16.06.13

Ich wurde getagged....

Ich wurde von Aaron Blackjewel getagged. ^^
Spääät aber doch antworte ich nun endlich darauf...
Die Regeln:
    1.    Den Tagger verlinken.
    2.    Die 11 Fragen beantworten.
    3.    Euch selbst 11 Fragen ausdenken.
    4.    Diese 11 Blogs mit weniger als 200 Lesern stellen.
    5.    Die Blogger darüber informieren, dass ihr sie getagged habt.
    6.    Zurücktaggen ist nicht erlaubt, es soll sich ja schließlich verbreiten.

1. Warst du schon immer ein Hundemensch?
Eigentlich nicht.
Wir hatten immer Katzen.
Meine Tanten väterlicherseits hatten immer Hunde, die waren immer um uns rum und absolut kinderlieb.
Eine Tante hat auch mal gezüchtet, Langhaarschäfer bzw. Colliemixe.
Nun bin ich der absolute Hundefan, mag Katzen nicht mehr, könnte den ganzen Tag am Hundeplatz verbringen.... hihi

2. Wie viele Hunde hattest du schon?

Odin ist mein erster Hund!
Ein Traum der für mich in Erfüllung gehen.
Ich hätte nie gedacht das ich mal einen Hund haben kann.

3. Was wäre dein Traumurlaub mit Hund?

Irgendwo in den Bergen, auf einer abgelegenen Hütte.
Mit Kind, Mann und Hund, viel spazieren, wandern und baden in einem Bergsee oder Fluss!!!!

4. Gibt es Orte an denen du deinen Hund nicht mitnimmst?

Mein Freund mag Odin nicht gerne dabeihaben.
Ein Streitthema zwischen uns. *seufz*
Für ihn reicht es wenn der Hund immer zuhause und im Garten ist.
Für mich gehört der Hund zur Familie wie mein Kindund ich würde ihn, ginge es nach mir, immer dabei haben.
Man kann ihn aber überall mithin nehmen: Land, Stadt, Zug, Auto-im Kombi Kofferraum, Straßenbahn, Kaffeehaus, Geschäft, Garten... alles kein Problem.
*ganz stolz bin*

5. Mögen alle Leute in deinem Umweld Hunde?

Hm... die meisten, nicht alle.
Bei meiner Mum aber z.B. darf er nicht mit ins Stiegenhaus- und Haus wegen der Hauskatzen und die Nachbarn bei uns im Oberstock waren anfangs auch ängstlich, sind immer noch unsicher wenn Odin im Garten frei läuft und deren Kinder dabei sind.
Aber es wird.

6. Wie reagierst du wenn du einen Menschen kennen lernst, der Hunde absolut nicht mag?

Ich nehme absolut Rücksicht, leine Odin sogar an oder lasse ihn sogar zuhause.
Habe ihm das auch gelernt sodass er es problemlos akzeptiert.
Ich möchte nicht das sich jemand extrem Unwohl in meiner Nähe fühlt nur wegen des Hundes.
Versuche dann demjenigen den Hund langsam näher zu bringen.

7. Was macht dein Hund wenn du heimkommst?

 Möchte sofort gestreichelt und geknuddelt werden.
Er freut sich tierisch, hüpfte an mir hoch, was ich ihm endlich abgewöhnen konnte.
Mithilfe von einfach die ersten 5Minuten ignorieren, was seeeehr schwer ist. *g*
Für mich!

8. Welches Hundebuch würdest du empfehlen?

Ich mag Cesar Milan, auch wenn manche ihn gar nicht mögen.
Find alle Bücher bzw. Sendungen von ihm toll.

9. Gibt es etwas, dass dein Hund unbedingt noch lernen soll (Was)?

Hm.... Grundgehorsam einfach so verbessern.
Er soll gelassener werden.
Er ist schnell überdreht, sobald man ihn streichelt und mit unruhiger, hoher Stimme anspricht.
Mein Traum ist das wenn ich ihn irgendwo in der Stadt odermitten in einem Geschäft ablege, ich mich auch bei ärgster Ablenkung zu 100% auf ihn verlassen kann das er nicht aufsteht.
Ob wir das schaffen werden?

10. Wie viele Halsbänder und Leinen besitzt dein Hund?

 2 Leinen und 2 Halsbänder.

 11. Morgenmuffel oder Sonnenschein, wie ist dein Hund morgens drauf?

Absoluter Sonnenschein und Kuschelbär - Immer!
 
