03.07.13

Lavendel-, Salbei- und Kamillenernte

Wieder mal Zeit zu ernten.
Ich habe sie zu kleinen Sträußchen gebunden und sie zum trocknen aufgehängt.
In dem Schrank gelingt das toll.
Beim Kräutertrocknen musste ich die letzten 2 Jahre auch einiges dazu lernen. *g*
Wie immer im Leben.
Erst hatte ich sie meist zu dick und zu dicht gebunden sodass sie nicht richtig gleichmässig trockneten, dann habe ich sie vorm hellen Fenster getrocknet und musste alles wegwerfen weil die Kräuter völlig an Farbe und Aroma verloren hatten durch den direkten Sonneneinfluss.
Der Dachboden ging nicht da die Zugangstreppe beinahe lebensgefährlich und endlos Spinnenbesetzt ist und der Dachboden zu staubig.
Und dann hab ich den alten Kleiderschrank in das Abstellzimmer geräumt und festgestellt das die Temperatur dort schön gleichmässig ist, da es in einer Schattenecke des Hauses liegt, außerdem trocken und dunkel.
Also perfekt zum Kräutertrocknen und Aufbewahren von Einmachgläsern! ^^
Ein paar Regale zwecks Stauraumvergrößerun gmüssen noch rein...
Ach, könntet ihr das nur riechen!!!!!!!!
Von meinen zwei ausgesäten Kamillen Packungen sind leider bisher nur wenige aufgegangen.
Doch immerhin....
Salbei trockne ich auch gleich mal.
Etwas Salbei und Kamille für Tee, außerdem Salbei fürs Kräutersalz.
Lavendel möchte ich zu Lavendelsirup, Lavendelzucker, ein wenig für einen Abendtee und natürlich auch ein paar Duftsäckchen für den Schrank verarbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen