02.04.13

Vegan Wednesday... Osterspecial!!!

Ach, wie fang ich diesen Post nun eigentlich an.
Es gibt ja ein Oster-Special des vegan Wednesday  - HIER
und ich bin ganz ehrlich.. *seufz*
Leider war mein Ostern heuer nicht vegan.
Keine Chance bei meiner Family und meinem Schatz...
Aber immerhin konnte ich ein bisschen veganes einbringen, 
das allen geschmeckt hat!
Und eben dieses möchte ich hier dennoch posten, 
ich hoffe das ist in Ordnung.

Bei einem Osterbrunch am Montag bei uns zuhause 
hatte ich unter andem ganz einfache, schnelle, 
lecker und simple Pestostangen serviert.
Fertigen Blätterteig kaufen, die meisten sind vegan, 
aber Achtung: Immer Zutaten nachlesen!
Den Teig in ca. 3cm dicke Streifen schneiden, 
mit Pesto bestreichen 
und Kräutersalz bestreuen, eindrehen.
Mit Öl bestreichen und Sesam oder Leinsamen bestreuen
Ab in den Ofen, bei 180Grd für gut 10-15Minuten,
je nach gewünschtem Bräunungsgrad.
Dann gabs einen Rehrücken.
Allerdings aufgrund einer fehlenden Rehrückenform in Kastenform.
Ein wenig zu locker ist er mir geworden, man musste ihn 
ganz vorsichtig runterschneiden. Hm....
Nach einem Rezept das ich auf Salkas Blog hier entdeckt habe.
Aber er war total lecker, voll schokoladig 
und bleibt in meinem Rezeptbuch drin!

Außerdem hab ich erstmals Hefezöpfe gemacht, auch vegan 
und sie kamen super an!
Einmal Nuss und einmal Natur.
Mhmmmm....
Auch daran werde ich mich sicher noch öfter wagen, auch mal einfach so zur Jause für meinen Schatz oder für Zwischendurch!

Außerdem gab es fertig gekauften Hummus - den die Gäste noch nie vorher probiert hatten, er schmeckte ihnen sehr - sowie einen veganen Bohnen-Mais Auftsrich auf Sojabasis von Hofer (Aldi).
Kam ebenfalls toll an.
Und die Butter fehlte auch keinem. ^^

So, das wars auch schon.
Ich merke das man am einfachsten vegane Kuchen und Bäckereien und Aufstriche auftischen kann, das fällt beinahe keinem auf und wenn man dann sagt das es ohne Milch- und Ei war, 
heisst es nur ganz überrascht. "Aha"
Da kommt aber selten oder kaum eine Diskussion auf, 
hingegen bei Tofu- Sojafleisch Gerichten sieht das ganz anders aus, 
geschweige denn bei veganem Käse. *seufz*
Naja, aber immerhin haben manche doch wieder gesehen das es auch anders geht und genauso gut schmecken kann!

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja alles gut aus! Das Problem mit dem Rehrücken kenn ich, woher wohl ;) Das Verhältnis Mehl und Flüßigkeiten ist sehr heikel, zuviel Mehl und er wird trocken, zu viel Pflanzenmilch und er wird zu locker. Naja Hauptsache der Geschmack passt.

    Ich liebe Hefezöpfe, mit Nuss muss ich mal ausprobieren, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

    LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch bei der Masse schon das GEfühl das sie mir ein klein bisschen zu flüssig geworden ist. ^^
      Naja, nächstes Mal dann.
      Aber das Rezept ist trotzdem ganz ganz toll und megalecker.
      Deswegen hab ich es auch trotzdem gepostet.
      GLG, MamaMia

      Löschen
  2. Das sieht alles sehr lecker aus!
    Unser Osterbrunch war auch nicht ganz vegan, aber die veganen Sachen haben den meisten geschmeckt und das ist ja auch schon ein Erfolgserlebnis...

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^
      Ja eh, immerhin...
      GLG, MamaMia

      Löschen
  3. huiii so einen Rehrücken habe ich ja noch nie gesehen! Ha ha ich dachte echt erst, was zeigt sie denn jetzt den Rehrücken in Nahaufnahme! ;-) Bis ich dann weiter las und das vegane Rezept anklickte *g*
    Schön, dass die veganen Sachen auch allen geschmeckt haben! Bei uns war es Ostern ähnlich - omnivore probierten veganes udn fanden es gar nicht so übel! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi
      Ja, als Ganzes hatte ich vergessen ein Foto zu amchen und als ich ihn dann angeschnitten hatte, sah es nicht mehr so schön aus.
      Deswegen nur die Nahaufnahme. LOL
      Außerdem war er ja in der falschen Form, abe rich wollte die flaumige Masse dennoch irgendwie herzeigen. *lacht*
      Aber ich werd mir ne richtige Form besorgen und dann bestimmt irgendwann mal nen Richtigen-Rehrücken-Post machen! ^^
      GLG, MamaMia

      Löschen
  4. Schöne Bilder, schöne Ostern - und super, wenn du ein paar Leute davon überzeugen konntest, dass vegan nicht gleichbedeutend mit langweilig, öko, oder sonstwas ist. :)

    AntwortenLöschen