28.06.13

Heute im Garten: Gemüsegarten - Alles im Grünen!

Wow.... der Garten gedeiht, trotz des unbeständigen Wetters und dem ständigen kühl-nassen Wetters, wird nach und nach doch alles.
Braucht halt länger.

Salat gabs in letzter Zeit zur genüge und ich bin die einzige die bei uns welchen isst, kam also kaum hinterher und hab jetzt ehrlich gesagt auch erst mal die Nase voll davon die nächste Woche.
Abgeerntet ist er, einge sind leider verfault.
Alle paar Tage einige Zuckerschoten, Mangold auch mehr als genug.
Rote Beete Blätter "schummle" ich in jeden Salat, jede Suppe die ich mache.
Denn die wachsen genauso immer wieder nach, einfach toll!
Immer wieder mal paar Erbsen, aber noch zu wenig um sie einzufrieren.
Mangoldcremesuppe, gibts grade locker 2mal die Woche und einen Teil kann ich sogar schon einfrieren weil ich soviel hab.
Und nun ein kleiner Rundgang, ich hoffe ihr kommt mit, dauert auch nicht all zu lange. ^^
Erste Zucchini reifen endlich aus!
Die Erbsenecke...


Weitere Zucchinibabys ^^

Nachzügler, sodass wir bis in den Herbst versorgt sind!
Links Zuckerschoten und rechts eine winzige Gurkenpflanze.

Die Gurke im Hochbeet wird endlich!

Sogar schon mit Blütenansätzen - eeeendlich. *freu*

Die Paprika haben sich auch durch den Hochbeetdschungel gekämpft! *lacht*
Ich achte nun drauf den Mangold & Co regelmässig abzuernten, damit die Paprika auch genug Sonne & Licht abbekommen.


Die Zuckerschotenecke.

Bald werden die Himbeeren reif... yummy!

Schillernde Besucher auf den Karottenblüten...

Die Tomaten sind über und über mit Blüten.
Und ich hatte Angst ich krieg heuer zu wenig. hihi
Für Tomatensauce bis nächstes Jahr reichts tausendmal!

Auch die Tomaten die ich einfach hinten ins Gemüsebeet im Freien irgendwo reingesetzt hab werden toll...
Wegwerfen wollte ich halt kein Pflanzerl. ^^

Die Gurke hinten im Gemüsebeet wird auch.

Noch ne Zucchini :-)
Puh.... *schon mal nach einem Einlege-Rezept such*

Die Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabiecke.

Erste Brokkoliköpfchen.
Aber sehr mickrig leider.
Das gesamte Beet... grün über grün mit gelben Klecksen.

Tomate an Rotkohl und Rosenkohl in der linken Ecke.

Die Melanzani hat eine Blüte... ob die was wird???

Und einmal gehts noch - Tadaaa: Zucchini.
Der taugt der Standort aber nicht so doll.
Radieschenblüten :-)

Erste Kohlrabi... manche sind leider schon aufgeplatzt.
Ich sollte regelmässiger gießen - Kohlrabi platzt nur bei unregelmässiger Wasserzufuhr auf.

Und die ersten dicken Böhnchen sind nun auch richtig reif....
Morgen werd ich eine Ernte wagen und versuchen damit Falafel zu machen.

Das wars schon wieder für heute. ^^
Ich hoffe ihr habt nun richtig Lust auf Gemüse.

26.06.13

Vegan Wednesday...

Diesmal wird HIER bei Mixxed Greens gesammelt. ^^

Wie immer gabs morgens bloß meinen Kaffee zum Frühstück.

Ansonsten war der gestrige Tag essentechnisch sehr rot gehalten, dank der MittwochsBox bei der ich schon so lange mal mitmachen wollte.
Und die hab ich eben gestern gleich gekocht.

Somit gabs rote Beete-Tomaten-Zwiebelgemüse an Toast.
Und herrliche, supermegaeinfache Erdbeerknödel.
Das Rezept hab ich in meiner Mittwochsbox gepostet. ^^
Unbedingt ausprobieren, es ist toll.

Außerdem bisschen von der Erdbeersoße 
(Pürierte Erdbeeren mit 2 TL Erdbeermarmelade und etwas Sojajoghurt) so Zwischendurch.
Ansonsten bin ich grade Oreosüchtig. *Seufz*
Da es sie bei Billa grade günstiger als sonst, um knapp €1,69 gibt nasche ich oft im schnitt alle 2-3Tage eine ganze Packung! Aaaaaaah - ich weiß.
Normalerweise sind sie mir aber doch meist etwas zu teuer.

