27.02.13

Fahrschule... mit 31! hihi

Ich sags Euch, das ist was.
Na ratet mal...
Da mach ich doch nun mit 31Jahren den Führerschein, oder versuche es halt mal. *ggg*
Hocke im Abendkurs mit lauter 15,16, 17, 18 Jährigen - 
Oh mein Gott! *lacht*
Und ich verstehe einfach nicht wie junge Leute denken, 
bin geschockt das man in einem solch "unreifen" Alter 
bereits ein Fahrzeug durch die Gegend kutschieren darf und kann kaum glauben das ich selbst mal "so" war.
Mit so meine ich Sachen wie nach einer Stunde Abendkurs halb liegend im Sessel drin zu hängen, am Handy rumzudrücken während der Kursleiter voller Inbrunst Verkehrszeichen und Vorrangsituationen erklärt und im Stundentakt zu fragen: 
"Wann hamma denn Pauseeee?"
Schrecklich... ich denk mir nur - Du hast doch das viele Geld dafür bezahlt und willst das hier doch - dann lass es bleiben,  
jammere nicht und geh nachhause!" *schimpf*
Ständig muss der Kursleiter verdeutlichen das man sich bei 
nicht einhalten eines Termins an eine Absage 
von 24 Stunden vorher zwecks organisatorischen Gründen 
halten muss und nicht einfach nicht kommen kann zu einer Fahrstunde 
weil man mal eben keine Lust hat.
Verdeutlicht dies immer und immer wieder, 
damit es auch wirklich sitzt.
Mann... *seufz*
Ich komme mir vor wie vor 14Jahren in der Schule und stelle fest: Ich werde alt! *lacht* ;-)

Nun ja.
Die Theorie sollte kein Problems ein aber die erste doppelte Fahrstunde für nächste Woche Mittwoch ist nun fix vereinbart und ich muss anfangen meine ansteigende Panik beim Gedanken an das Starten eines Wagens irgendwie in den Griff zu bekommen.
Aber wie?
Ich hatte nie einen Unfall, bin auch noch nieee einen Meter gefahren und habe niemals ein Auto gestartet weil mir diese Dinger einfach unheimlich sind und ich finde wir Menschen sind für solche Geschwindigkeiten und deren Einschätzung einfach nicht gemacht.

Doch da muss ich nun durch für dieses große Stück Freiheit!
Ja genau, das bedeutet es für mich: Freiheit und Unabhängigkeit und es wird mein Leben - unübertrieben gesagt - völlig verändern!
Es ist eine tolle Chance über mich und meine unbegründeten Ängste hinaus zu wachsen, diese reine Kopfsache zu beherrschen lernen und mir selbst zu zeigen das ich etwas kann 
das ich nie gedacht oder vorgehabt hätte.
Tschakaaaa sag ich einfach mal!
Jetzt gehts los, ist das spannend.... ^^

Kommentare:

  1. Uiiii wie toll. das schaffst du und in ein paar Jahren wirst du gar nicht mehr wissen wie du jemals ohne Auto ausgekommen bist.
    Ja das mit den Kids heut zu Tage ist so eine Sache für sich, aber ich denke mal das die wenigsten von denen ihren Führerschein selbst bezahlen "sponsored by Daddy", sonst würden sie nämlich ganz anders verhalten.
    Ich hab auch nen 16 jährigen hier und kann dir davon Opern singen ;-)
    Liebe Grüße und Daumen drück für die erste Fahrt.
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Toll, ich finde es klasse, dass du einen Führerschein machst. Am Anfang ist es ein komisches Gefühl, aber irgendwann geht das Autofahren von ganz alleine :)

    AntwortenLöschen
  3. Das schaffst du schon :)
    Ich finde es klasse zu lesen, das noch andere später ihren Führerschein machen und nicht gleich mit 17/18! Ich bin 21 und mache meinen wahrscheinlich Ende dieses oder Anfang nächstes Jahr.... Wenns zeitlich klappt *lach*

    Viel Glück für dich weiterhin bei Theoriestunden und Fahrstunden und ganz ganz viel Geduld mit den Teeniees wünsch ich dir ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wie toll!!!
    Bewundere deinen Mut und du wirst das auf jeden Fall schaffen und das fahren wird dir Spaß machen!!! Es bedeutet Freiheit und einfach losfahren, ab ins Blaue :-))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Wie spannend =) viel erfolg bei deinem Vorhaben =)

    AntwortenLöschen
  6. Viel spaß und Erfolg. Und immer schön fahren...mach nicht den Fehler den ich gemacht hab. Ich hab nämlich seit (dies jahr werdens 10 Jahre) den Lappen und ich habe angst vorm fahren. Keine Freiheit der Welt bringt mich in unser Auto....da laufe ich tatsächlich jede Woche eine ganze Stunde bis zu Hundeschule und danach wieder zurück. Also hab spaß dabei, dann klappts bei dir.
    lg becki

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke in der heutigen Zeit ist es kaum noch zu schaffen ohne Führerschein. Im Job flexibel sein, ein Kind krank zu haben und zum Doktor fahren zu müssen etc pp. Der Führerschein ist schon megawichtig find ich und ich würde weder mein Auto noch den Führerschein mehr freiwillig hergeben.

    Du schaffst das .... meine Tante und meine Mutter saßen in einer Horde 18jähriger mit 50 Jahren ( !!!!!) als sie damals ihren Führerschein machten. Meine Tante fährt wie der Teufel, bei Wind und Wetter. Meine Mutter nur im allerhöchsten Notfall einen Ort weiter.
    Kopf hoch du schaffst das !!!

    Liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  8. Was für liebe, aufmunternde, mutgebende Worte von Euch - toll :-D
    DANKEEEEE
    Irh seid spitze... hihi
    GLg, MamaMia

    AntwortenLöschen
  9. Ich find das toll von dir, und sehr mutig!!! Lass dich bloß nicht verunsichern auf deinem Weg.
    weißt du, mit so einem Auto ist es doch so: Es macht nur das was du ihm aufträgst. Es fährt wenn du Gas gibst, es bremst wenn du bremst.... Das ist keine Zauberei. ALLes nur eine Frage der Übung. Das mussten alle erst lernen, der Spaß kommt dann schon noch.... und die Unabhängikeit ist unbezahlbar.... Und ein gewisser Respekt schadet ja auch nicht.

    Ach und mit den jungen Leutz, jaaa, das seh ich grad im Studium... sie wissen gar nicht wie priveligiert sie sind... sehr schade...

    Gute Fahrt!!!

    AntwortenLöschen
  10. Ich find das toll! :) Kam mir seinerzeit mit 27 auch sehr alt vor. Als ich dann aber mit einer 63 Jahre alten Dame die Prüfung gemacht hatte (Ihr Mann wurde zusehends dement) und wir beide im Gegensatz zu dem 18jährigen durchkamen, hatte ich nur Bewunderung für jeden, der sich traut und noch mal Berge versetzt! Ganz viel Spaß und Glück wünsch ich dir! :)

    Alles Liebe, Frau Momo

    AntwortenLöschen
  11. Du schaffst das, besser jetzt als nie.
    Ich bin wirklich dankbar das ich ihn schon einige Jahre habe =).

    AntwortenLöschen
  12. Suuuper, das schaffst Du schon!! Mein Frauchen war auch ein Späteinsteiger als sie aus der Großstadt aufs Land umgesiedelt ist. Da war sie 40.

    Grußwuff von Flora

    AntwortenLöschen