02.05.13

Alles in Allem verbunden...

Heut möchte ich Euch an einem Textausschnitt teilhaben lassen.
Er löste in mir wieder diesen totalen JA GENAU! Effekt aus.
Etwas das ich innerlich einfach glaube und fühle, in Worten aber so nie ausdrücken kann oder auch im Alltag 
leider einfach oft darauf vergesse.
Auf dieses Urvertrauen, dieses Gefühl des Einfach-Seins 
und das Wissen, das alles gut werden wird.  

"Schau, alles ist Energie und in dieser Energie ist alles eins 
und alles in allem verbunden.
Dein Verstand kann sich keine Vorstellung davon machen, 
es gibt noch kein Bild dazu.
Es ist so ähnlich wie mit dem Wassertropfen und dem Meer.
Gelangt der Tropfen ins Meer, ist er Teil davon.
Dennoch ist und bleibt er auf seiner langen Reise 
von der Quelle ins Meer und wieder zurück #
immer ein Wassertropfen.
Er erlebt sich in vielen Möglichkeiten, aber er bleibt selbst der Tropfen."

Aus der Zeitschrift ENGELmagazin, Seite 45 2 Spalte, Ausgabe Jan/FEb 2013

01.05.13

Vegan Wednesday....

Heute bei MucVeg !
Der Tag startete damit das Schatz ordentlich ausschlafen durfte und ich ein Frühstück vorbereitete.
Wir frühstücken sonst nie.

Palatschinken gabs.
Für Schatzi mit Marmelade an Bananen-Caramelcreme.
Die Creme bestand aus einer zermatschten Banane, 
1/2 Becher Sojajoghurt und 1 TL Zuckerrübensirup.
Dieses Sirup ist ganz schräg... es schmeckt unglaublich 
nach Caramel - einfach klasse!
Für Mama und Mimi auch mit der Creme gefüllt!
Einfach mega-megalecker!
Und so easy.
Einfach etwas Mehl mit Sojamilch verrühren, Vanille dazu.
Asubacken - fertig!
Endlich kann ich mit dem Teig und nun mit der richtigen Pfanne auch meine heißgeliebten Palatschinken.
Letztens hab ich dann das mal gekauft.
Wenn halber Preis ist oder so versuch ich sowas auch mal.

Es hat sich aber wieder bestätigt - muss ich nicht haben
Ganz gut, aber eben auch  nicht mehr.
Praktisch wenns mal schnell gehen muss.
Hab die Dinger einfach in große Würfel geschnitten und zusammen in Tofu in einer Pfanne angebraten.

Dann noch paar Kräuter gesammelt.... Giersch, Löwenzahn, Vogelmiere, paar Blüten.
Und mit Vogerlsalat gemischt.
Dazu noch ein kleines Schüsserl Cherrytomaten die noch da waren, mit etwas Balsamico, Zitronensaft, Zwiebel und frischem Schnittlauch.
Und ab auf den Hügel/Berg? mit wundertollem Blick auf unseren Ort und das Ganze bei einem Picknick genossen.
Traumhaft schön wars, aber etwas windig da oben.


Megasweet, meine Zwei. *knuuutsch*
Hier sieht man im Hintergrund das Dorf, 
an dessen Rand wir wohnen. ^^

Heute im Garten.... Insektenhotel und Blumengarten!

Guckt mal wen ich heute Hübsches entdeckt habe!

So einen hatte ich bisher noch nie gesehen und er ist sooo unglaublich hübsch findet ihr nicht auch?
Das Beet vorm Haus füllt sich.
Das wird prächtig heuer!
Hab noch 2 Buschmargarithen dazugesetzt und 3 Polsterglockenblumen reingesetzt.

Ich hab vorm Haus einfach noch einen Balkonkasten auf einen alten Ziegel gestellt und Pelargonien rein. ^^
Und beim Zwerg daneben auch eine reingesetzt.
Außerdem auch noch Pelargonien und Sulfinen im Windleimer. *grins*
Und 2 Hängeampeln neben der Eingangstür.
Da muss aber glaube ich noch 1 Pflanze rein.
Ins Staudenbeet hab ich auch noch was gesetzt. 
Das aufzuzählen wäre zuviel, auch wenn man es noch kaum sieht.
Wartet ab, ihr werdet staunen!
Die ganzen Kamillen die ich gesät hab gucken sogar schon raus. 
Ihr seht, mir ist heuer einfach nach Blumen, Blumen, Blumen! ^^