Ich häng noch was dran... *grins*
Macht grad so Spaß. hihi

1. Welche Rasse hat dein Hund und warum wolltest du diese Rasse?
Odin ist geboren im April 2010 und ein Labrador-Retriever-Mix.
Wollte ich eigentlich nie. *g*
Mein Traum Hund war/wäre eigentlich eine Doggenmischung oder ein Ridgebackmix.
Doch mein Herzallerliebster rief mich eines Tages an: "Schahaaaatz - darf  "ich" einen Hund haben???"
Ich meinte bitte nein, so auf die schnelle und eher unüberlegt wollte ich das noch nicht.
ER wollte dann " nur" die Welpen der Arbeitskollegin anschauen fahren und ich sagte noch:
"Wenn wir da hin fahren, nehmen wir doch sowieso einen Welpen. Nur anschauen funktioniert nicht!"
Tja, so wars dann auch.
Es waren 5 rein schwarze Welpen, mit winzigen weißen Abzeichen irgendwo. 
Zwei braun-schwarz gestromte und eine Hündin die aussah wie ein kleiner Rotti. *grins*
Angeblich aber alles reinrassige Labrador Retriever. ;-)
Ich hatte aber mit Odins Schwester geliebäugelt, die aussah wie ein kleine Rottweiler von der Farbe und Zeichnung her.
Mein Freund hat aber Odin sofort ins Herz geschlossen und ich entschied mich dann auch lieber für den Rüden, weil ich dachte Rüden kriegen zum Frauchen einen besseren Bezug.
2. Macht ihr Hundesport, Dog-Dancing usw.?
Nö.
Einen Grundkurs haben wir gemacht, mit der Begleithund-Grundprüfung abgeschlossen.
Danach hab ich einen zweiten Kurs mit ihm gemacht - Nonverbale Hundekommunikation, nun 1 1/2 Jahre nichts.
Im Herbst möchte ich aber den Fortgeschrittenen Kurs machen.
3. Welche Tricks kann dein Hund?
Eigentlich nur Pfoti geben.
Ansonsten das Übliche Sitz-Platz-Bleib-Hopp-Hier
Und verschiedenste Dummys bringen und direkt in die Hand abgeben.
Ach, wir sollten paar Tricks einüben. *lacht*
4. Wie ernährst du deinen Hund (Trockenfutter, Nassfutter, Barfen) und warum?
Trockenfutter.
Ein günstiges von Aldi. :-(
Eigentlich wollte ich das nie, habe auch ein paar Mal ein ganz teures bestellt wo möglichst viel Fleischanteil und kaum Getreide drin war.
Aber das konnte ich mir aufgrund des geringen Karenzgeldes momentan nicht lange leisten.
Wenn möglich möchte ich doch wieder auf eines mit weniger Getreideanteil umstellen später mal.
Ansonsten Kauknochen aus Rinderhaut und getrocknete Magenstückchen als Lekerlies. Iiiih.... *g*
5. Darf dein Hund mit in den Urlaub? Warum, warum nicht?
Seit wir Odin haben gabs noch keinen Urlaub. Er ist gut 2 1/2 Jahre alt.
Ich möchte ihn UNBEDINGT mitnehmen, mein Freund aber nicht. 
*seufz*
Ein Streitthema zwischen uns.
Also wird es wohl einmal einen Wander-Hundeurlaub auf einer Hütte geben und einen Strand-Familyurlaub mal ohne Hund.
6. Wie lange muss dein Hund durchschnittlich pro Tag allein bleiben?
Eigentlich gar nicht, da ich momentan und seit wir ihn haben im Karenz bin.
Doch er kann problemlos auch mal  fast 2 Tage und eine Nacht alleine bleiben wenn wir mal über Nacht bei meiner Mum bleiben und er nicht mitkann!
Sind eben Ausnahmen und in den Garten kann er dann wann er will.
Ohne Probleme, da ist er wirklich mega-megatoll!!!!!
7. Wo schläft dein Hund nachts?
In der Küche in seinem Körbchen mit Hundekissen.
So sieht das dann aus....
Ähm nein natürlich so:
(schnell schlafend gestellt... hihi)
8. Was sind die besonderen Eigenarten deines Hundes?
Er ist ein absoluter will-to-please-Hund!
Er will "seinem" Menschen gefallen und möchte am liebsten einfach nur immer dabei sein.
Hauptsache mitkommen dürfen und lieb gehabt werden. ^^
Außerdem schnarcht er ganz süß und träumt oft lebhaft, fiept dabei und läuft im Schlaf mit seinen Beinen auf geträumten Hundwiesen.
Er ist verrückt nach Ball- und Suchspielen.
9. Hattest du schon mal einen Hund aus dem Tierschutz und wie waren deine Erfahrungen damit?
Nein, Odin ist mein erster Hund.
Ich möchte auf jeden Fall in meinem Leben einen richtig armen, armen Hund retten und ein schönes Zuhause geben.
Doch erst muss ich mal Hundeerfahrung sammeln. ^^
10. Wie alt war dein Hund, als du ihn zu dir holtest? 
12 Wochen zirka.
Wir besuchten ihn aber paar Mal in der Woche von seiner ersten Lebenswoche an.
11. Was war das lustigste Erlebnis mit deinem Hund?
Hm... da fällt mir so jetzt gar kein bestimmtes Erlebnis ein. *grübel*
Komisch.
Es ist einfach schön das er bei uns ist, er ist mein Ein und Alles, mein zweites Kind sozusagen. ^^
Mein Bua, meine Knutschkugel!

Soooo....
Ich hoffe ihr habt so ein bisschen was Neues über uns erfahren können.
Weitertaggen tue ich aber nicht, ich kenne gar nicht so viele "Hundeblogs" *grins*
Danke aber Aaron. ^^

Kommentare:

  1. War sehr schön zu lesen, wie Odin zu Dir gekommen ist! Ich les sehr gerne Hundegeschichten, hätte auch wahnsinnig gerne selber einen Hund, was aber nicht möglich ist (Vollzeit, Mietwohnung, kein Garten). Ich tob mich immer mit den 3 Hunden meiner Schwiegerfamilie aus :). LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!
      Ach, aber das ist sehr vernünftig das Du darauf Rücksicht nimmst und die noch keinen hund zulegst.
      Mit Vollzeit Job und ohne Garten wäre es wirklich nciht ideal.
      Umso schöner das Du dieses Hundegfühl bei deinen Schwiegerleuten geniessen kannst. hihi
      GLG, MamaMia

      Löschen
  2. Hey vielen Dank dass du die Fragen beantwortet hast. Man merkt richtig wie Odin dich begeistert :-)
    liebe Grüße
    Roveena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch ^^
      Ja, ich liebe ihn einfach, ich könnte mir ein Leben ohne Hund nicht mehr vorstellen.
      GLG, MamaMia

      Löschen