19.10.12

Reizüberflutung und Konsumwahn!!

Wow.
Was für ein Tag.
Morgens los und 3 Stunden Zugfahrt mit einer knapp 2-Jährigen, inklusive 3mal Umsteigen.
Uffff.... als Baby war das einfacher, da schlief sie einfach die meiste Zeit im Kinderwagen und gab sich 
den Rest der Zeit mit gucken zufrieden.
Nun will sie aufstehen, auf die Sitze klettern, grüßt strahlend freundlich fremde Menschen mit denen man dann ins Gespräch kommt und es kaum schafft die Zeit zum Umsteigen nicht zu übersehen, um auch pünktlich alle und alles wieder sicher weiterfahrfertig im Kinderwagen verstaut zu haben. *lacht*
Dann konnte Püppi nicht mehr und schlief im Kinderwagen am Gang (weil Platz in den Sitzabteils für Mütter mit Kinderwagen gibt es ja nicht *grummel*) zwischen lautem Zugschienengetöse, klappernden Türen und stinkigem Toilettengeruch (weil direkt vor der WC Türe) plötzlich ein!
Beim Umsteigen dann besorgte Hinweise & Passantenkommentare über das Schnuffeltuch das doch um Gottes willen über dem Gesicht liegt und das Kind doch wohl so kaum richtig atmen kann!!!! *seufz*

Nun gut. alles gut.
Bei Oma-Mama dann noch ein Aufbruch zur gut 15-Minütigen Busfahrt ins 4.größte Einkaufszentrum Oberösterreichs, mit 200 Betrieben und einer Kundenfrequenz von durchschnittlich 20.000 Kunden pro Tag. Zum üblichen Konsumwahnsinn gabs auch noch ein Überlautes Oktoberfest am Eingangsplatz dort und diverse Gewinnspiele und Zauberer samt extrem lauter Musik aus Lautsprechern Sonsterorts dort.
Nötig war der Besuch allerdings allemal, bei nur mehr 50% Sehkraft derer die mich geboren hat war es höchste Zeit für eine Brille - zack - sind beinahe 500€ weg.
Gut muss ja sein. Zum Glück sponsert die Krankenkasse ja geschlagene 21€ dazu, na dann, alles gut!
Nur gut das Zahnspangen und Brillen - die doch gesundheitlich fördern und sozusagen notwendig sind, in der heutigen Zeit so günstig sind. ^^

Dann brauche ich aber dringend für meine bereits müde und Reizüberflutete Mimi einen Saft und für mich einen pflanzlichen Aufstrich bitte.
Also rein in den Interspar und BUMM -  
Ähm.... was brauchte ich nochmal?
Woooo ist es denn bloß, sind nicht die ganzen supertollen, megagünstigen Angebote da doch besser oder brauche ich
 nicht doch das DORT auch?????
Ähm... was wollte ich nochmal?
Wo muss ich hin?
Hilfe!!!
Oh mein Gott.... Wann kommt der Bus nochmal?
Geht sich das noch aus bis wir draußen sind... 
Also zack-zack, alles schnell mit und schneller schneller.....

Ich bin fertig, also echt.

Dabei gehts morgen erst für mich los 
und ich hab mich doch so gefreut drauf.
Hilfe, ich brauch aber Schuhe und Hosen, schaffe ich das?
Irgendwie war das früher alles anders, als ich öfter hier weil in der Nähe zu hause und das Einkaufscenter noch kleiner war.
Vor... hm.... vielleicht knapp 15 Jahren oder so. *seufz*
Was für eine Reizüberflutete Konsumgesellschaft - HILFE!

18.10.12

Spruch des Tages...

Jede Wanderschaft
gilt einem Äußeren 
und einem Inneren Wege.
Gottfried Keller

Hundsgschicht`n - Schnuffelnase & Nasenarbeit

Ooooch... nun fahr ich morgen mit Mimi zur Mama-Oma nach Oberösterreich und muss meinen allerliebsten Odin bis Montag abend zu hause lassen. *schnief*
Also ehrlich, Herrchen ist zwar eh zu hause, geht aber mit ihm nicht Gassi, halt nur Garten und so, aber es ist immer wieder ganz ganz ganz fürchterliche wenn ich meinen allerliebsten Bua ned mitnehmen kann. *jammer-heul*
Aber Mama-Oma hat 3Hauskatzen, die sind sehr eigen und aus Angst vor dem Unbekannten Getüm Namens Hund darf eben solcher keinen Schritt ins Haus, nicht mal ins Stiegenhaus machen. *grummel*
Ist im Winter im voll doof wenn wir zu Besuch hinfahren, weil ich dann auch wegen der Kälte nicht im Kofferraum lassen kann und er dann eben zuhaue bleiben muss den ganzen Tag.
Im Sommer gehts besser, da kann er im Garten sein.

Tja.... Also ein langes Wochenende ohne Schnuffelnase ,das heißt heute  noch gaaaanz besonders ausgiebig und Beschäftigungsvoll (das Wort gibts nicht - ich weiß! *lacht*) Spazieren und Toben gehen mit ihm!
Menne hat also Sturmfrei, Omi freut sich aufs Enkerl und Mama freut sich aufs Shoppen und Geburtstagsgutscheine einlösen!

Ähm... aber zurück zur Schnuffelnase. *grins*
Ich bin ja immer wieder hin und weg mit welcher Hingabe und wie freudig er den Ball sucht.
Ich muss im Frühjahr unbedingt einen Fährtentrainingskurs mit ihm Besuchen, es macht ihm einfach soooo viel Spaß!
Außerdem könnten wir bei den Wiesen und Feldern hier bei uns toll üben.

Hier ein toller Link zum Thema Nasenarbeit:

Und hier zum Thema bzw. zur Ausbildung bezüglich Fährtensuche:


 Gute Tarnfarbe oder? *grins*
 Portraitknipserei ^^
 Sind wir bald fertig mit den Fotos?
 Da hinten ist ne Maus - ich habs genau gesehen!
 Huch, da auch... Ist schonw eg. hmpf.
 Du machst schon wieder ein Foto, ich sehs ganz genau!
Hier hab ich ihn mal ganz toll bei der Suche erwischt!
Ich würde soo gerne wissen welche Rassen bei ihm noch dabei sind... 
Erinnert mich jedenfalls toootal an einen Jagdhund das Bild - Haltung, Statur.  Schon witzig.
Hier ist der Bald! Und gleich zurück zum Frauli :-D


Rilke - Du musst das Leben nicht verstehen...

Hab heute das Rilke Projekt wieder entdeckt.
Ich liebe es einfach... Eine Tasse Tee dazu, ein bisschen Träumen, eingekuschelt in eine Decke und so vor mich hinsinnen.

Du musst das Leben nicht verstehen

Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest.
Und lass dir jeden Tag geschehen
so wie ein Kind im Weitergehen von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken lässt.

Sie aufzusammeln und zu sparen,
das kommt dem Kind nicht in den Sinn.
Es löst sie leise aus den Haaren,
drin sie so gern gefangen waren,
und hält den lieben jungen Jahren
nach neuen seine Hände hin.

MamaMia - zickiges Schnupfnäschen

Unser Mimilein... grade ein Schnupfnäschen und ist leicht verkühlt. 
Hustet bisschen und ist grad bisschen verkühlt, daher auch nachts sehr unruhig,w as eigentlich schon lange nicht mehr war.
Die letzten 2Nächte hat sie sogar um 1h bzw. um 2h ein Fläschchen gefordert. "Muss i Flaschi trinken" mit Betonung auf MUSS. *grins*
Ansonsten gibts ab und an mal einen Gefühlsausbruch Deluxe, mit dem ich nicht immer weiß richtig umzugehen - ich hoffe ich finde bald einen besseren Weg.
Ein paar mal ist es passiert das es mehr oder weniger unnötig war und ich es hätte abfangen können, hätte ich nur etwas früher in die jeweilige Situation eingegriffen und entschärft.
Naja, aber nachher ist man immer Klüger, ein kleines bisschen zumindest halt.

Aber, ebenso erwähnen sollte ich ihre Liebe zum aufräumen und Putzen! *grins*
Sobald irgendwo Brösel zu sehen sind holt sie ihr Schaufelchen und sie hilft auch immer beim Staubsaugen und Putzen. Wenn sie wüste was sie in ihrem noch Leben alles putzen darf würde sie sich damit wohl noch etwas mehr Zeit lassen. *lacht*
Meine kleine Putzfee ^^
Sie kocht auch liebend gerne. 
Mal Nudelsuppe, mal gibts nen Kuchen.
Die zwei Fotos hier entstanden allerdings bei meinem Patenkind.
Ich hab sogar schon erfahren das das Christkind ihr eine tolle Spielküche bringen wird, aber eine aus Holz, eine ganz schöne sogar mit Utensilien... *flüster*
Obwohl sie ja auch ganz fasziniert von Schrauben und Dübeln ist, mit dem Hammer wird jeder Nagel ganz sorgfältig ins Brettchengeklopft. hihi
Eine geschickte Maus halt.
 Motorisch allerdings muss ich sagen sind ihr manch andere Gleichaltrige jedoch deutlich voraus.
Da bin ich dann immer ein wenig unsicher, ob es an ihrerm Charakter, ihrer doch eher vorsichtigen Art liegt, oder doch an der Entwicklung die ich vielleicht noch besser fördern könnte in dieser Hinsicht.
Aber ich habe das Gefühl das manche Kinder den "Schwerpunkt" Motorik zu haben scheinen, andere dafür den Schwerpunkt Sprache und Feinmotorik.
Jedenfalls hab ich schon bei einigen gemerkt das das jeweils Eine im Vergleich zum Anderen ungleich besser entwickelt ist. 
Grade Kinder mit älteren Geschwistern machen halt schneller vom "Großen" was nach, das hat sie ja nicht, von daher finde ich schon das man das merkt.
Und so war sie vor paar Tagen erstmals richtig mutig in einer Hüpfburg und hatte erstmals keine angst darin.
Nachdem sie etwas aufgetaut war lief sie sogar drin rum, von Hüpfen konnte aber noch keine rede sein.
Eine andere Gleichaltrige, mit großer Schwester allerdings, hüpfte schon richtig hoch und hatte eine tolle Körperbeherrschung.
Mimi wackelte da drin halt so rum und beobachtete die anderen Kinder oft ganz genau.
Am liebsten ist Mimi in der Natur draußen, im Wald.
Oder an der Brücke, um Steine, Eicheln und Kastanien runter zu schmeißen.
Steckerl suchen und so... ein richtiges Naturkind. Schön :-)
Mein kleiner Gandalf. *grins*
 Schwammerl erforschen und erstmal vorsichtig pflücken.
 Ach, ich weiß noch wie sie ohne sich zu bücken da durchgehen konnte... *seufz* ^^
 Allerdings ist sie eher Gehfaul.
Den Kinderwagen muss ich eigentlich fast immer dabei haben.
Mein puppi.
Schon sooo eine starke Persönlichkeit das ich oft völlig baff bin. 
Lernt jeden Tag soviel Neues das ich kaum nachkomme und zeigt mir immer wieder wie wunderschön die kleinen 
und kleinsten Dinge des Lebens sind!

17.10.12

PlasticPlanet... Metallwasserkocher

Hier noch meine Errungenschaft die ich gestern als Schnäppchen ergattert habe! :-D
Ein Edelstahl-Wasserkocher!
Ja genau über den hab ich mich so riesig gefreut.
Weil ich es mir schon so lange vornehme das blöde Plastikteil gegen Metall auszutauschen und da lacht mich doch gestern völlig unerwartet diese letzte Schnäppchen um nur 9,90e an.
toll... also gleich gekauft und weg mit dem Alten, der bei uns doch sehr viel in Gebrauch ist.

Zum Warum hier vielleicht der Link zur Doku "PlasticPlanet"
Wer sie noch nicht gesheen hat einfach bei Gelegenheit mal ansehen!
Das macht einem wieder viel bewusst udn was vermeiden kann, kann man eben wenigstens versuchen zu vermeiden. ^^
Schön, wie sehr ich mich über so Kleinigkeiten freuen kann. hihii

Apfeltaler

Zutaten:
70g Margarine
100g Apfelmus 
50g Puderzucker
250g Dinkelmehl
1/2 Pkg.Backpulver
 10ml Pflanzenmilch (Reis- oder Sojamilch)
Zimt, Vanille, 
Bio-Zitronenschale

Die warme Margarine mit Apfelmus und dem Puderzucker (oder Agavendicksaft) gut vermischen.
Das Dinkelvollornmehl, Backpulver und die Mlich dazu mischen.
Alles gut durchmixen.
Etwas Zimt, Vanillepulver, evtl. Zitronenzeste dazugeben.
Mit einem Esslöffel kleine Häufchen auf ein Backpapierblech machen und bei ca 180 bis 200 Grad Ober/Unterhitze 20-25Minuten Goldbraun backen.
Auskühlen lassen - wenn ihr es so lange aushaltet *grins* und schmecken lassen!

Sonnige Herbsttage...

Noch ein paar der vorgestrigen Bilder ^^

Vom Buch "Peace Food" war ich übrigens eher enttäuscht, habe es vorgestern so gut wie durchgelesen.
Die Ansätze sind schön, aber mir fehlt das genauere eingehen auf manche Themen.
Die Infos über den Serotoninhaushalt allerdings fand ich z.B.sehr gut erklärt und interessant.

Also, falls es bei Euch heute auch trübe ist, sollen diese Bilder ein bisschen Hinweg helfen. ^^



Ich wünsche Euch für heute ganz viel Sonne im Herzen! LG

Spruch des Tages...


Nichts geschieht ohne persönliche Veränderung!      Edward Deming

16.10.12

Spruch des Tages...