Dafür ersetzt das grade meine Schokosucht, ich habe schon lange keine Schoki mehr gekauft/genascht.
Es ist beides ungesund, ich weiß, aber wenn schon dann sündige ich lieber vegan als mit mit der ansonsten meist doch Milchschokolade, da ich mir nicht extra vegane Schokolade bestelle.
Somit bin ichnun wieder bei Oreokeksen und Mannerschnittchen.
Vielleicht schaffe ich es irgendwann auch mal ohne oder zumindest mit gaaanz wenig naschen. ;-)

Spruch des Tages...

In einer "Beziehung" gibt es zwei Möglichkeiten:
Der Pessimist hat seine Bestätigung.
Der Optimist hatte Spaß.
Wer hatte nun Recht?
(von Unbekannt)

Ich bin da lieber für den Spaß... hihi

21.Mittwochsbox: Thema "Rot"... Erdbeerknödel und Rote-Beetegemüse

Bei Lecker Mone von LeckerBox gibts eine Mittwochsbox, die jede Woche unter einem anderen Thema steht.
HIER - diesmal ist das Thema "Rot"
Immer öfter begegnet mir die Mittwochsbox auch schon auf anderen meiner abonnierten Blogs, ich finds eine sehr schöne und spannende Idee und heute endlich schaffe ich es auch mal dabei zu sein!
Also bin ich mal schnell in den Garten und hab ausm Hochbeet zwei noch recht kleine rote Beete stibitzt.
Normalerweise mag ich sie ja nicht so bzw. weiß ich noch nicht so Recht was damit anzufangen da ich noch nicht oft damit gekocht habe.
Aber es wurde herrlich, seht selbst:
Komplette Beete, samt Stielen und Wurzeln kleinschnippeln.
Feinwürfelige Zwiebel glasig rösten, rote Beete dazu, gut mit Wasser aufgießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen.
Dann 2-3 feinwürfelige Tomaten dazu und nochmals 5Minuten köcheln lassen.
Achtung das es nicht anbrennt, evtl. etwas Flüssigkeit nachgeben.
Mit Salz und Pfeffer oder nach Belieben würzen.
Ein wenig frische Tomatenwürfel dazu, 2 Scheiben Toast - Voilà, mehr brauchts echt nicht!
Sehr köstlich.
Außerdem hab ich diese supereinfachen Erdbeerknödel versucht, die ich bei  Ohne Plan Vegan HIER gesehen habe und sofort probieren musste!
Ich suchte schon lange ein megaeinfaches, veganes Knödelrezept und da ist es!
 150g Mehl
150ml Sojajoghurt vermischen
Vanille, Zitronensaft dazurühren.
Erdbeere in den Teig rein, zu Kugeln formen
In Salzwasser einige Minuten je nach Knödelgröße kochen - Fertig!
Das ist doch mal was hm?
DANKE Catta für dieses Rezept!

Nun bin ich auch noch Erdbeerknödelsüchtig... hihi

Obwohl die Erdbeercreme dazu eher altrosa als wirklich rot geworden ist, poste ich diese Nachspeise dennoch hier zum Thema.
 Roter gings nicht. *grins* Ich hoffe mein Beitrag zum Thema "rotes Essen" hat Euch gefallen und macht Lust zum Nachkochen. ^^

Erdbeermarmelade und Erdbeer-Fotochallenge bei Majamade!

Sooo... Marmelade die Zweite!
Außerdem möchte ich mit diesem zweiten Marmeladen-post noch rasch bei der tollen Fotochallenge HIER bei Majamade mitmachen! 
Schnell noch mitmachen! ^^
Herrlich.

Den ersten Marmeladenpost findet ihr HIER.
Gestern hab ich 4,5kg Erdbeeren verarbeitet und einmal gehts noch denke ich.
 Ich kann noch nicht einschätzen wieviel Marmelade wir eigentlich bis nächstes Jahr so brauchen werden.
Jedenfalls schmeckt sie herrlich, auch meinem Schatz und ich werde ganz sicher noch mehr Marmeladen heuer einmachen (Marille, Ribisel, Himbeere, Kirsche...)

Ich verwende Gelierzucker 2:1 (Also 2Teile Frucht auf 1Teil Gelierzucker) und es ist dennoch beinahe zu süß!
Außerdem habe ich vorgestern auch den Melissensaft abgefüllt.
 Also der Saftvorrat wird auch langsam.
Ich habe viele dieser grünen Flaschen (es war Apfelsaft) gesammelt.
Da der Verschluss aber vermutlich nicht mehr luftdicht verschließbar ist, habe ich einige alte Kerzen verflüssigt und den Flaschenkopf eingetaucht sodass das Wachs ihn verschließt.
Bin schon gespannt.
Und eigentlich müssten die grünen Flaschen ja auch besser sein, da sie weniger Licht durchlassen (auch wenn ich sie sowieso dunkel im Schrank aufbewahre)