19.04.13

Heute im Blumengarten...

Mein neues Holzwindspiel!
Ich habe soooo lange danach gesucht und es nun für nur €10,- 
bei Hornbach entdeckt.
Das dumpfe, sanfte, holzige Klang im Wind 
ist einfach herrlich beruhigend.
Nun hängt es neben der Haustür am Rosenbogen.
Das Beet vorm Haus wird langsam.
Ich denke ich werde kaum nachpflanzen 
bzw. Lücken füllen müssen.
Einige Zwiebeln hatte ich ja erst heuer gesetzt, 
daher blühen noch nicht alle.
Außer ein paar Primeln und diesen blauen, 
hübschen Sternchchen Blumen als Frühblüher.
Davon kann man nie genug drin haben.
Zauberhaft oder nicht?
Der alte, völlig unsinnige Windeleimer wurde nun einfach umfunktioniert und ich hab Surfinen reingepflanzt. *grins*
Die müssten dann bald hübsch über das weiße Plastik hängen damit es schöner aussieht neben dem Hauseingang.
Ins zukünftige Blumenbeet hinten hab ich nun die vorhandenen Stauden gepflanzt.
Fetthenne, Kakardenblumen, Schleierkraut, 
Sonnenbraut in 2 Farben und noch einige andere mehr.
Ca. 15 Stauden und bissl was ausgegrabenes aus Mamas Garten.
 
Einfach mal auf gut Glück platziert da ich das Beet noch nicht so kenne und nicht weiß was wo noch rauskommt.
Eine Königskerze kommt jedes Jahr und auch Akeleien 
und viel Mohnblumen sind da drin.
Bin gespannt und werde eben nach und nach Lücken füllen.
Ich wünsche mir ein richtig prallgefülltes, Bauernblumenbeet.
Die armen Yucca... keine Ahnugn ob sie 
das verpflanzen überstehen werden. *schnief*
Die Käferchen stürzen sich auf das herrliche Gelb! hihi
Achtung, ich muss Euch nun mit Magnolienblüten überfluten!
Sie sind einfach so wunderschön....
Der Sonne entgegen.
Guckt mal wie sie glitzern...
Ob sich der Nussbaum da hinten wieder erholen wird 
und neu austreibt heuer?

Die Bienen lieben diese kleinen weißen Blüten so sehr.
Die Lilien!
Ich liiiiebe Veilchen.
Hier sind sie versteckt hinter dem Schnittlauch 
in der Kräuterspirale.
Die dürfen sich gerne ausbreiten wohin sie wollen, 
so Hübsch und ja auch essbar!
Frühlingsblüher...

Der Haselstrauch  legt nun auch los.
Iiiiih... nichts für Spinnenphobiker wie mich. *grins*
Sie lieben das Steinbeet natürlich und 
hausen dort wohl zu Tausenden! 
Nicht übertrieben...

Hübsche Besucher hatte ich gestern auch wieder.
Ich hab voll viele im Garten und habe sie viel unter Steinen 
oder im Totholz entdeckt, nach dem Überwintern. ^^
Der steht neben der Haustür und diese Auge lugt mich immer ran.
Ich mag knubbeliges, altes Holz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen