08.05.13

Vegan Wednesday...

Was für ein schöner Tag mit herrlich leckeren Sachen!!!!!

Frühstück ist ja immer bloß mein geliebter Kaffee mit Sojamilch, ohne den geht gar nix leider. *grins*

Dann Mittags ran an den Kochtopf.
Spätzle mit Löwenzahn-Schnittlauchsauce
Also erst mal Löwenzahnblüten im Garten sammeln.
Da ich die sowieso zwecks Vermehrungsverminderung alle 2 Tage sammle versuche ich sie heuer erstmals richtig in der Küche zu nutzen.

Dann habe ich aus den Löwenzahnblüten, einer handvoll 
Schnittlauch und paar Gänseblümchen ein Sauce gemacht.
Einfach 1/2 Zwiebel goldig rösten.
Die Blüten kurz dazu, nur anschwenken, 
gleich von der heißen Platte wegnehmen 
und nur etwas in der Hitze nachziehen lassen.
Danach etwas Sojajoghurt dazugiessen, Salz, Pfeffer, 
den frischen Schnittlauch dazu und den Saft einer 1/2 Zitrone.
Gut durchrühren - Fertig!
Dazu Spätzle.
Dinkelmehl nach Gefühl mit etwas Pflanzenmilch mischen 
sodass es eine ganz dickflüssige Konsistenz ergibt.
Etwas Kurkuma, Curry in den Teig rühren und die Spätzle 
durch ein Spätzlesieb in kochendes Salzwasser geben.
Ca 3min kochen lassen, abseihen - Ferig!
Das war sooo lecker... Mhhmmmmm.

Zur Nachspeise hat mich diesmal vor 2 Tagen schon
Petzi von From Veggie to Vegan mit ihrem 
toll aussehenden Erdbeer-Tiramisu inspiriert!
Auch die Gedanken die sie sich zum Früchte/Beerenkauf macht kenne ich nur zu gut, denn mir geht es jedes Mal genau so.
Heuer habe ich es endlich mal durchgezogen und Erdbeeren z.B. erst vor ca. 1 Woche erstmals gekauft, als ich bei Billa 
eeendlich welche aus Österreich bekam.
250g kosten seltsamerweise ja genausoviel wie 50g aus Spanien.
Hä???
Also ich werde aus dieser ganzen Wirtschafterei einfach nicht schlau.
Leider sind sowieso alle Erdbeeren in Plastik. *seufz*
Naja, zweimal habe ich mir diesen unökoloigschen Luxus bisher dies Jahr geleistet und werde nun aber 
die eh schon baldige Erdbeersaison abwarten. ^^
Doch wie gesagt, auch beim Spargel den ich nun zweimal 
versucht habe, wähle ich doch die teurere Variante 
aus Österreich als die billigen aus Ungarn, Polen ect...

Duch nun genug und guckt her!
Es war lecker und viiiel besser als mein Seidentofutiramisu Versuch.
DANKE Petzi :-D

Ihr braucht:
  • 500 g Erdbeeren
  • 200 ml aufschlagbares Sojaobers 
  • (ich hab ertsmals Soyatoo probiert )
  • 2 Pkg. Oberssteif
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 500 g Sojajoghurt
  • ev. etwas Agavendicksaft 
  • oder Zuckerrübensirup nach Geschmack
  • 1 Packung vegane Kekse.... Ich hab veganen Zwieback genommen und hatte noch einige vegane Dinkelstangen
  • 3 EL Kakaopulver
  • Evtl. etwas Agar-Agar
Erdbeeren waschen, putzen und würfelig schneiden.
Obers mit Oberssteif steif schlagen.
Mit Zitronensaft und Joghurt verrühren.
Evtl. etwas Süße unterrühren.

Ich hab zur Sicherheit noch etwas Agar-Agar angerührt 
und in die Creme eingerührt.
Auf dem Bild seht ihr das Agar-Agar angerührt 
mit Apfelsaft und etwas Zuckerrübensirup.
Den Boden einer Auflaufform mit Keksen belegen.
Eine dünne Schicht der Creme darauf verteilen. 
Erdbeeren darauf verteilen. 
Noch eine dünne Schicht Creme darüberstreichen.
Dann nochmal eine Schicht Kekese und eine Schicht Creme.
Mind. 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen 
und vor dem Servieren mit etwas Kakaopulver bestäuben.
(Was ich übrigens vergessen hab - Ups)
Ihr seht, meine Variante ist leicht abgewandelt, nur Kleinigkeiten
aber es ist wirklich ein absolutes Gedicht!
Auf das eintunken der Kekse in Kaffee oder Rum habe ich verzichtet, damit auch meine kleine Maus mitessen kann.

So, nun aber genug geschwelgt für heute.
Ich hol mir noch ein bisserl Tiramisu. ^^

Kommentare:

  1. Ich wünschte auch, ich hätte einen Garten und könnte Löwenzahn etc. sammeln gehen. Leider spielt es das nicht, dafür schaue ich mir umso lieber deine Bilder dazu an :-)
    Das Tiramisu hat mich auch schon angelacht, allerdings werde ich es vermutlich mit Himbeeren versuchen.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht unverschämt gut aus!
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  3. Das Tiramisu sieht so lecker aus!
    lg Simone

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!

    Könntest du uns bitte die Bilder vom Erdbeertiramisu hochauflösend senden? muc.veg (ät) gmail.com

    Danke und liebe Grüße,
    Regina aka mucveg

    AntwortenLöschen