Schöne Kombiantionen ergaben sich mehr oder weniger durch Zufall im Vorgarten.
Diese orangen Tulpen hier und das tolle helle grün vom Rittersporn finde ich wunderschön!
Apropos Tulpen.
Da ich auch heuer weider welche erst im Frühjahr gesetzt habe, blühen sie toll zeitversetzt. ^^
Hat auch was...
Die hier hab ich von den Waldrändern.
So einfach, aber ich finde sie so hübsch und hab sie zwischenrein in die Beete gesetzt.
Prachtvoll...
Die Herbstzeitlose, die Blätter der verblühten Schlüsselblume und dahinter der blühende Phlox.
Das wundertolle Farn hab ich von meiner Großtante und suche noch einen passenden Platz dafür.
Die Kirsche die ich letztes Jahr von eienr Freundinn geschenkt bekam...
Dieses Tückchen vorm Sichtschutz hab ich erst letzten herbst bepflanzt udn bins chons ehr gespantn wie alles zusammenpasst.
Clematis, etwas orang blühendes hochwachsendes (??), Pfingstrose, Akelei, Zitronenmelisse, Salbei, Tuplen, Hyazinthen.
Gras nachgesäät.
Morgen solls regnen.
Mal sehen was übrig bleibt, mit Hund und Kinder die wohl öfter dreinlaufen werden. *g*
Obwohl, mal sehen ob wir es schaffen Odin 2 Wochen nicht in den "Hintergarten" zu lassen.
Lücken gefüllt.
Tadaaa:
Das Insektenhotel nimmt Gestalt an!!!
 Kontrolle vom Hosenmatz. *g*
Sogar die Regentonne wird heuer beblumt. hihi
Puh, soweit - so gut.
Erst mal. ^^

Hundsgschicht`n: Wald&Wiesenspaziergang

 Hier meine Geheimwaffe.
Da Odin meist wie verrückt zum Gartenzaun rennt wenn hinten jemand vorbei geht und ein Mordstheater macht als sei er der gefährlichste, bissigste Hund den die Welt je gesehen hat, habe ich mir wieder meine Nagel-Rassel gebastelt.
Ich muss dazu sagen das bei uns hinten so ein Schleichweg ist, wo doch relativ oft wer vorbeigeht, auch mal mit Hund.
Ganz gerne nehme ich das Ding nicht, aber das Schepper-Geräusch reißt ihn meist raus wo kein Rufen mehr hilft.
Allerdings ängstigt es ihn schon ziemlich, ich setzte es daher wirklich nur Ab und Zu ein, werfe es in der akuten Situation unerwartet ins eine Nähe und sobald er sich mir dann zuwendet lobe ich in höchsten Tönen und erst Recht wenn er bei mir ist.
Es ist sicher kein Mittel um Hunden das bellen ab zu gewöhnen oder so!!!!
Keinesfalls unüberlegt oder unbedacht anwenden, da man Geräusche auch schnell völlig falsch beim Hund verknüpfen kann, grade mit dem Angstmoment!!!
Momentan ist er aber ganz gut abrufbar im Garten, allerdings nur wenn ich es vorher merke das wer kommt.
Stürmt er schon hin oder ein Hund bellt und keift bei de Gartentür herein - kein Chance mehr ihn zu rufen.
Hmpf.
Endlich mal wieder ein Spaziergang, in letzter Zeit werken wir ja meist den ganzen Tag im Garten. ^^
Ich muss gestehen, das war aber gestern. *grins*
Da war ich regelrecht baff als ich in den Wald hinaustrat und sah wie grün plötzlich alles ist, nach nur paar Tagen.
Was für Schönheiten... so zauberhaft!
Alles blüht, hier Baumwürstel. hihi
Autofahrer lieben ihren Staub ja sehr ;-)
Und überall blühende Bäume.
Hier direkt am Waldrand. *staun*
Sorry Odin, nochmal posen.
das fällt ihm besonders schwer, denn dort leine ich ihn immer ab und dann darf er toben und der Nase nach.
Er hat aber mittlerweile toll gelernt das ableinen nicht gleich lostoben, sondern auch eben mal noch ein Stück Fuß gehen heißen kann.
Das ist sehr wichtig finde ich!
Die wilden Wiesen sind einfach traumhaft, 
was für Blütenmeere.
Ich liiiebe die alten Eichen dort.
Wieder, hier wirklich direkt IM Wald drin.
Wunderschön.
Hach, was für ein sattes Grün.
Balsam für die Seele....
Ich liebe diesen Baum.
Man erlebt hier die Jahreszeiten einfach 
so unglaublich nah und direkt mit.
Im Schatten sitzen unterm Blütenmeer!!!!
Odins entspannter Fotoblick. hihi
Jippiiiee - Spaziergänge sind so toll! *hüpf*
Ähm - Hund sucht Ball = Nase unten, kopflos. *grins*

Sein liebstes Spiel, obwohl, 
richtig spielen ist bringen ja für Hunde nicht.
Bringen, Retriever lieben es halt (engl: retrieve=bringen) und Odin ist ja ein Labrador-Retrievermix, was ich sonst wohl kaum glauben würde, aber in seiner Art total rauskommt!
Gesunde, schmackhafte und wunderschöne Wiesenschönheiten.
Bisschen bürsten muss auch mal sein.
Er haart zwar manchmal schon ordentlich, doch es hält sich in Grenzen.
Bürsten geht so, muss er nicht haben, aber er lässt es sich kurzzeitig ein bissal gefallen.




Baumplatzerl...
Wasser! Der freudige Blick sagt doch alles oder?
Den Ball nehm ich mal zur Sicherheit mit.
Da hat wer den Drehwurm...
Und bissal Springen üben...
Und fliegen. *grins*
Wenn ich den Ball paar mal da rüber werfe - 
das powert ihn vielleicht aus. hihi