20.08.13

Köstlicher veganer Mayo-Kartoffelsalat!

HIER bei Twoodlerum hab ich endlich ein herrliches und einfaches Rezept für einen tollen veganen Mayo-Kartoffelsalat gefunden und natürlich gleich ausprobiert.
Ich muss es nun mit Euch teilen weil es wirklich einfach supergut schmeckt!
Dieses Rezept hab ich nun bei zwei unserer Grillereien getestet (mit Fleischessern und Veggies).
Er war immer ganz schnell weg und keiner wäre drauf gekommen das der Salat vegan ist!
Am besten pimpt ihr den Salat noch mit etwas kleingeschnittenem, buntem Gemüse dann sieht er schöner aus. (z.B. Karotten, bunten Paprika ect.)

Zutaten:
50 ml Gemüsebrühe
1 kg festkochende Kartoffeln
125 g Rapsöl, gekühlt
70 g Sojamilch (keine andere Pflanzenmilch), aus dem Kühlschrank
1 TL Senf
Salz, Pfeffer, Kräuteressig
1/3 Bund Frühlingszwiebeln (oder nach Geschmack)

Gemüsebrühe aufgießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, sonst wird euch am Ende die Mayonnaise wieder flüssig.
Kartoffeln wie Pellkartoffeln kochen und pellen.
Rapsöl, Sojamilch und Senf in ein hohes Püriergefäß geben. 
Wenn ihr keins habt,darauf achten, dass alle Zutaten aus dem Kühlschrank kommen, ansonsten wird die Mayonnaise evtl. nicht fest. 
Kurz pürieren - innerhalb weniger Sekunden sollte die Masse stocken. 
Mit Essig, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und noch mal kurz durchpürieren.
Essig trägt auch zur Festigkeit bei. 
In eine Schüssel geben und mit der abgekühlten Gemüsebrühe verrühren. 
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und dazugeben.
Die abgekühlten Kartoffeln in gut Zentimeterdicke-Scheiben schneiden.
Über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen und ggf. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
 Lassts Euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen