11.09.13

Vegan MoFo... Tag 11 DO Gastbeitrag! Pizzabrötchen

Tag 11 meines...
Donnerstags heißt das von VeganMofo vorgeschlagenen Tagesmotto:
Thankful Thursday
Sowie mein generelles Hauptthema
"Vegane Ernährung für Kinder" 

Ich hab mich entschieden jeden Donnerstag des Vegan MoFo einen Gastbeitrag zu meinem Hauptthema zu posten und ich habe erfreulicherweise auch 4 ganz, ganz tolle Gastautoren gefunden, deren Blogs ich allesamt sehr sehr mag.

Diesmal spendet mir die liebe Frau Schulz von Frau Schulz wird vegan einen ganz wunderbaren Beitrag! :-D



"Vor kurzem fragte mich Mama Mia, ob ich im Zuge des diesjährigen Vegan MoFo nicht Lust hätte, einen Gastbeitrag zu schreiben. Thema sollte entweder mein Tagesmotto oder „Vegane Küche für Kinder“ sein.

Warum nicht beides miteinander verbinden? Da donnerstags bei mir dank kleiner Verschiebung in der ersten Woche nun statt Suppe ein Gericht aus dem Ofen gezeigt wird, stand der erste Teil des Gerichtes ziemlich schnell fest: Wenn es bei uns zuhause schnell gehen musste, schnitt meine Mama einfach ein Brötchen auf, bestrich es mit Tomatensauce und wir Kinder belegten es nach Wunsch. Rein in den Ofen und fertig war das Pizzabrötchen!

Doch auch an Kindergeburtstagen gab es dieses Essen häufiger, da wir Kinder nicht nur einen Heidenspaß daran hatten, die Brötchen zu belegen, sondern auch die Zutaten wählen konnten, die uns am besten schmeckten.



Als Beilage gibt es heute einen Salat, allerdings hübsch in Form gebracht und mit mildem Dressing.


Liebe Mama Mia, hier kommen nun Smiley-Pizza und mein Regenbogensalat!



Man nehme…

…für die Smiley-Pizza
1 Brötchen
Olivenöl
passierte Tomaten
Belag nach Wunsch
Oregano
Salz & Pfeffer
…für den Regenbogensalat
¼ gelbe Paprika
1 kleine Karotte
2-3 Cocktailtomaten
1 Handvoll Heidelbeeren
Salat nach Wunsch
3 TL Sojajoghurt
Saft 1 Zitrone
Salz & Pfeffer
Zunächst werden die Pizzabrötchen vorbereitet. Dafür das Brötchen halbieren, ca. 1 TL Olivenöl auf beide Seiten träufeln und mit Tomatensoße bestreichen. Dabei die Ränder nicht vergessen, die werden sonst trocken. Oregano und etwas Salz darauf streuen und mit Belag nach Wunsch belegen. Ich habe mich für Cocktailtomaten, TK-Brokkoli, schwarze Oliven und gelbe Paprika entschieden.
Bei 180° für ca. 10 min. in den Ofen.
In der Zwischenzeit Paprika und Salat in ganz feine Stücke hacken und separat bereitlegen. Karotte raspeln, Cocktailtomate vierteln. Die Karottenraspeln mit etwas Zitrone beträufeln, da sie sonst braun werden. Aus Sojajoghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.
Den Regenbogen wie folgt bilden: Zunächst Paprikawürfel, dann Karottenraspeln im Halbkreis drapieren. Es folgen die geviertelten Tomaten, dann die Heidelbeeren und zuletzt der klein geschnittene Salat. Das Dressing habe ich in Mini-Muffin-Formen angerichtet.
Smiley-Pizza aus dem Ofen holen und gemeinsam mit dem Regenbogensalat anrichten."

Kommentare:

  1. Liebe MamaMia,
    vielen Dank, dass ich bei dir einen Gastbeitrag schreiben und so Teil deines persönlichen MoFos werden durfte. Es hat sehr viel Spaß gemacht und sei gewiss - dieses Essen schmeckt auch großen "Kindern" ;)

    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich Danke DIR liebe Fr.Schulz :-D
      Und mir schmeckt es auch sicher, hab heute Tomatensauce gekocht und werd morgen dann ein Brötchen probieren.
      GLG, MamaMia

      Löschen