01.03.13

Tipps - Gemüsegartenarbeiten Februar

Weil einige um Tipps bezüglich Gemüseansaat ect. gebeten haben, versuche ich es hiermit mal und möchte diese Kategorie monatlich entsprechend den nötigen Arbeiten auch am Laufenden halten.
Kleine Paprika in der Anzuchtschale Ende Feb. 2012
Vor allem möchte ich auch Tipps für kleine Gärten, Balkone usw. zufügen und zeigen, das man auch auf engem Raum 
einiges Essbares anbauen kann!

Ich hatte zuvor eine 54qm Wohnung mit einem "Balkon" von ca. 1/2m Breite und vielleicht knapp 2m Länge und habe darauf Paprika, Cherrytomaten, Zucchini, Erdbeeren, 
genug Salat für mich und Kräuter angebaut. 
Einfach alles in Blumenkistchen, am Boden sowie 
in am Geländer aufgehängten Blumenkästen. :-)
Kräuter und Erdbeeren hingen am Geländer.
Paprika in schmalen Blumenkisten am Boden, Cherrytomaten jeweils in größeren Eimern in den Ecken am Boden, 
Salat auch in schmalen Blumenkisten am Boden und die Zucchini 
hab ich ebenfalls am Geländer angebunden so gut es ging.
Für mich reichte es allemal und ich konnte 
erste Gemüseanbau-Erfahrungen sammeln. ^^
Meine Brokkoli-Vorzucht Ende Feb. 2012
Also auch bei wenig Platz keine Scheu und ran ans Gemüse!!! :-D
Salat kann man generell in Blumenkästen anbauen und von da Ernten!
FEBRUAR

Zum Vorziehen bitte feinkrümelige Anzuchterde verwenden!
Einfach Blumenerde ist meist zu überdüngt.

Jetzt aussäen & pflanzen:
- Auf dem warmen Fensterbrett (mind. 20Grad)
* Auberginen
* Chillis
* Lauch, frühe Sorten (Bavaria, Easton)
* Paprika
* Tomaten
* Petersilie

- Auf dem kühlen Fensterbrett (12-16Grad)
* Asia Salate (später direkt aus den Saatkistchen ernten)
* Kohlrabi
* Kopfsalat
* Erbsen
* Schnittsalat
* Weißkohl, frühe Sorten (Marner Allfrüh, Nozomi, Premiere)
* Kresse

- Mitte/Ende des Monats im Frostfreien Gewächshaus oder Frühbeet bzw. Folientunnel:
Diese Pflanzen können einige Wochen nach dem Pikieren in ein Frostfreies Gewächshaus oder einen Frühbeetkasten umziehen. ^^
* Dicke Bohnen, im März auspflanzen
* Frühe Palerbsen/Zuckerschoten (Allerfrüheste Mai, Feltham First)
* Feldsalat
* Karotten, frühe Sorten
* Pastinaken
* Radieschen
* Rettich
* Spinat
* Kerbel
* Kresse

- Im Frostfreien Gewächshaus bzw. Frühbeetkasten pflanzen:
* Kohlrabi
* Kopfsalat
* Schnittsalat
Ruccola im Blumenkasten! Klappt toll!
TIPP:
Probiert doch mal Erbsen als Ergänzung für Salate!
Einfach Erbsen in Töpfen, Blumenkästen 
auf dem kühlen Fensterbrett aussäen.
Wenn die Pflänzchen 10-15cm hoch sind einfach die Triebspitzen mit den Ranken und 1-2 Blättern auskneifen, dann verzweigt 
die Pflanze sich neu und beschert später weitere 1-2 Ernten.
Die Abgezwickten, zarten Blätter und Triebe 
komplett einfach zum Salat mischen.
Megalecker!
Knollensellerie hab ich letzes Jahr auch im Blumenaksten vorgezogen.
Check-Liste:
* Kartoffeln jetzt vorkeimen!
 An einem etwas hellen Ort in einem Eierkarton, ab und zu etwas mit Wasser besprühen.
* Steckzwiebeln kaufen, idealerweise in einem geheizten Raum aufbewahren - vermindert später das Schießen.
* An Frostfreien Tagen Schnitt von Obstgehölzen 
(Stachel- Johannisbeeren, Kernobstbäume)
Größere Zweige als Stützen für Erbsen, Bohnen ect. aufbewahren!
* Erdbeeren: Stülpt man einen Folientunnel darüber, 
kann man die Ernte verfrühen!
* Himbeeren: 
Bei Herbst-Sorten Ruten direkt am Boden zurückschneiden

Für Balkone
Gewünschte Gemüsesorten eher erst ab Ende Februar, 
Anfang März auf Fensterbänken vorziehen, damit sie sobald sie 
groß genug sind bereits auf den Balkon umziehen können, 
und ein Frostschutz mit einem leichten Vlies noch ausreicht.
In Blumenkästen die Samenkörner gleich in entsprechenden Abständen paarweise aussäen, sodass das Gemüse 
später auch genug Platz hat!
Den Schwächeren, kleineren Trieb nach einiger Zeit einfach 
aus der Erde ziehen, dann spart man sich das Pikieren 
und Umsetzen später.
So können Tomaten/Paprika z.B. an einem Balkon aussehen.
In Kübeln, gr.Töpfen ect.und vor Mai nur mit Vlies geschützt.
Hier hatte ich sogar 2Pflanzen pro Kübel.
PFLANZANLEITUNG ZUM VORZIEHEN:
Einfach einen Topf, Blumenkasten, leeren Joghurtbecher 
oder kleine Anzuchttöpfe aus Torf nehmen, 2/3 hoch 
mit feinkrümeliger Anzuchterde befüllen.
2 Samenkörner in jeweils eine Ecke legen 
und mit feinkrümeliger Anzuchterde bedecken.
In Schalen oder auf Untersetzer stellen und gut angießen.
Später am Besten mit einer Sprühflasche benetzen!
Ab ans Fensterbrett und beobachten bis die ersten keimen. :-D 
Auch mit Karotten, kein Problem ^^
Ab damit ins Blumenkisterl, nach einigen Wochen ein paar rausziehen - 
Voilà herrlich frische Babykarotten! 
Werden zwar nicht so groß, schmecken dafür intensiver.

Kommentare:

  1. super, wie toll!!! Danke für die vielen tollen Tipps!!! Sind grad dabei in Joghurtbechern Paprika, Tomaten, Gurke und Melone zu ziehen. Sind auch Anfänger und es macht großen Spaß. Kaufen bald noch ein Gewächshaus und dann gehts los :-))) Der Frühling kann kommen :-)))
    Super, dass du jetzt regelmäßig Tipps gibst!!
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich bewundere deinen Enthusiasmus alles selber vorzuziehen aber ich muss gestehen außer Blumen und deinen gelben Tomaten ziehe ich nichts selber vor. Minischlangengurken, Zucchini, und Peperoni kaufe ich als veredelte Pflanzen von Kiepenkerl.
    Außerdem hab ich noch ein kleines Hochbeet in dem Kopfsalat und Radieschen zuhause sind aber ansonsten besteht mein Garten nur noch aus Stauden, Büschen und einjährigen Pflanzen und einen Kürbis soll es dieses Jahr noch geben... mal sehen wo ich den hinsetzen werde.
    Das alles selber vorzuziehen ist Arbeit vom feinsten und ich lobe dich schon mal ganz dolle aber mir reicht das pikieren der Blumen schon etc.pp
    Aber super das du weiter berichten wirst wies voran geht und auf was es ankommt, man kann immer noch dazu lernen.

    Liebe Grüße
    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... ja, aber es ist einfach toll vom kleinen Samenkörnchen eine Pflanze wacshen zu sehen und dann zu ernten!! Anders als wenn man schon Pflänzchen kauft halt. ^^ Ich kaufe abe rauch manchmal spontan welche zu.Und sooo viel Arbeit find ich das gar nicht. Ich pikiere nie, das wäre mir auf jeden Fall zuviel arbeit. Ich setze die Samen von Anfang an so vom Platz her das ich nicht pikieren muss. Ausse rbei Karotten halt.
      Schön aber das Dus dennoch mit den gelben Tomaten von mit versuchst :-D
      Dafür hab ich noch nie Blumen vorgezogen und versuchs heuer erstmals mit Tagetes. ^^

      Löschen
  3. WOW, da kann man ja beim Wachsen zusehen... Der Frühling kommt tatsächlich.

    AntwortenLöschen