13.11.13

Meine erste Vegan-Box!

Juhuuu... endlich habe ich sie heute erhalten, meine erste VeganBox und zwar die Große Variante! ^^
HIER erfahrt ihr genaueres darüber und könnt wahlweise die Kleine oder Große Box auch abonnieren.
Ich habe ja schon einige Berichte über die ersten vegan Boxen und deren Inhalte auf diversen Blogs nachlesen können und nun habe ich es nicht mehr ausgehalten und mich zum Abo der großen Box um €24,90 entschlossen.
Die kleine Box kostet €14,90.
Ich bin ja so happy mit dem Inhalt, eine wirklich tolle Mischung ist das.
Ich habe ja schon bei anderen gestern sehen können was mich erwartet, aber die Freude beim auspacken war deshalb nichtminder. ^^

Also, guckt mal was so dabei war diesmal, vielleicht bekommt ihr ja auch Lust auf dieses Monatliche Packerl. ^^
Als erstes lachten mich gleich mal diese Sojamedaillons an.
Ich verwende meist nur die Schnetzel und das Granulat.
Gut, komme ich doch mal dazu auch was anderes zu versuchen und vielleicht Spießchen oder kleine Schnitzel zu machen.

Hier der gesamte Inhalt:
Erdnussöl war auch drin.
Noch nie versucht, der Geschmack ist aber lecker.
Ratet mal: er erinnert an Erdnuss. hihi
Wird eher für Salate oder als Schlusswürze Verwendung finden um durch Hitze nicht unnötige Bestandteil des Öls zu zerstören.
Das wäre wirklich viel zu schade!

Hier was zum Knabbern:
Leider gar nicht mein Fall, ich mag üüüüberhaupt keinen Fenchel. Bäh!
Ich hoffe aber sie werden Mimi schmecken.

Juhuuuu - glutenfreie Nudeln aus Vollkornreis:
Da ich eh grade dabei bin öfter glutenfreie Produkte zu testen um zu sehen ob sie mir gut tun bin ich darüber echt megahappy!
Und ich hatte gar nicht gewusst das es diese Nudeln eh auch in der Vollkornvariante gibt, ich hatte bisher nur die hellen Maisnudeln probiert.
Bin gespannt!

Wieder was zum Knabbern:
Und wieder was Neues erfahren: Es gibt einen Cashewapfel!
Nun hab ich nachgeguckt im Netzt und weiß nun wie die Früchte der Cashew Nuss aussehen.
Ich wusste gar nicht das diese Nuss bzw. dieser Kerrn außen an der Frucht wächst!
Sieht sehr witzig aus.
Und ich wusste nicht das man diese Art "Apfel" essen kann.
Wäre echt interessant wie diese Frucht frisch schmeckt, doch leider hält sie einen Versand nach Europa nicht aus, muss ja auch nicht sein.
Muss ich eben mal auf Urlaub hin. *ggg*
Hamma wieder was gelernt!
Bin gespannt ob diese getrocknete Cashewapfelvariante klein Mimi schmeckt...

Und hier ein Päckchen Gewürzmischung, perfekt für die Medaillons oder anderes Trockensoja.
Sonnentor Adventtee:
Mhmmmm... schade das ich hier keine Düfte posten kann!
Herrlich weihnachtlich wie das riecht!
Sowas geht immer, ein Tässchen Tee am Abend und in die Decke mümmeln. Toll.

Und nun guckt mal hier:
Ich jammer insgeheim oft weil ich noch keine vegane Schoki gefunden habe die ich mag und ich auch immer wieder meine Nicht-veganen Momente habe, oft eben durch Schokoladenheißhunger.
Zartbitter finde ich eigentlich ziemlich furchtbar und kann mich an den bitteren Geschmack nicht gewöhnen und wage es nach etlichen missglückten und endlos teuren Veganschoki-Versuchen die dann oft sogar im Müll landeten nicht mehr neue auszuprobieren.
Und ich liiiebe Nougat.
Und dann ist da gleich in meiner ersten Box diese Schoki.
Toll! Und: Sie schmeckt mir sogar!
Juhuuuu!
Ich bin im Himmel.

Als Kosmetikartikel lag diesmal dieser Lippenbalsam bei:
Find ich super, denn irgendwann im Spätherbst/Winter komme ich um einen Lippenpflegestift meist nie rum und leider landete bisher meist dann einfach der altbekannte Labello in der Tasche.
Nun bin ich schon versorgt.
Und sogar ohne Plastikverpackung und mit nur ganz wenigen Inhaltsstoffen:
Kokosöl, Mandelöl Caranubawachs, Mangobutter, VitaminE - sogar organic! hihi

Boah, ich freu mich schon jetzt riiiesig auf die nächste Box!
Eine tolle Sache.

Kommentare:

  1. sieht ja sehr lecker und gut gefüllt aus,
    wir kommen gern zum Essen vorbei :-)))
    LG, Caspers Rudel

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee, wenn man keinen Naturkostladen in der Nähe hat. Für mich wäre auch manches drin, was wir nicht verwerten könnten. Da wäre es schade ums Geld. Meine Männer essen leider auch nicht "alles" ;-)
    Aber insgesamt finde ich den Gedanken dahinter gut, ähnlich wie den der Gemüsekisten.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen