22.02.13

Veganes Tiramisu und Krautfleckerl ^^

Mhmmm...
Hab gestern erstmals ein veganes Tiramisu versucht,
weil ich mir üüüüberhaupt nicht vorstellen konnte
das man das mit Tofu machen kann 
und das das auch nach was schmecken soll.
Ich hab Tiramisu immer total geliebt, 
darum der Versuch das auch anders hinzubekommen.
Das Rezept stammt wieder aus dem Buch "Schmatz".
Siehe da, es schmeckt lecker! 
Wow, hätt ich nicht gedacht.
Aber ganz zufrieden bin ich nicht.
Werde versuchen die Creme mit veganem Geliermittel 
beim Nächstenmal einzudicken und dafür mehr Creme zu nehmen.
Ist etwas "pappig" mit soviel Zwieback.
Hab Ahornsirup "garniert".
Aber war ja der erste Versuch. ^^
Wenn ihr möchtet poste ich das Rezept 
heute oder morgen noch.

Und heute hab ich einfach Krautfleckerl gemacht, mit Zweierlei Nudeln - einmal Dinkelvollkorn 
und einmal Helle.
Sehr lecker, einfach 2 Karotten dazugeraspelt 
zum Aufpeppen, Rotkohlsprossen drüber gestreut und grüner Salat dazu.
Mhmmm.....
Mahlzeit!

21.02.13

Alles ready für die Gartensaison 2013...

Jaaa, endlich ist es bald soweit!
Ich bin ja immer noch nicht dazu gekommen meine Tomaten, Paprika, Kohlrabi ect... an zu säen, 
aber endlich ist alles dafür vorbereitet und vielleicht schaffe ich es morgen vor der Arbeit noch!

Steckzwieberl sind da, Saatenkisterl ist prallgefüllt.
Endlich auch mit Tagetes zur Bodenverbesserung und Schädlingsabwehr, Akelei, Mohn und einigen schönen Blumen....
Vor allem aber viiiiel Gemüse und ich kann es kaum erwarten!!!!!!
Anzuchterde ist gekauft, Stäbchen zum Beschriften sind vorhanden (letztes Jahr kam ich arg durcheinander *grins*), Anzuchtkisterl und -Töpfchen stehen bereit.
Gemüsebeet teiwleise vorbereitet, Setzpläne erstellt.

Erste Kartoffeln und Süßkartoffel stehen auf der Fensterbank 
in Eierschalen zum Vorkeimen. 
(mehr als aufm Bild)
Mein erster Versuch heuer. Spaß- und Interessehalber. ^^
Anstatt mir die sauteuren Setzkartoffeln irgendwo zu bestellen, 
versuche ich es mit einfachen, gekauften - 
festkochenden Biokartoffeln.
Die Süßkartoffeln hab ich aus dem Bioladen.
Schau ma mal.
Hab vor sie in einfachen Mörtelkästen zu setzen und vors Haus zu stellen, dort ist es wunderbar sonnig den ganzen Nachmittag.
Und schön ausschauen sollens ja auch. ^^

Sonstige Ziele fürs heurige Gartenjahr:
* Besser zeitversetzt anbauen 
(wöchentlich, vor allem beim Salat) 
* Mich an Wintergemüse und Asiasalaten versuchen.
* Mehr "bunt" gemischt... a la Permakultur ?
* Tagetes, Ringelblumen, Kamille ins Gemüsebeet 
- zur Bodenverbesserung + um Schädlinge zu "irritieren"
* Regelmässiger Mulchen
* Mehr Einlegen/Einmachen  für den Winter
* Mehr Routine bekommen
(Mein Ziel ist es wenn ich wieder arbeiten gehe  
zeitlich zurecht zu kommen, sprich 1-1 1/2 Std. tägl.) 

Hach, es juckt in den Fingern....

MamaMia: Spielen, spielen, spielen und ähm...Mama-sein lernen

Mimi spielt in letzter Zeit so süß.
Guckt mal hier:
Sie schlichtet für ihr Leben gerne Dinge.
Man beachte die jeweils zusammengestellten Tiere,
vor allem die Hirschfamilie! hihi 

Sie kann sich wirklich bereits toll und lange alleine beschäftigen, es heißt ja eine Viertel Stunde seien in dem Alter schon viel aber Mimi spielt auch mal ne 3/4 Stunde fast alleine, 
vorausgesetzt es geht ihr gut und sie ist gut drauf.
Dafür meist nur kurz in ihrem Zimmer oder eben wenn ich 
gleich nebenan in der Küche bin.
Oder sie verteilt sie mit Liebe und Sorgfalt 
alles haargenau im Wohnzimmer.
Hauptsache bei Mama oder eben Papa. ^^

Ansonsten fordert sie einen schon deutlich und vor allem 
sehr ausdauernd auf zum Gemeinsamen Spielen.
"Mama mitkommen", dann wird feste an der Hand gezogen.
Allerdings verstehe und vor allem akzeptiert sie es auch schon wenn ich ihr dann in Ruhe erkläre das ich noch etwas fertig machen muss, wir aber danach gemeinsam spielen.
Ich untermauere das dann gerne mit "Versprochen" und nehme es gaaanz genau dies auch wirklich wie erklärt einzuhalten.
Dadurch kann sie Vertrauen haben in das von mir gesagte und sich auf mich verlassen denke ich mir und mir ist auch geholfen wenn ich noch was erledigen kann und muss mir dann 
halt die Zeit nehmen, exklusiv mit ihr zu spielen.

In letzter Zeit hab ich das bisschen vernachlässigt und heute habe ich mir wieder ganz bewusst zwischendurch paar mal nur für sie Zeit genommen ohne irgendwas "nebenbei" zu machen.
Einfach zu ihr setzen, Bausteine spielen, mit den Püppchen 
im Duplo Haus faxen machen oder mit den Autos 
auf der Teppich Rennbahn fahren.
Außerdem fuhren wir tanken und in die Waschstrasse und haben die Bauernhoftiere in allen erdenklichen Varianten aufgestellt.
Buch lesen ist auch grade wieder der absolute Renner.
Ssie setzt sich dann ganz begeistert auf meinen Schoss 
und lauscht völlig gebannt und gespannt.
Leider nerven mich die immer 2 gleichen Geschichten  
grade ein wenig, aber bitte - Madamè liiiebt sie. *grins*

Und wir haben heute ausgelassen gemeinsam im Wohzimmer getanzt, einen ganzen Song lang hat sie durchgehalten.
Man kann also schon eine richtige Gaudi mit ihr haben! hihi

Ansonsten ist die Küche der absolute Dauerrenner, oder es wird eben mal das Töpfchen mit dem Schraubenzieher repariert.
Manchmal beobachte ich sie unbemerkt wenn sie ganz 
versunken spielt und dabei vor sich hinplaudert und
schmelze beinahe dahin vor Mama-Glück und grenzenloser Liebe.
So schön, oft anstrengend oder auch extrem nervig, 
aber einfach ein wunderbarer Prozess dieses Mama-sein.
Man müsste wohl eher sagen: Mama-sein lernen.
Aber auf jeden Fall wundertoll!

Mandelöl zur Hautpflege!

Irgendwie bin ich mit meinen Pflegeprodukten noch nicht zufrieden.
Hatte mir eine von Neutroderma gekauft, 
die einzige bei Bipa die zumindest unparfumiert ist.
Mich nervt das wenn alles verschiedene Düfte hat: das Duschgel, die Hautcreme, das Deo und dann will man 
sein allerliebstes Parfum auftragen - wozu denn noch?!?
Die ganzen Düfte verfälschen eh alles.
Außerdem wäre mir schon was Plastikfreies am Liebsten.

Und ich kam wieder auf den Blog von
 Stella (Leben ohne Plastik) und den Post über Körperöl.
Mir fiel dieses Mandelöl bei Bipa ein und ich habs gekauft.
Hm... nun ja.
Ich hab ja sehr trockene und muss IMMER 
nach dem duschen, baden eincremen.
Vor allem die Beine nach dem rasieren und das Gesicht 
und die Hände öfter auch tagsüber.

Das Mandelöl hab ich nun zweimal benutzt 
und werde es wohl beibehalten.
Bin ganz happy damit, bloß ist es etwas ungünstig zu dosieren.
Ich leere vorsichtig ein wenig in die Hand, aber man sieht es schlecht und beim verteilen muss man einfach 
nach dem Gefühl gehen, weil man es kaum auf der Haut spürt.
Es zieht sehr schnell ein, lässt sich super verteilen -
man benötigt sehr wenig davon, es riecht jedoch sehr süßlich 
eben nach Mandel und die Haut spannt danach überhaupt nicht sondern ist wunderbar weich.

Ich verwende es allerdings nur für den Körper, 
für Gesicht und Hände besorge ich mir noch etwas anderes.
Ich denke an die Rosenlotion von Weleda, 
die hatte ich schon mal und die war auch toll.

Womit wir allerdings wieder bei der tausend-Dufterei wären. *seufz*
Plastikfrei, Parfumfrei und ohne Zusatzstoffe geht eben kaum.
Wieder mal ein entweder-Oder Thema. 

Mit dem Mandelöl bin ich aber super happy 
und dachte ich berichte Euch davon! ^^

MamaMia+Hundsgschicht`n - Mini-Rudelführer *g*

Wie schön der Spaziergang trotz des 
Sauwetters gestern doch war.
Diese klare, frische Luft und unser kleiner Sonnenschein, 
der erstmals die Zügel... ähm Leine in die Hand nahm. hihi
Mini-Rüdelfüher @ work

Ich finds sooo wunderschön das unsre Mimi 
mit einem Hund aufwachsen darf/kann.
Es ist so toll zu sehen wie gerne sie ihn hat, wie vorsichtig 
u.lieb auch Odin von Anfang an dem Baby/Kleinkind gegenüber war 
und ist und wie sehr sie voneinenader lernen.
Ich denke wenn man es richtig anfängt und dem Hund 
sowie auch dem Kind von Anfang konsequent lernt
das sie respektvoll, vorsichtig u.lieb miteinander umgehen müssen 
ist es ein solcher Gewinn im Zuammenleben 
und für die Entwicklung des Kindes.
Es geht einem das Herz auf wenn man sieht was für eine Freude Mimi im Umgang mit Odin hat und wie Spaß es ihr gestern machte, als sie erstmals die Leine halten durfte! ^^
Einfach wunderbar mitanzusehen.

Ball werfen klappt noch nicht so Recht... hihi
Aber Odin zeigt sich geduldig, so schwer es ihm auch fällt. *lacht*
Schließlich hat Paps nachgeholfen und ähm... 
ein bisschen weit geworfen.
Mimi stapfte natürlich gleich hinterher.
Schöööön... bei dem ganzen Matsch.
Das fand auch Odin und setzte sich gleich rein! Aaaaah....
Bisschen ausrasten musste dann auch sein.
Und Voilà: Matschehund lässt grüßen.
 Ach ja, meine Bande! *grins*

Spruch des Tages...

Kinder können sich noch wundern 
über jedes Ding,
und sei es auch gering.
Wir nennen sie naiv 
und halten uns für klug,
dabei sehen wir nicht mehr genug.
(von Unbekannt)

20.02.13

Vegan Wednesday und mein treuer Freund!

 Soooo.. schon wiede rne Woche rum. ^^
Gleich mal das genialste von eute:
Vegane Eiernockerl!
Doch der morgen begann mit ganz simplem Haferflocken-Porridge + mitgedünsteten Apfelstücken.
Mittags hab ich mich dann an einem Rezept 
aus dem Buch "Schmatz" versucht.

Bin ganz begeistert, ich konnte mir einfach nicht vorstellen 
das vegane Eiernockerl sooo lecker sein können!!!!
Und es ging so easy, sogar meinem Freund haben sie geschmeckt.
Schaut mal, der direkte Buch-Vergleich *grins*
Zutaten:
1 Pkg. Tofu neutral
Mehl 
Wasser
Salz, Pfeffer, Gewürze nach Wahl

Einfach aus Mehl, Wasser, Salz, Pfeffer und Gewürzen 
einen festen, zähen Nockerlteig rühren.
In Salzwasser kurz bissfest kochen, -
am besten mit einem kleinen Teelöffel abstechen.
Etwas Mühe, aber lohnt sich.

Dann den Tofu mit einer Gabel zerdrücken.
Ich hab ca. 5 Esslöffel Sojamilch dazugegeben, Kurkuma 
und die Tofu-Gewürzmischung von Sonnentor.
In etwas Öl gut anbraten, Nockerl dazu geben - Fertig!

Herrlich mit etwas frischem, grünem Salat dazu.
Mhmmmm....
Ansonsten Zwischendurch ein Joghurt...
Und was Süßes :-)
So, Werbung Ende. *grins*

Und das Zusatzthema sind diesmal unsre Begleiter, Haustiere 
und tierischen Gefährten - wie schön!
Na bitteschön, hier mein Wächter 
und treuer tierischer Gefährte Odin.
Ein Kasperl, Gaudimax und Seelentröster, 
eine Seele von Hund und einfach megalieb!
Das wars von hier, freu mich schon auf die Extra-Pinnwand 
der tierischen Hausgenossen!
Eine schöne Idee :-D

19.02.13

MamaMia - MUKIPA Augenuntersuchung

Gestern hieß es zum zweiten Mal ab zum Augenarzt mit klein Mimi.
Die erste Untersuchung im DEZ hatte ja nicht so Recht geklappt.
Kein Wunder auch.
Wie soll man einem Kleinkind mit 24Monaten erklären das es den Kopf in ein "Gestell" reinlegen, ganz ganz stillhalten 
und geradeaus ins Licht schauen muss für etwa 5 Sekunden?
Alles neu, denn bisher waren wir nur bei unserem Hausarzt 
und dann auch noch in jedes Auge zweimal eintropfen.
Ich musste sie schon ordentlich festhalten und sie hat 
richtig geschrien und protestiert, anschließend geweint.
Die Untersuchung danach, nach mittlerweile 2 1/2 Stunden 
und es war eigentl. Zeit für den Mittagsschlaf, war einfach zu viel 
und sie wollte dann nicht mehr richtig mitmachen.
Stillsitzen und gradeaus in die Lampe der Frau Doktor gucken, danach 1 Minute lang verschiedene Bilder in verschiedenen Entfernungen benennen - Ball, Katze, Fisch, Haus... 
Es reichte Mimi dann ganz einfach und sie verweigerte.
Insgesamt dauerte der Arztbesuch 3 1/2 Stunden. 

Also gestern nochmal. *seufz*
Da Mimi jedoch bereits die erste Untersuchung in dem Gestell 
nicht "schaffte", weil sie einfach viel zu zappelig war, 
ersparten wir uns diesmal das Eintropfen, weil ja dann sowieso 
kein Vorher-Nachher Vergleich möglich wäre..
Also eine Überweisung ins Krankenhaus im Nachbarbundesland bekommen, die haben dort eine richtige Sehschule 
und da soll das etwas leichter gehen.
Aber gut, meine Mama wohnt ja dort in der Nähe, die wird sich freuen wenn wir dann mal bei ihr übernachten. ^^

Mimis sehen ist Grenzwerting, kann sein 
das sie eine Brille braucht, oder auch nicht.
So um die 3 Dioptrien, genaueres kann die Ärztin eben nicht sagen und bis 3 Dioptrien sind in dem Alter ganz normal.
Hm....
Der Hut brennt also nicht, wie man bei uns so schön sagt 
und wenn ich den Termin dann viel. im Sommer oder so habe 
ist sie auch schon wieder größer und versteht die Untersuchung 
vielleicht ein bisschen besser.
Schau ma mal.
Da jedoch ich und auch mein Bruder mit einem Auge schielen 
(als Kind schlimmer, mittlerweile sieht man es im Normalzustand 
nicht, nur wenn ich "eingetropft" bin und mein Augmuskel es nicht korrigieren kann.) werd ich auf jeden Fall dranbleiben.

Ehrlich gesagt finde ich diese Mutterkindpassuntersuchungen teilweise schon arg früh angesetzt, 
wie eben diese Augenuntersuchung.
Manche Kinder sind mit solchen Situationen größtenteils noch völlig überfordert und ganz ehrlich, ich als Mama auch ein bisschen.
Ich kann nicht beurteilen inwieweit das doch übertrieben 
oder Geldmacherei der Krankenkassen ist, 
aber ein paar Monate später würde hier auch reichen denke ich.
Nun gut, wir habens ja erstmal und alles weitere sehen wir dann. *grins*
Am besten also
Tief durchatmen und erstmal bisschen Yoga machen. hihi
 

18.02.13

Ein halbes Jahrhundert...

Ja, so alt ist meine Mama heute geworden!

Diesen Mohnkuchen hab ich für sie fabriziert, 
den einzigen den ich kann... *grins*
Sogar vegan, aber den andere hat er sehr gemundet.
Aber was erfuhr ich nun nach 50Jahren:
Das meine Mama Mohn hasst. *schäm*
Peinlich, peinlich.
Tja, das nenn ich mal Fettnäpfchen.
Man lernt eben nie aus ne? ;-)

Ach ja, also alles Liebe allerliebste, 
beste Mama der Welt!
Ich wünsche Dir alle Farben des Regenbogens und noch viiiel mehr!
Tausend Küsschen rüberschick xxx

Such den Hund...& eiskaltes Bad!

Heute mal seit langem wieder Bilder vom Spaziergang mit Odin.

Gleich mal ein Suchbild: 
Wo ist der Hund? *grins*
Das matschige Wetter nervt ziemlich, 
unmöglich wie man nach dem Spaziergang aussieht...
Schuhe versaut, Hose versaut, alles voll Matsch.

Erst wie immer die üblichen Sitz, Platz,
Freiablage, Hier - Übungen. ^^
Brav wie immer.
"Wann gehts denn endlich mit Spielen los Frauchen?"
Na gut, dann ab die Post - Juhuuu!
Ball geworfen bis zum beinahe-K.O.. *grins*
Bisschen stöbern und schnüffeln...

Ja... das ist schön! :-D
Bissl durch den Schnee-Matsch stapfen. Hmpf.
Und dann gönnt sich der verrückte Kerl doch tatsächlich 
ein Bad im eiskalten Bächlein!
Na toll....
Sooo... jetzt is aber dann gut. Ab nachhause ^^
Beginnende Dämmerung.
Erste Schneelücken.

17.02.13

Spruch des Tages...

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, 
wie ich sie jeden Tag erkenne, 
und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi

Buchvorstellung: Schmatz! + Jägergeschnetzeltes

Hab mir meine ersten 2 veganen Rezeptebücher gegönnt und hatte gleich richtig Glück und mich richtig entschieden!
Und zwar in 2 absolute Hausmannskost-Kochbücher, megasimpel und einfache Rezepte, bei jedem Gericht ein tolles Bild dabei 
und kurz und bündig erklärt!
Ich bin total begeistert und hab hier gleich was daraus ausprobiert!
Hier, das erste Buch "Schmatz - von Inge Braun "
Und "Schmatz 2 - von Christine + Inge Braun"
Hab gestern gleich das Jägergeschnezelte ausprobiert, da ich dafür alles zu hause hatte und wieder bisschen "Überzeugunsgarbeit" 
bei meinem Schatz leisten bzw. auch was kochen wollte, 
was pflanzlich ist und auch ihm schmeckt.
Und das tat es sogar! *freu*
Aber guckt selbst:
Der Vergleich - ist gar nicht so schlecht gelungen. ^^
Ich habe die Bücher bei einem veganen Versandhandel bestellt 
und sie sind auch ziemlich günstig!
Wirklich toll, vor allem für "Einsteiger", weil man so einfach 
das altbekannte sensationell leicht auf pflanzlich abwandeln kann 
und so sicher die Umgewöhnung leichter fällt.

Hier ein paar Auschnitte - von Vorspeisen, über Suppen, Hauptspeisen und Desserts, Kuchen - alles dabei!
Na, was sagt ihr... Euer Eindrck?