08.04.13

Hundsgschicht`n: Warum ich Odin manchmal zum Mond schiessen könnte...

Also, natürlich würde ich das niiiiemals wirklich tun. *g*
Aber manchmal, ja manchmal bringt mich 
der Kerl schon zum verzweifeln.
Immer mal wieder meine ich gut mit ihm und kaufe ihm ein Spielzeug und er schafft es binnen kürzester zeit, meist 15-20 Minuten - das Teil - welches auch immer - zu zerbeißen!!!!
Aaaaaah..... das hatte er schon von klein auf.
Egal welches Material, ich habe wirklich schon einiges versucht, 
auch mal Teure Varianten die besonders "beißfest" sein sollten.
Ha - von wegen!
Dann tut er mir oft richtig Leid weil Odin kein einziges, 
wirklich kein einziges Hundespielzeug besitzt. *schnief*
Aber es ist einfach zu gefährlich.
Als er mal jünger war hat er arg gebrochen, der Magen wurde geröntgt und der Arzt vermutete verschluckte Teile  im Magen.
Zum Glück gab es sich von Selbst und es war keine Operation nötig, seither gab es halt einfach kein Spielzeug mehr. *seufz*
Das Teil hatte ich gestern auf der Hundemesse gekauft 
und er hats nach 15Minuten zerbissen gehabt.
Ich hatte extra das mit dem relativ großen Ball genommen, damit er ihn mit der Schnauze nicht so gut umfassen kann.
Tja... half nix.
 Also wurde mir wieder bewusst das bei ihm einfach nur Kauknochen möglich sind oder Kongs ect. die man befüllen kann, sodass er dadurch auch Beschäftigung hat.
Ach... und kaum lasse ich ihn öfter und etwas länger unbeaufsichtigt im Garten, finde ich wunderbare Grablöcher vor!
Welch Freude :-)
 Das ist auch eines seiner Hobbies von Klein auf und irgendwie verstehe ich das auch aus Hundesicht absolut.
1 Stunde alleine im Garten wird eben auch schnell langweilig 
und da riecht dann was sooo gut im Boden das man 
natürlich nachsehen muss ob man das nicht doch findet.
Oderdie Erde ist so schön locker und verleitet zum wilden buddeln.
Tja, also meist nur 10-15Minuten raus und dann 
den Kerl wieder reingeholt. *seufz*
   Doof nur wenn ich mal Spazierfaul bin, 
da wirds im Haus auch schnell fad.
Hach ja, alles nicht so einfach.
Mein Zweites Kind eben, mein Junge! *knuddel*  

Aaandererseits aber, habe ich mit Odin auch 
meinen praktischen zweiten Staubsauger. *g*
Wenn Mia mal ihre Bananensojamilch verschüttet...
  Oder mir ein Glas mit Tomatensauce runterfällt...
 Oder eine Schnitte Brot am Boden klatscht - 
Odin rufen und zack, ist alles sauber. hihi
Alles hat eben seine zwei Seiten nicht wahr?    
Voll erwischt, dieser Blick... *g*
Hab ich schon gesagt das ich ihn trotzdem 
megaliiiieb hab? ^^

Kommentare:

  1. Was dein Odin schafft, teilen sich Emma und Lotte. Bei Emma hält auch kein Spielzeug länger als 15 Minuten. Es wird einfach alles zerbissen. Einzig ein Fußball hat bis jetzt überlebt. Den kriegt sie nicht in die Schnauze weil er noch richtig prall ist. Dafür ist Lotte dann für die Schachtarbeiten zuständig. Wenn ich nicht ab und zu die Löcher wieder verfüllen würde, hätte ich hier eine Mondlandschaft. Aber lieb habe ich die beiden doch trotzdem. Es hat eben jeder seine Eigenarten. Und wer dann noch so lieb sauber macht, wie dein Odin, dem kann man doch nicht böse sein.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Versuch es doch mal mit einem Spielzeug ohne Ball? Wir hatten für unseren Hund mal so ein "Knoten", also wie das Spielzeug oben, nur ohne Ball. Also nur dieser dicke Strick mit links und rechts so einem Knoten drin. Da kann nix großartig verschluckt werden.... Oder versuch mal das zum beschäftigen: schneide von einer alten Jeanshose die Beine ab und mach ein bis zwei richtig dicke und feste Knoten rein und versteck in den Knoten Leckeries. Viele Kleine! Am besten so, das er es sieht. Und dann überlass ihm das Teil. Unsere Kleine liebt das und ist danach meist fix und alle ;)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, na, das kenne ich doch nur zu gut.... Das einzige was bei uns etwas länger als ein paar Tage hält, ist ein Kong... Daén kann man auch wunderbar zum Ausschlecken befüllen und im Sommer etwas drin einfrieren... oder einfach nur damit spielen...
    Und, mal ganz ehrlich, Wölfe haben auch kein Spielzeug... das ist doch alles nur ein menschliches Bedürfnis und dahinter steht eine gute Vermarktungsstrategie...
    Hier sind gerade die frischen Weidenstöcke der absolute Hit. Da bestehte auch keine Verletzungs- bzw. Verschluckgefahr...
    Ciao, ciao
    Eve

    AntwortenLöschen