ich sie nicht umsetzen.
Und auch daneben, wo ich den Steingarten an der Kräuterspirale erweitert habe, entdeckt ich Zwei! 
Da werden sich die Bienen freuen! Und ich freu mich auch! 
Da sieht man wie hartnäckig die Natur ist - toll...

 Süß sehen sie aus nicht?

Neben dem Gewächshaus haben wir die Wiese erstmal einfach wuchern lassen damit es wenigstens grün ist, da die Rasensaat nicht so Recht aufgehen wollte. Und eigentlich stört mich die Vogelmiere nicht, den Haselnussstrauch und die Ribisel auch nicht, sie blüht so hübsch, aber mittlerweile ist es doch viel geworden. 
Wir werden also die Tage doch mal drüber mähen und ich werde die Hühner damit füttern, die werden sich freuen!
Geplant ist vielleicht das wir da einfach eine wilde Blumenmixwiese ansetzen, aber das dauert dann halt auch mind. 2 Jahre....

Alles kippt schon um weils zu hoch ist und so nass vom Regen, der Frauenmantel, die Melisse und der noch kleine Salbei verschwinden schon darin. Da muss gemäht werden, hilft nix! *grins*
Vogelmiere in Hülle und fülle! Kann man übrigens super in Salate oder Suppen dazugeben!

Ich finde nasser Salat sieht einfach toll aus!



MamaMia - Mit Gatschklamotten im Garten!

Hier nochmal 3 Bilder vom verregneten Gartenrundgang gestern.
Damit ist jetzt hoffentlich mal paar Tage Schluss?
Solche Regensicheren Gatschklamotten sind schon toll! Da können die Kleinen mal so richtig in die Pfützen hüpfen und auch das Regenwetter richtig kennenlernen, ohne gleich patschnass zu sein.
Ich habe Mimi aber letztens auch mal mit ihren Plüschhauspatscherl rausgelassen und sie wollte unbedingt in die Pfütze rein, also bitte - hab ich sie mal gelassen. *grins*
Woher soll sie sonst wissen was da passiert und wie es sich an fühlt wenn die Patscherl inklusive der Strumpfhose plötzlich patschnass und kalt werden... Ich braucht sie ja nur drinnen umziehen.
War aber eine Ausnahme, genauso wie ich mal ein rohes Ei gab - woher soll sie sonst wissen warum man da so vorsichtig sein muss.
Ich glaube man muss die Kinder vieles auch einmal einfach ausprobieren lassen um ihre eigene Erfahrung machen zu können (warten wir mal ab wie ich in Mimis Pubertät darüber denke *lacht*)....
Auch wenns manchmal bisschen nervt oder ein wenig umständlicher ist.
Und natürlich liebt sie es immer noch hübsche Blüten zu köpfen.... Hmpf

13.06.12

Spruch des Tages...

Man sieht es den Menschen oft noch im hohen Alter an,
dass sie einmal jung waren...

George Bernard Shaw

Hundsgschicht`n - ODIN

Odin freut sich immer riesig wenns raus in den Hintergarten geht - 
und er wuzelt sich dann freudig ausgiebig, diesmal im regennassen Gras! 
Juchhuuuuuuu


 Oooooh.... dieser Blick - den hat er drauf! :-D
Die letzten Tage war ich etwas faul bzgl. Spazierengehen. *schäm*
Das holen wir dann ordentlich anch wenns jetzt wieder schöner wird.

Heute im Garten... HILFE: Zucchini, Hausgurke od. Melone?????

Mimi und ich sind heute in voller Regenmontur einen Rundgang durch den Garten gemacht - allem Dauerregen zum Trotz!

Bei dem miesen Wetter hab ich mich dann einfach an meinen baldigen Ernteerfolgen erfreut und dran gedacht, wie gut den Pflanzen das Wasser tut, auch wenn es langsam schon ganz schön viel ist.
Aber ab morgen solls ja wieder richtig schön werden.
Also hier die Eindrücke....

Als ich den Blumenkohl entdeckte vor 2 Tagen, hab ich mich soooo gefreut! Ich war mir nicht sicher ob er wirklich was wird und bin schon sooo gespannt wieviele ich dann ernten kann :-D
Das Hochbeet ist so voll und die Blätter sind so riesig das ich kaum einen Überblick hab. *grins*














Und Brokkoli  liiiebe ich soweiseo, also hoffe ich 
das ich da ganz viel davon ernten können werde!
Man kann ihn ja mehrfach ernten, wenn man die ersten Röschen vorsichtig und nicht zu knapp abschneidet, bilden sich Zweite, aber Kleinere nach.
Erste Stangenbohnen... da hab ich bisher noch keine geerntet,
aber es wird die Tage dann mal soweit sein.
Hier sind von links nach rechts Knollensellerie, Kohlrabi und
rote Zwiebel friedlich im Hochbeet vereint.
Allerdings sind im Hochbeet die meisten Pflanzen ein wenig umgekippt durch den starken Wind die letzten Tage. Leider ist es dort ziemlich ungeschützt und es pfeift so richtig durch und da die Blumenkohl- und Brokkoliblätter so riesig sind... hm, naja. Die werden sich schon wieder fangen hoffe ich.

Hier die erste und zweite Generation Karotten, die nächste Generation werde ich die nächsten Tage dann nachsäen, sowie zweite und dritte Generation Salat und die Zwiebeln und paar klägliche Tomaten die übrig waren und die ich einfach nicht wegwerfen wollte.

Im Hochbeet.. ich glaub das sind Zucchini?
Nein, das sind auch Gurken, sehen so aus wie die im nächsten Bild 
(die sind gleich daneben im Hochbeet)
Ich weiß nicht mehr was Zucchini und was die Hausgurken sind... und was die Wassermelonen. *lacht* Ich hätte sie doch beschriften sollen beim Ansetzen...
Ich bin gespannt ob diese Blüten was werden, bei dem vielen Regen der jetzt war.
 Das müssten die Hausgurken sein. Ich überlege ob ich ein Rankgitter machen soll oder ob ich sie ein wenig runterhängen lasse...
 Also, was ist das denn dann? *verzweifelt* Die Blattränder sind ja so gezackt... 
Und verschiedene Zucchinsorten hatte ich nicht angepflanzt. 
Kann mir da jemand weiterhelfen? Zucchini oder etwa womöglich die Wassermelonen?
 Die hier sind ganz hinten im halbschattigen Gemüsebeet, mal sehen ob sie dort 
die Früchte schön ausbilden.
 Einige Zuckererbsen hab ich schon ernten können! :-D 
Und die nächsten Nachgesetzten werden bereits wieder, das wird sich schön ausgehen von der Erntezeit her das ich immer was hab. diese Woche setze ich dann nochmal welche.
 Hier eine der nachfolgenden Generation :-)
 Meine Güte, aus lauter Platzmangel hab ich sogar dort unter die Kletterrose 
einfach 2 Salate gesetzt. *grins*

Die Tomaten sehen etwas wild aus. 
Hab die Stabtomaten noch keinmal ausgegeizt, werd ich aber doch noch ein wenig machen die nächsten Tage, sonst wird es zu eng da. 
Die Buschtomaten kann ich ja einfach lassen wie sie wachsen.
Vornebei werden hoffentlich bald Karottenblättchen rausgucken, links vom Salat *grins*

Also, wer kann mir bei: WAS IST WAS - ZUCCHINI; HAUSGURKE ODER WASSERMELONE weiterhelfen??? *lieb guck*

MamaMia - Mimi erkennt Gelb!

Gestern...
Mimi bringt einen blauen Stift mit der Aufforderung "Sonne!"
Papa: "Nein Mimi, bringst mir den gelben Stift dann mal ich eine Sonne"
Mimi schaut kurz konzentriert den Papa an, dreht um, holt dann absolut zielsicher und ohne zögern den gelben Stift und bringt ihn wieder mit der Aufforderung "Sonne!"
Da haben wir beide aber doof drein geschaut!!! *lacht*
Damit hatten wir wirklich nicht gerechnet...
Ich dachte bisher es war Zufalld as sie die letzten 3mal immer den gelben Stift brachte wenn sie eine Sonne gemalt haben wollte.
Na, da sieht man wieder wie man die Kleinen unterschätzt.... 
Herrlich.

Spruch des Tages...

Die Natur ist unerbittlich und unveränderlich, 
und es ist ihr gleichgültig, ob die verborgenen 
Gründe und Arten ihres Handelns 
dem Menschen verständlich sind oder nicht.
Galileo Galiliei (ital.Philosoph u.Astronom)

12.06.12

Blumenbilder...

 Die Fotos sind bei unserem Märchenland-Ausflug entstanden :-)



Also man kann sagen was man will, ich finde Brennnesseln wunderschön! 
Man muss nur mal genauer hinsehen!

Weiß leider nicht welche Blumen das waren, aber sie waren richtig hübsch!















Wunderschön verwachsen der Zaun!




Spruch des Tages...

„Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg’ auch keinem anderen zu.“

Als Goldene Regel bezeichnet man einen alten und verbreiteten Grundsatz der praktischen Ethik:
"Behandle andere so, wie Du von Ihnen behandelt werden willst."
Das obige bekannte gereimte Sprichwort entstand aus der positiven Übersetzung von TOB 4, 15EU in der Lutherbibel von 1545.


11.06.12

Was fürn Tag... meine erste Reitstunde

Wenigstens ein klein bisschen Sonnenschein war uns heute mal wieder vergönnt.
Dafür dann die nächsten 3 Tage wohl wieder Regenwetter. *grummel*
Also langsam reichts aber auch mal, ich möchte wirklich mal wieder länger als 10min. im Garten werkeln....
Außerdem hab ich heute mal wieder 2 Stunden lang im ganzen Haus Staub gesaugt... jetzt ist dann wirklich mal genug mit drinnen putzen.

Na, wenigstens konnte ich heute mal schnell die Tomaten gießen und düngen (die ich die letzten 4 Tage vergessen hab und die bereits ganz armselig alles hängen ließen vor Durst!!!) und wieder mal die Sonnenblumen neu- bzw. nachbefestigen!
Und Schätzelein hat die Tür vom Sichtschutz gleich heute wieder neu befestigt da sie dem stürmischen Wind vor dem Hagelwetter letztens nicht standgehalten hat, weil wir sie leider vergessen hatten zu verriegeln.

Heute gabs dann mal wieder Salat-Bananen-Apfel Smoothie, diesmal mit einer Meeeenge Kopfsalat und Sojamilch. Hmmmm... naja, ich gewöhn mich schon noch dran. *grins*
Paar Kilo müssen einfach noch runter, somit gibt es nun abwechselnd einen Smoothie und einen Gemüsetag. :-)
Da kann ich morgen gleich die 3 Rettiche aus dem Garten und die paar Zuckerschoten an dünsten die ich bereits ernten konnte. :-D

Und dann, ja dann hatte ich heute meine erste Reitlongenstunde seit... ich glaube 11-12 Jahren oder so!
Mann war ich aufgeregt und voller Vorfreude und Bammel....
Aber es war toll!
Mein Schatz hat mir die Reitstunde zu unserem Jahrestag geschenkt, weil ich schon so lange davon rede das ich endlich endlich wieder anfangen möchte zu reiten.
Ohne dieses Geschenk wäre das nie was geworden glaub ich, weil ich einfach Bammel hatte, darum DANKE DANKE DANKE mein Herz!

Ich werde auf jeden Fall weitermachen, so Ende August in etwa dann (wenn ich das Geld für einen 10er Block beisammen habe) und das tolle ist ich diesmal im Westernstil reiten kann, so wie ich es immer wollte. Es ist einfach sensibler und irgendwie sanfter finde ich.
Mein Ziel ist dann der Reitpass - im Westernstil gibts da auch eine gleichwertige Prüfung aber ich hab den Namen vergessen - um mir dann hier ganz in der Nähe ein Pflegepferd zu suchen und eine Reitbeteiligung.
Endlich... das ist glaube ich mein Traum seit ich Klein bin.
Naja, klein bin ich zwar immer noch, aber naja. *grins*

So, ich schwelg dann noch in meiner Reitstundenerinnerung... ^^




Und klick!

hihi...

MamaMia - Auflug ins Märchenland

Unser Ausflug letztens ins Märchenland war wirklich schön und Mimi hatte einen riesen Spaß!
Hier ein Haufen Bilderchens davon...
 Der Ofen - den hätt ich am Liebsten genauso einfach mitgenommen!



Diese kleinen Mini-Möbel waren sehr süß - obwohl alt - aber dennoch süß.









Hab mir ein richtig uriges Bauernstübchen, nur in Mini vorgestellt. ^^


















Die Steinmauer - eine schöne Idee für unseren Garten... *überleg*


Mimi wollte unbedingt die Erdbeere von diesem Gartenzwerg. *grins*



 Klettermaxl!!!!

Diese Mini-Mini-Mini-Rutsche war echt witzig! Sowas hab ich wirklich noch nie gesehen! *lacht*
Rutschen - das mag sie!
Aber wehe man möchte sie auf eine Schaukel setzen - keine Chance! *grins*
Wundeschön - das blau der Kornblumen :-)
 Mimi liiiiiiebt Traktoren !!!! Und alles zum Fahren und Rauf- und Runterklettern.



 Walderdbeeren - sehr süß ^^








Und Mimi beim Ziegenfüttern... sie macht das ganz toll, vorsichtig und ohne Angst. Sie ist immer total lieb zu Tieren....





















 
Und wieder so ein süßer Mini-Ofen auf alt....

 Und die Ziege war einfach megasüß.... sehr elegant wie sie so dalag... *grins*

















 Meine Zwei... beim Blödeln!!!!



 Tut - Tuuuuuuuut !


Rübezahl ?!?





War ein wirklich toller und schöner Ausflug. Freu mich schon auf den Nächsten den wir machen werden.