04.04.13

Vom Wachsen und Gedeihen...

Zumindest hier drin im Haus wächst und gedeiht 
es ganz wunderbar.
Ich müsste aber ganz dringend nachsetzen um keine "Erntelücke" im Sommer zu haben, doch das doooooofe Wetter lässt nicht zu das ich bereits einen teil der Pflänzchen ins Plastik-Gewächshaus raustellen könnte und so habe ich hier drin nicht mehr Platz.
Also heisst es warten, sich gedulden und sich derweil 
über das Wachsen zu freuen.
Aber sehr selbst die Fortschritte...

Typisch - ich musste schon eine Zucchini säen.
Ich weiß ich bin ein bisschen verrückt. hihi
Nun steht sie auf der Fensterbank im Vorhaus 
und macht sich ganz gut.
Drinnen, in der Indoor-Aufzuchtbox ^^
 Kunterbunt...
 Noch nicht riesig, die Riesenpaprika, 
aber fleißig am Wachsen.
 Meine Buschtomaten aus der Saat vom letzten Jahr.
 Einfach wunderschön mit ihrem Flaum!
Vom Brokkoli ging leider viel zu wenig auf und ich habe 
keinen Platz zum Nachsetzen! 
Dabei braucht der eh so lange u.ich mag ihn ja so.*seufz*
 Dafür habe ich einige Pflänzchen Blumenkohl 
die prächtig gedeihen. ^^
Erste Zuckerschoten...
Die gelben "Justus" Cherrytomaten von Billa-Ja natürlich.
Erster Versuch heuer mit der Sorte.
Der Kohlrabi auf derFensterbank im Wohnzimmer.
Dem gefällts da total gut! *freu*
Die Farbschattierungen sind einfach traumhaft schön.
 Maikönig-Kopfsalat, auch im Wohnzimmer auf dem Fensterbrett.
 Hm.. irgendwas anderes hat sich da reingeschummelt?!?
 Ist das nicht süüüß?
Was für ein Wunder, aus so einem winzigen Körnchen...
 Nachsaat der Buschtomaten - 2te Generation.
Der Salat nochmal nahe.
Man erkennt bereits ganz toll die Blattform!
Diese dicken Bohnen mussten aufgrund ihrer Größe 
bereits raus ins Gewächshaus.
Es half alles nichts!
Da sie aber etwas Frost vertragen wagte ich es 
und es klappt gut bisher.
Ich habe einfach Kerzen reingestellt, nachts auf jeden Fall, 
das funktioniert gut und wärmt ein wenig.
 Die jüngeren Bohnen dahinter noch mit Plastikhaube. ^^
 Hach, wann geht es nur endlich
raus in den Garten? *seufz*

1 Kommentar:

  1. Frühlingsimpressionen ohne Frühling. Aber geteiltes Leid ist halbes Leid: auch wir warten darauf, dass es im Garten endlich losgehen kann.

    AntwortenLöschen