18.03.13

Kaiserschmarrn mit Apfel-Birnenkompott

Nachgekocht aus dem Buch "Schmatz 2 - 
Vegane Hausmannskost für Genießer/innen" von Christine 
und Inge Braun. :-)
Zutaten:
250g Mehl
1/2l Sojamilch
2EL Ei-Ersatzpulver (z.B. No-Egg)
1/2 Pkg. Backpulver
etwas Sojaobers
Prise Salz
Staubzucker, Öl zum ausbacken

Kompott:
Etwas säuerliche Äpfel
ein paar Birnen
Nelken, Pigment, Zimt, Vanillepulver
Wasser
Rum oder Amaretto

2EL Ei-Ersatzpulver mit 4EL Wasser zu 
einem dicken Brei verrühren.
Aus dem Mehl, der Sojamilch, dem Backpulver, dem Eiersatz,
 der Prise Salz und einem Schuss Sojaobers oder Sojajoghurt einen dickflüssigen Teig rühren.
Etwas Teig in eine Pfanne mit etwas heißem Öl gießen 
und auf einer Seite gut anbacken lassen.
Wenden und auf der zweiten Seite goldbraun backen, 
sogleich mit 2 Gabeln zerreissen.
In eine Schüssel geben, warmstellen und 
mit dem nächsten Teig ebenso verfahren.
Für das Kompott die Äpfel und Birnen schälen, 
in grobe Würfel schneiden.
In einen Topf geben und Wasser dazu, sodass die Früchte 
gerade so bedeckt sind.
Zimtrinde, Pigment, Nelken, Vanillepulver dazu 
und einen guten Schuss Rum oder Amaretto.
Kurz weich kochen, vorm Herd nehmen und ziehen lasen.
Den Schmarrn mit etwas Staubzucker bestreuen 
und mit etwas Kompott servieren!
Mahlzeit ^^

Kommentare:

  1. Da kann man viel machen, auch auf veganer Basis. Bei uns mochten alle die Milch allerdings so gern, obwohl sie nicht alle Kinder so gut vertrugen. Aber dafür gabs dann nicht so oft Milchprodukte.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. servus,
    ja, gell, die Schmatz Kochbücher sind genial. Wir haben den Schmarrn auch schon nachgekocht :)
    Statt der Sojamilch nehmen wir Haferdrink, das "gefällt" uns besser.
    lieben Gruß von mir!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Kaiserschmarrn muss ich auch unbedingt mal wieder machen!

    AntwortenLöschen
  4. ..ach schon das zweite Mal, dass ich auf einem Blog Kaiserschmarn entdecke..jetzt muss ich echt auch mal welchen machen...die schmatz Bücher hab ich auch beide und noch kein einziges Rezept nachgekocht, schande..

    liebe vegane Grüße, miss viwi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo MamaMia,

    bei diesem Anblick läuft mir alter Naschkatze doch richtig das Wasser im Mund zusammen. Jetzt muss sich erst einmal in die Küche gehen und schauen, was der Kühlschrank so hergibt.

    Liebe Grüße

    Thomas

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sooo gut aus!! Yummy!

    Habe dich übrigens getaggt, wenn du magst, kannst du gern mitmachen:
    http://einzigartigees.blogspot.de/2013/03/auch-ich-wurde-getaggt.html

    GLG & schöne Restwoche!
    Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey... danke. ^^
      Ich guck mir die Fragen an sobald ich etwas Zeit hab.
      GLG, MamaMia

      Löschen