23.06.12

21.06.12

Erdbeerpüree...

Hab heute paar Gläser Erdbeerpüree eingefroren. :-)
Einfach im Mixer püriert, mit ein wenig Wasser und ab ins Glas....
Wird ohnehin nicht lange im Gefrierschrank bleiben.
Eigentlich hätten ja Erdbeereblüten als Deko dazugehört, aber das war mir dann einfach zu schade, deswegen die Brunnenkresse. *grins*
Und diese wunderschönen Rosen habe ich bei uns in der Siedlung bei einem Nachbar im Vorgarten entdeckt.
Ein Traum diese wundervolle Farbe oder?
Und mit Odin war ich heute hinten im Erlauffluss - der war vielleicht megaglücklich!
Odin und Wasser - das gehört einfach zusammen. :-)
Fotos folgen natürlich, aber heute mag ich nicht mehr.
Guts Nächtle Euch da draußen...

20.06.12

Spruch des Tages...

Zit. aus "Landleben - von einer die raus zog":
~ Doch das Gärtnern selbst ist für mich eine ambivalente Erfahrung geblieben. Es handelt sich weniger um ein Anpflanzen als ums Ersetzen und Umschichten. Einerseits ist man stolz über jede Pflanze, die man zum Wachsen bringt, andererseits war die Stelle vorher ja nicht kahl, sondern ebenfalls bewachsen. Um eine »ursprünglich« wirkende, »natürliche« Bauernrabatte zu haben, graben wir die Erde um, zerstören Gräser und das, was wir Unkraut nennen, zerhacken Regenwürmer und Schneckenhäuser, machen Käfer und Ameisen heimatlos. Alles, damit nachher eine andere Pflanze dort wächst, wo früher Wildnis war – diese Tätigkeit hat weniger mit Natur zu tun als mit dem Bedürfnis des Menschen, seine Umgebung zu gestalten. ~ Zit. Ende

MamaMia - Einkaufsweg mit Mimi

Und heute bin ich mit Mimi wieder hinten im Wald entlang
bis zum nächsten Geschäft (knapp 15Minuten) gegangen.

Das geht auch bei gut 30Grad im Schatten noch, weil da hinten im Wald an der Erlaufschlucht lässt es sich gut aushalten. Es ist schattig, das Licht fällt zu jeder Tageszeit immer traumhaft schön durch die Waldbäume und man hört das Wasser unten in der Schlucht rauschen und es riecht schön frisch.
Ich glaube das ist einer der schönsten Einkaufswege dies wohl gibt ....

Ein Stückchen hat Mimi den Kinderwagen sogar geschoben,
aber länger als vielleicht 4 Minuten gings nicht, dann wollte sie unbedingt wieder "Anschnallen!"
Hab Mimi heute erstmals so ein Kopftuch aufgesetzt (Danke an die Nachbarin meiner Mum!) -
sie sieht sooo süß damit aus!
Ich bin manchmal so verliebt in mein Mäusle das es kaum auszuhalten ist. ^^
 Gut so.... als Mama ... ;-)

Wenn man sie fragt "Mimi, wie alt bist du denn?" sagt sie "Eine"
Soooooo süüüüüß :-D
Sie ist jetzt übrigens genau 1 1/2 Jahre.. Hach, wo bleibt die Zeit.

Einfach mal so... Naturbilder

Die Fotos hab ich auch gestern gemacht.
Von der Wiese wo ich immer mit Odin hingehe zum Austoben.
Es ist immer sehr schön da, duftet nach Kräutern und Wildblumen.
(ich glaube wilden Oregano oder so gesichtet zu haben und Minze...)
Manchmal scheint es fast als wäre es ein sehr wild angelegter Waldrandgarten. *grins*









Man erlebt dort ganz toll die Jahreszeiten mit, mit allem was so kreucht und fleucht und blüht...
Einfach nur schön....
Erst Recht in der Abendsonne :-D


Rezept: Salat mit gerösteten Nüssen + Orangen

Hier mal ein herrlich leckeres Rezept, auf das mich mein Schatz gebracht hat. :-)
Irgendwie hab ich mir den grünen Salat immer gleich hergerichtet und er hing mir gelinde gesagt bereits zum Hals raus.
Es ist aber so viel reif und zum Ernten im Garten das ich es so schade drum finde....

Da meinte mein Schatz gestern er macht sich einen Salat mit Nüssen und Orangen und ich habs heute gleich nachgemacht und bereits eine große Portion davon gegessen.
Einfach herrlich lecker.
Also hier:
Für die MARINADE
2 gute Teelöffel Honig
etwas dunklen Balsamico Essig
ein guter Schuss scharfer Essig (Apfel- Kräuter... je nach Belieben)
den Saft der beim Schälen und schneiden der Orange rausläuft
etwas Wasser
Prise Salz
etwas Pfeffer

Für den SALAT
verschiedene Salatsorten mischen - ich hab heute 1 Kopfsalat + 1 Eissalat genommen
Salatrauke
viel frischen Schnittlauch

Knospen, Blätter und Blüten der Kapuzinerkresse
nach Belieben kann man einige Gänseblümchen ect. dazu tun! 
2 Orangen filetieren und einfach in die Salatschüssel dazugeben
Einige Cashewkerne, Haselnüsse und paar Pinienkerne grob hacken und in wenig Olivenöl kurz braun anrösten
Salat gut marinieren, Nüsse drüberstreuen - Fertig!

19.06.12

Hundsgschicht`n - Maulkorbtraining erfolgreich!!!!

So...
Ich glaube das Maulkorbtraining kann ich so gut wie abschließen.
Ich habe die Trainingsmomente zuerst in den Garten verlegt, vorm Rausgehen Maulkorb an - somit also positiv verknüpft - dann und NUR DANN durfte er mit mir rau sin den Garten.
Die Zeit hab ich dann immer verlängert, bis 20-30 Minuten kein Problem mehr waren.

Dann kam der Maulkorb drauf wenn wir uns auf den Weg zur "Hundewiese" machten, dort kam er dann sofort ab und als Belohnung gabs Ballspiele, die er soooo liebt!

Was soll ich sagen - es hat toll geklappt, ich bin so froh.
Odin ist zwar nicht gerade glücklich wenn er den Maulkorb drauf hat, ist klar, 
aber er akzeptiert ihn und ist dabei relativ ruhig.
Mir ist jetzt wirklich wohler, weil ich weiß das ich jetzt den Maulkorb 
als Notfalloption verwenden kann ohne das Odin dabei völlig fertig ist.
Jeder sollte das mit seinem Hund einfach so üben... man kann nie wissen.

Das erste wenn wir auf der Wiese ankommen ist immer das er nicht immer gleich abgeleint wird, sondern erst mal mit und dann auch ohne Leine noch bei Fuß gehen muss.
Dann leg ich ihn ab, gehe mit Kinderwagen einfach weiter.

Er bleibt immer so brav liegen und ist dennoch total aufmerksam auf mich.... 
Und das obwohl er eigentlich aufgeregt ist.
Dann auf Sichtzeichen Sitz! 
Ich möchte es hinbekommen auch nur mit Sichtzeichen arbeiten zu können. 
Oft klappt es schon sehr gut.
Und dann nach einem "Hier" ab zum Frauli! :-)
"Hab ich das nicht toll gemacht?" scheinen seine Augen zu sagen ^^

Heute blieb der Maulkorb dann auch noch ein wenig drauf, sogar bei den Gehorsamsübungen und kam erst etwas später ab.
Dann wurde dafür ausgiebigst getobt!

 "Darf ich jetzt endlich den Ball jagen?"
 Nö, erst mal noch mit Maulkorb bisschen strawanzen.
Mir war ein solcher Maulkorb lieber als so eine Kunststoffschlaufe um die Schnauze,
weil er hiermit richtig hecheln kann!!! Bisschen knapp zwar, aber naja.
 Schnüffel, schnüffel... Mäusejagen *grins*
 "Aber jetzt kommt das Ding ab oder?" 
Na gut, also ab mit dem Maulkorb und ab die Post..... Ball geschossen und hinterher!!!!!
 Na wo iss er denn der Ball?
 Aha!!!!
 "Ich hab ihn!!!!"
 :-D Glücklicher Odin ...

 " Wirf den Ball - Wirf den Ball - den Ball!!!! "
 Wenn Odin einen Ball hat, ist jede Extrawurst völlig Wurst! *lacht* Mimi hats nicht verstanden warum er sie nicht wollte und ist ihm immer damit hinterher gelaufen... So süß!
 Na, da ist wer aus der Puste... *grins*
 Dann noch bisschen Suchspiele - geht schon!

Hierbei setze ich ihn neben mir ab und werfe den Ball, gehe dann in die andere Richtung, rufe ihn zu mir, mache noch paar Kommandos.. bissal bei Fuß gehen, hinter mir vorbei und neben mir wieder Sitz machen und gebe dann das Kommando "Such".
Das taugt ihm sooo sehr und powert ihn völlig aus.
 3-4 mal reichen da völlig.....

Er sucht ganz konzentriert und systematisch alles ab, mit freudig wedelndem Schwanz 
bis er den Ball gefunden hat :-)



wenn er so weiß um die Schnauze ist ist er wirklich fix und fertig und ich weiß das es Zeit für eine Pause ist!

Bin ja ein klein wenig stolz auf mich, so als Ersthundebseitzer und das ich das eher nach Gefühl gemacht habe mit dem Maulkorbtraining... da ist es schon ein Erfolgserlebnis wenn man es schafft seinem Hund so einen doofen Maulkorb positiv zu verknüpfen.

War wieder mal sehr schön heute alles....



Heute im Garten... ERNTE!!!!

Ich bin soooo happy.
Meine ersten richtigen Ernteerfolge!!!! :-)
Heute Vormittag bin ich gleich raus, in der (falschen) Vermutung das es (laut Wetterbericht... tztztz) regnen wird und machte mich gleich ans durchschauen was nun zu ernten ist.

Hier meine "Beute" *grins*

Ich bin sooo stolz, es ist sooooo ein unbeschreiblich tolles Gefühl wenn man das was man selbst aus klein winzige Samenkörnern ausgesät und großgezogen hat, irgendwann auf dem Teller liegt und auf seine Zubereitung wartet!
Das erfüllt mich so sehr und es tut so gut zu wissen was man da verarbeitet... ich kann wirklich jeden Bauern verstehen der seine Landwirtschaft liebt. (Zumindest diejenigen die sie "human" betreiben und so gut als möglich biologisch).Also: 2 volle Blumenkohl, eine gute handvoll Zuckererbsen, 2 Bohnen ^^, Kapuzinerkresse (Blüten + Blätter), Oregano, etwas Rosmarin (die Pflanze ist noch relativ klein), viel Salbei, herrliche Rosenblütenköpfe, Schnittlauch, 3 kleine  und sehr scharfe Rettiche (ich nehm sie lieber etwas kleiner raus als das sie mir holzig werden) und paar winzige Radieschen.

Die Rosenblätter kamen gleich den ganzen Tag in den Dörrautomaten. 
Ich möchte damit dekorativen Rosenzucker und Rosenpfeffer in hübsche Gläschen füllen. Als kleine Mitbringsel und so und auch für uns selber zum Würzen natürlich.

Salbei, Rosmarin + Oregano kommt dann morgen dran zum Trocknen, den lass ich über Nacht so anwelken.

Kapuzinerkresse + Blüten hab ich gleich kleingeschnippelt und eingefroren - ich verwende ihn wie Schnittlauch weil ich den nussig-pfeffrigen Geschmack total mag!

Schnittlauch ebenfalls kleingeschnitten und eingefroren.


Den Blumenkohl hab ich einfach kurz blanchiert und dann eingefroren, ebenso die Zuckerschoten.
Eigentlich möchte ich  mal einen als Mixed Pickels oder so einlegen, aber ich trau mich noch nicht so Recht aus Angst das es nichts wird und mir dann im Glas verschimmelt.
Mal sehen wann ich es wage. :-)

1 Kopfsalat sowie 1 Eissalat habe ich auch geerntet, der wurde heute gleich gegessen!
Mit einer Honig-Essig-Kräutermarinade + Orangenscheiben und gerösteten Cashewkernen!

Hier die Radis...



 Der Thymian und Oregano...


 Seeeehr lecker!!!!