Dieser Wandel hat es in sich, 
denn euch ist alles abverlangt.
Doch dieser Wandel hat es auch in sich, 
da euch alles gegeben ist.
(Unbekannt)

15.10.12

Shoppen im Bioladen und Buchhandel *freu*

Hab heute meinen Geburtstaggutschein im Bioladen eingelöst - Danke nochmal an die Schwägerin :-)
Und auch a bissal mehr ausgegeben... *gesteh*
 Eeeendlich habe ich nun auch unsere Zahnpasten OHNE Fluor!
Ich verwende auch nur mehr unjodiertes und unfluoriertes Salz.
Warum?
Unter anderem weil ich diese "Zwangsfluorierung" einfach nicht ok finde der wir ausgesetzt sind (man darf das in fertigen Lebensmitteln zugesetzte Fluor u.a.auch in den darin enthaltenen Salzen und das Trinkwasser nicht vergessen) und man es es dadurch kaum dosieren kann.
Ich bin halt immer vorsichtig mit so eingetrichterten Meinungen die man einfach glaubt weil man es halt so gelernt hat, wie eben Fluor sei gut fürs Zahnschmelz und gegen Karies.

Fluor reichert sich durchaus auch im ganzen Körper an....
natürlich, Meinungen gibt es dazu viele, aber ich möchte eben meine Zahnpaste und wenigstens auch mein Salz ohne wählen. ^^
 Eeeendlich hab ich mir mal Tahin gegönnt!
Ich hab ja immer wieder mal mit Eisenmangel zu kämpfen, von daher entdeckte ich dieses Sesammus, das eben gut Eisenhaltig und natürlich ist.
Bin schon sehr gespannt wie das schmeckt.
Fenchel - den bekommt man übrigen nicht gemahlen und ich frage mich warum - zwecks gewisser.. ähm... Verdauungsbeschwerden. *grins* Jaaaa, jetzt ist es raus. *grins*
Endlich mal ein Yogi-Tee!!!! Die sind ja sooo lecker, alleine schon wie der riecht....  
Einfach was für die Sinne und die Seele. 
Es werden sicher noch mehr Sorten folgen.
Für alle Anti-Teetrinker: Probiert mal einen Yogi Tee und ihr werdet Tee lieben!
 Und guckt mal was mir da im Buchhandel entgegen lachte:
 Ich wusste nicht das das Buch von Rüdiger Dahlke ist und wollte es ja unbedingt haben.
Nun weiß ich auch warum.
Ich hatte bereits am Anfang meiner Schwangerschaft ein ganz wunderbares Buch von Dahlke gefunden, in das ich immer wieder und ganz ganz oft reinlas.
"Der Weg ins Leben" Es war ein Buch das er mit 2 anderen Autoren geschrieben hat und ich liebte es und liebe es noch heute!
Ich mag die Schreibweise und seine Sicht der Dinge sehr, auch die Schreibweise und Wortwahl, wie er sich ausdrückt.
Darum erhoffe ich mir von dem Buch sehr viel und vermute das es mich sehr bestärken wird, ich freue mich darum so besonders darauf es zu lesen.
Und ein neues Duftlämpchen habe ich auch gekauft.
Ein praktischeres, weil man den kleinen Glas"deckel" einfach abnehmen kann um ihn zu reinigen.
Dazu wieder die Ätherischen Öle aufgefüllt.
Ich mag das gerne, im Herbst und Winter und verwende oft ein Öl je nach Stimmung oder benötigter Wirksamkeit.

Und das tollste, das ich ganz unerwartet, überaschend günstig und lang ersehnt ergattert habe, zeige ich Euch morgen!
Einen schönen Abend wünsche ich Euch allen... xxx

Der bunte Herbst und seine Farben!

 Natürlich auch hier bunte Herbstbilder!
Ich genieße das so richtig, an einem schönen Tag wie gestern spazieren und fotografieren zu gehen, den Hund dabei zu haben und Herbstsonne zu geniessen.
Wenn es dann so schrecklich trist, trüb und grau ist wie heute zehre ich beim Bearbeiten der Bilder richtig 
von der bunten Kraft der Farben!
Einfach herrlich....
Ich hoffe Euch gefallen die Bilder auch.
 Ich liebe die alten Eichen die bei uns überall hier hitnen im Wald sind. Die haben einfach so eine Kraft und Seele.....
 Erste Schwammerlfotos dürfen natürlich nicht fehlen! 
Werde auf jeden Fall nochmal dorthin 
um noch weitere Fotos zu machen ^^
Hier ein schöner Vergleich wie man alleine mit der Wahl der Schärfentiefe den Blick lenken kann.