13.11.13

Laternenfest... Abgesagt !!!! *schnief*

Nachdem bei uns im Kindergarten als einziger das Laternefest einfach beinhart ein paar Stunden vorher abgesagt wurde aufgrund schlechten Wetters (es hat morgens geregnet, tagsüber und abends aber nicht mehr...) abgesagt wurde, gingen wir gestern im dunklen eine Siedlungsrunde mit Mimis selbstgebastelter Laterne.

 Mimis Meisterstück.
 Einfach absagen... tztztz... ich sag Euch was, ich war so traurig und enttäuscht und Mimi erst!
Tagelang habe ich ihr vorgeschwärmt das Mama und Papa in den Kindergarten kommen und abends im KiGa die Laterne so schön leuchten wird und die ganz toll mitsingen darf und und und... 
Und dann sowas. *schnief*
Ich finde das echt enttäuschend und bin auch ein wenig von der Kindergartenleitung enttäuscht das die es sich so einfach machen.
Immerhin wäre es das erste Laternenfest unserer kleinen Tochter gewesen, ich erinnere mich immer noch an meine weil es einfach einen ganz besonderen Eindruck hinterlässt und für einen als Kind es etwas wirklich aufregendes und Besonderes ist/war.
Aber naja, ist halt so... wir können daran ja nun nix ändern

Also gingen Papa, Mama und klein Mimi gestern eine Siedlungsrunde mit Zuglaterne und Laternenliedern.
Sooo schön wars. *seufz*
Richtig kitschig familiär.
Das sind so Sachen, an solche Momente denkt man ewig zurück.

Das werden wir nun sicher an einigen der Spätherbsttage noch machen, auch bei der Oma...
Es ist wirklich eine schöne Stimmung so Hand in Hand durch die finstere Wohnsiedlung zu schlendern, mit Mimi zu singen und sogar im Dunkeln Dinge zu entdecken oder einfach nur ein wenig zu plaudern.
Da spüre ich wirklich ganz intensiv wie gesegnet wir sind, so als kleine Familie die im Grunde alles hat was sie braucht und vor allem gesund ist und sich liebt!
Das war übrigens die Textstelle: 
"... hier unten leu-ecuhten wiiiiir".
GENAU hier untern nämlich. 
hihihi
Einfach zauberhaft süüüß.

1 Kommentar:

  1. Och, das ist ja traurig! Da hätten die sich aber auch was anders einfallen lassen können und wenn es einen Innen-Veranstaltung geworden wäre ;-)

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen