31.08.13

Müsliriegelversuch und Ernteerfolge verarbeiten...

Ernte von gestern:
Aus einem Teil davon wurde dann das Abendessen für mich und der Teil Restgemüse blieb noch für ein Abendessen heute.
Gestern kam zu etwas Reis Sojacuisine, Brokkoli, Kraut, Zucchini, Bohnen, Karotten und Paprika.
Und ich wollte Müsliriegel selbermachen.
Nussmischung gehackt.
Gojibeeren kleingeschnitten.
Paar frische Zwetschgen dazu kleingeschnitten.
Paar Kakaonibs, Rosinen, Haferflocken und Vollkornflakes dazu.
Mit flüssiger Margarine und Reismalz verrührt bis es eine klebrige, aber feste Masse ist.
Ein wenig flüssiges Stevia für die Süße dazu.
Dann auf einem Blech riegeldick verstreichen.
Fleissige Helferin ist live dabei.
 Ab ins Rohr mit der Masse.
Leider wurden sie nicht fest genug und sind ganz bröselig. *seufz*
Dabei ist die Masse soooooo lecker! Yummy...
Nun gebe ich sie mit kleingeschnittenem Obst und Sojajoghurt zusammen in ein Frühstücksschüsserl, dazu sind sie perfekt!
Wie könnte ich die Masse nur fester kriegen, hm... 
Muss ich noch tüfteln.
Ich hätte sie nämlich auch gerne als Jause für meine Kleine für den Kindergarten.
Oder kennt jemand von euch ein Rezept das er bereits erfolgreich versucht hat?

Kommentare:

  1. Hm Yummi, Bild zwei macht richtig Hunger auf mehr. Klasse wenn man die eigene Ernte so lecker genießen kann.
    Mit Müsliriegeln habe ich keine Erfahrungswerte. Ich bin auch kein großer Fan davon. Da ich die meisten Müslis gar nicht mag.

    liebe Grüße
    Roveena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Schauen total lecker aus!
    So hab ich sie mal gemacht. WUrden gut fest und haben in der Keksdose auch sehr lange gehalten!
    http://petzig.blogspot.co.at/2012/07/musliriegel-und-muslipralinen.html
    lg
    Petzi

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen um Welten besser aus, als die, die ich letztens gemacht habe (noch nicht drüber gepostet) Bei mir wars eher ein Flop :-(

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  4. vielleicht gemahlenen leinsamen oder chia mit einarbeiten zum bnden?

    AntwortenLöschen