26.09.13

Vegan MoFo... Tag 17 DO Kürbis-Kartoffelpuffer

Tag 17 des...
Eigentlich sollte hier heute ein Gastbeitrag erscheinen, doch leider kam da diesmal etwas daziwschen.
Vielleicht kann ich ihn ja noch nachreichen.

Also folgt heute wieder ein super kindgerechtes Rezept und zwar:
Gebackene Kürbis-Kartoffelpuffer
Den Kürbis kann man natürlich jeweils durch entsprechend saisonales/regionales Gemüse austauschen (Zucchini, Kohlrabi, Sellerie... )
Alles was fest ist und sich gut reiben lässt.
Du brauchst:
3 kleine Kartoffeln
1 mittelgroßes Stück Kürbis
etwas Mehl
ein wenig Semmelbröseln
etwas Öl zum Ausbacken
1. Das Kürbisstück und die rohen Kartoffeln in eine Schüssel reiben.
2. Ein bisschen Mehl dazugeben und gut durchmischen, so dass es etwas zusammenklebt.
Evtl.Pfeffern und wenig Salzen.
3. Mit der Hand kleine Kugeln formen, etwas flach drücken und auf jeder Seite kurz auf Semmelbrösel drücken.
4. In der Pfanne auf mittlerer Hitze in etwas Öl langsam beidseitig Goldbraun backen. 
Dazu passt herrlich etwas Apfel/Birnenmus.
Dazu einfach 2 Äpfel und 2 Birnen kleinschneiden.
 In einen kleinen Topf geben, einen Schuss Wasser  dazu.
Mit etwas Piment, Nelken, Zimt, Vanille sowie evtl. Pflanzensirup oder etwas Stevia würzen.

Aufkochen lassen, pürieren - fertig!
Das geht toll als Hauptmahlzeit, z.B auch mit Kartoffel- oder Blumenkohl- oder Brokkolipüree als Beilage... oder auch als Jause oder Snack zwischendurch.
Man kann so Gemüse gut verstecken, weil es wie kleine Schnitzelchen aussieht. *g*

Morgen gibt es dann ein Extra über die Auswahl der Lebensmittel! ^^

Kommentare:

  1. Boa wie geil (uups, darf man das sagen?!). Damit triffst du aber sowas von ganz genau meinen Geschmack und die werde ich mit Sicherheit nachmachen!!

    AntwortenLöschen
  2. servus
    das sieht aber wirklich sehrseeeehr genial aus
    danke für die tolle Idee!

    AntwortenLöschen