27.05.13

Saftiger Rotweinkuchen vegan...

Hatte heute Lust auf was Süßes.
Also nach Rezepten gestöbert und da ich Rosèwein übrig hatte, 
wurde es ein Rotweinkuchen.
Beim Stöbern nach einem Rezept 
entdeckte ich auch einen neuen Blog, wie schön. ^^
HIER  das super einfache und sehr leckere Rezept, allerdings sehr süß.
Den Zucker kann man aber nach Wunsch reduzieren 
und evtl. einfach etwas mehr Nüsse nehmen.

250g Mehl
200g Zucker
200g Pflanzenmargarine
50g gemahlene Haselnüsse
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pkg. Backpulver
1 TL Zimt
2 TL Kakaopulver
2 EL Sojamehl
125 ml Rotwein
nach Belieben Zartbitterschokoraspeln

Zucker mit der weichen Margarine verrühren.
Mehl, Haselnüsse und Vanillezucker dazu 
und noch mals gut verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. 
Zimt, Kakaopulver und Sojamehl mischen und mit
dem Rotwein langsam unter den Teig rühren. 
Evtl.noch paar Schokoraspeln unterheben. ^^
Eine runde Backform mit Pflanzenmargarine einfetten 
und den Teig hineinfüllen. 
Im vorgeheizten Backofen bei 180°
 Ober-+Unterhitze ca. 45Minuten backen.
Aus Puderzucker und 2-3 EL Rotwein eine Glasur mischen 
und den ausgekühlten Kuchen damit überziehen.
Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen