28.09.13

Immer noch herrliche Ernteerfolge + Jobzusage!!!!

Hach... wie herrlich.
Morgens raus und eine Schüssel Himbeeren, eine Schüssel Kartoffeln, ein Schüsserl Brokkoli, ein Schüsserl Karotten und einen Lauch ernten.
Den Kürbis hab ich vorgestern reingeholt (tatsächlich habe ich heuer nur eine einzigen Krübis im Garten *heul*) und die Tomaten leuchten auch wieder rot, schon seit 2 Tagen sollte ich wieder durch gehen und die reifen zupfen. ^^

Aber hier die Bilder, ohne vieler Worte.
Und stellt Euch vor, gestern war ich spontan wo vorstellen und erhielt doch glatt um 9h abends noch die Zusage für den Job!
Seit gut 3 Wochen bin/war ich auf Jobsuche.
 Eigentlich wollte ich unbedingt was Vormittags wegen der Kindergartenzeit von 7h- bis 13h, aber das ist leider so gut wie unmöglich.
Das Jobcenter hat da ziemlich harte Regeln, man muss einen Job zwischen 7- und 19 annehmen und das Kind halt einfach in eine Fremd- oder Nachmittagsbetreuung geben.
Bei uns im Kindergarten gibt es jedoch bei den Nachmittagskindern gar keine Mittagsschläfer, doch Mimi braucht ihrren Mittagsschlaf noch so und ich wollte ihr diesen keinesfalls einfach nehmen und "abgewöhnen".
Nun wird es eben ein 20 Stunden Job Wochentags ab 15h und ab und zu am Wochenende, dann aber Vormittags.
Das heisst ich kann Mimi in Ruhe in den KiGa bringen, etwas früher abholen, wir können gemeinsam essen und sie kann in Ruhe ihr Mittagsschläfchen halten.
Und Nachmittags ist dann eben Papazeit.
Dafür ist die Arbeitsstelle keine 2Gehminuten vom Kindergarten weg.... und nur knapp 15Gehminuten von uns zuhause.
Man muss halt Kompromisse eingehen, ich wollte ja eigentlich keinesfalls mehr als Köchin arbeiten.
Ist halt ein Schnellimbiss, weit weg von Bio- oder Regional oder Qualitätsessen - Hauptsache billig und schnell.
Aber naja, man kann eben nicht alles haben.
Ich musste arg schmunzeln als der Chef meinte das das Essen für mich täglich kostenlos sei und ich evtl. ab und zu auch in seinem naheliegenden "Steakhouse" aushelfen soll.
Aber nur für die Beilagen und Gemüseschnipplerei. Tja.
Danke, aber mein Essen werd ich mir schön selber mitbringen.
Die Nähe zum KiGa und unserem Haus überwiegt einfach (da ich ja noch keinen Führerschein habe) und vor allem die Vorteile für ein weiteren geregelten Alltag für Mimi.
Dafür nehm ich alles andere erstmal gerne in Kauf.
Ich freu mich so.
Im Oktober gehts schnupperweise los, nur 10Std. die Woche und im November dann richtig.
Und dann kommt wieder extra bissal Geld rein - Juhuu.

Kommentare:

  1. Hey wir gratulieren dir zur Jobzusagen. *drück*
    Aaron und Roveena

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job: ♥

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen