21.06.13

Be your Lady Strawberry-Marmelade... *summ*

Eeendlich.... 
Ich hab gestern erstmals richtige Erdbeermarmelade gemacht! *freu*
Nachdem ich bei 2 Erdbeerfeldern hier bei und in der Nähe angerufen und mich nach dem Kilopreis erkundigt habe, war ich enttäuscht.
Ist es doch beinahe gleich teuer und es lohnt sich kaum die Beeren auf dem Feld zu pflücken.
Komisch irgendwie. 
Auf dem Biofeld waren sie mir ehrlich gesagt einfach wirklich viel zu teuer.

Also hab ich einfach die von Billa genommen, denn die haben gerade welche im Sortiment die aus Österreich und ohne Plastik sind !!!!!
Also hab ich gestern gut etwas über 3kg Erdbeeren, geputzt, gewaschen.
Mit dem Gelierzucker 2:1 angesetzt.
In der Zwischenzeit hab ich die Gläser im Backofen bei knapp 250Grad eine Weile erhitzt und im Rohr stehen lassen.
 Unter Rühren hab ich den Erdbeer-Zucker-Mix erwärmt und anschließend püriert, nebenbei die Twist-Off Deckel in einem Topf abgekocht.

Dann unter rühren den pürierten Erdbeermix gut aufkochen lassen und sofort noch heiß in die noch sehr heißen Twist-Off Gläser gefüllt.
Gleich die Deckel drauf, gut verschlossen und abkühlen lassen.
Immer wieder hörte man von zeit zu Zeit plötzlich ein lautes "klick!", als sich die Twist-Off Deckel während des Abkühlens nach innen zogen.
Das war lustig... hihi
Beschriftet und danach gleich ein Testmarmeladenbrot gekostet: Köstlich!
Die Farbe ist der absolute Hammer!
Wüsste ich es nicht besser würde ich denken es wäre ein Farbstoff zugesetzt. hihi
Ein bisschen wenig erdbeerig schmeckt es, aber ausreichend lecker!

Toll, ich bin ganz happy.
Eine zweit, vielleicht auch dritte "Fuhr" mach ich sicher noch.
Vielleicht auch noch Himbeermarmelade und auf jeden Fall Marillenmarmelade, aber da warte ich noch bis die Marillen in der Wachaus reif sind und wir holen uns dann dort welche!
Obwohl es verlockend ist da es sie gerade überall günstig gibt, in diesen tollen Plastikeimern und natürlich aus Spanien - Bäh!
Doch wozu - Geduld ist halt eine Tugend und bald werden sie frisch und regional aus der Wachau geholt!

Kommentare:

  1. Toll, dass Du es schon geschafft hast Erdbeermarmelade einzukochen. Ich bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen, aber bei Deinen Bildern bekommt man gleich Lust dazu.
    Vielleicht hast Du ja Lust mit diesem Post an meiner Fotochallenge zum Thema Erdbeeren teilzunehmen (http://majamade.blogspot.de/2013/06/fotochallenge-juni-mit-gewinn.html) mit dem Grillen hatte es ja leider nicht geklappt. Ich würde mich freuen.
    GLG Maja

    AntwortenLöschen
  2. Ich püriere meine Erdbeermarmelade nie, ich zerstampfe die Früchte in einem großen Topf mit dem Kartoffelstampfer aber ich mag Stückchen in der Marmelade, aber jeder wie er will.
    Die Farbe ist echt heftig rot :-) aber die verblasst ein wenig bei längerer Lagerung. Ich werde da demnächst auch mal wieder aktiv werden.

    Lg
    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen