29.12.13

Nachtrag: Unser Weihnachten... und so...

Endlich komme ich dazu von unserem Weihnachtsfest zu berichten.
Entschuldigt meine Abwesenheit zuletzt, aber ich war krank, hatte daher oft keine Lust und zu wenig Herz zum posten und wollte die Weihnachtszeit einfach ganz besonders genießen und innig erleben, ohne Postings, Fotos sortieren, bearbeiten usw. *grins*
Das war unser Baum heuer, wir werden ihn wohl noch heute abschmücken, da der Platz bei uns doch eher knapp ist.
Erstmals konnten wir ihn gemeinsam schmücken, mein Schatz und ich am Weihnachtstag, mit Sinatras und Dean Martins Weihnachtssongs im Hintergrund und erstmals auch ohne Streit! hihi
Ja, ich bin da ganz ehrlich. ^^
Dann ging es zu Mama Oma-Opa.... erste Bescherung sobald es dunkel war und das klassische Weihnachtsessen das ich seit jeher einfach liebe und mich immer total drauf freue.
Simpel aber so gut. ^^
Bei den anderen allerdings leider alljährlich mit Bratwürstel. :-(
Leider war die Stimmung nicht so toll heuer und wir düsten rasch weiter.
Es fehlte das Herz, die Wärme, das Zwischenmenschliche... es gab Ärger, miese Stimmung, über den Durst trinken, Hektik und fürchterliches Programm nach Ablauf. Bäh!

Dann gings zu Papa Oma-Opa plus beide Tanten waren auch da und ein Schwager in Spe. ^^
Bescherung Nummer zwei und meine erste Sünde beim Weihnachtsessen: Mayonnaisesalat. :-(
Beim Raclette hab ich mich ans Gemüse gehalten, sehr lecker, die anderen allerdings auch wieder mit Fleisch, Würstel & So. Tja...
Daran kann und wer dich nie was ändern können leider.

Für Mimis gabs das Gemeinschaftsgeschenk: ein absolut geniales Goki Puppenhaus, 3-stöckig. *g*
Das ist wirklich was für lange denke ich, außerdem toll erweiterbar, schön aus Holz und Mimi nutzt es bereits ausgiebig um das Leben als solches nach zu spielen.
Einfach nur WOW!
Da werd ich selber wieder zum Kind. hihi
Den klassischen Holzzug gabs auch, mit einigen Plastikteilen aber wie dem Häuschen und dem Zaun.
Aber ganz toll, man kann es ebenso wunderbar erweitern und Kinder lieben es.
Außerdem unter anderem noch ein Puppenbettchen, das andere bleibt bei Papa-Oma und dieses durfte nun ins Kinderzimmer neben Mimis großes Bett einziehen.
Puppenmutti lebt auf!
Diese süße weihnachtliche Spieluhr gabs z.B. auch, einfach ganz zauberhaft.
Zuletzt feierten wir noch spät Abends bei uns zu hause unser "eigenes" kleines Weihnachten, das erste Mal seit wir eine kleine Familie sind. 
Bescherung Nummer drei dann also. *lacht*
Aber es war sooo schön es so ausklingen zu lassen.
Unsere eigenen Rituale und Traditionen sind erst ganz langsam im Entstehen, wir sind noch so sehr mit unserer jeweiligen Familie verbunden und dieser Loslösprozess geht nur nach und nach von statten.
Aber das ist in Ordnung so, das hab ich heuer gemerkt und es war erstmals richtig wunderbar und gut so wie alles ist.

Für Mama gabs allerlei Gutscheine - yeah - for Shoppingtime!
Außerdem einen tollen Reformhaus-Gutschein den ich gestern bereits für lauter lauter herrliche Sachen eingelöst habe, und ein paar leckere vegane Sachen bekam ich doch.
Davon möchte ich aber in einem Extra Post berichten.
Ansonsten muss ich ehrlich gestehen das ich seit den Weihnachstfeiertagen viel "gesündigt" habe *seufz*, vor allem bei Schoki und Naschereien sowie eben dem Mayonnaisesalat. z.B. 
Und FruFru, ich habe wieder einige Milchprodukte genascht. *schäm*
Darüber aber möchte ich noch genauer schreiben, weil es mich natürlich sehr beschäftigt. :-/

Ich hoffe Euer Weihnachten war auch so schön, ich las aber in fast allen Beiträgen von euch das es so war....

Kommentare:

  1. Liebe Mia,
    vielen Dank für deine Erlebnisse & Bilder vom diesjährigen Weihn.fest =).
    Mich hat es sehr gefreut das an Eurem Baum Echte Kerzen sind.
    Die meisten haben heute nur noch Elektrisches Lichter am Baum.
    Bei mir daheim ist es Tradition Kerzen am Baum zu haben =).
    Das du dich mal nicht ausschließlich Vegan ernährt hast ist doch kein Verbrechen?!
    Was ist für dich daran negativ?
    Kochst du für den Rest deiner Family auch Fleischgerichte?
    Viele Grüße Anne
    Ps: Wünsche Dir&Family einen guten Start ins neue Jahr 2014 *

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deinen Weihnachtsbericht. Und ich muss ebenfalls zustimmen: echte kerzen zaubern ganz einfach eine andere Stimmung. Aber - wie die meisten - habe auch ich an meinem Bäumchen elektrische Kerzen. Aber ich fühle mich wohl damit weil ich weiss, dass so den Katzen und Hunden nichts passieren kann.

    AntwortenLöschen