16.08.13

Vegan Wednesday 52...

Vegan Wednesday, diesmal gesammelt bei MucVeg. 
Eigentlich wollte ich ja auch für die Mittwochsbox mit dem Thema "Zucchini" was machen, hab aber wieder mal vergessen in einer Lunchbox anzurichten. *grummel*
Sowas doofes, dabei find ich das Thema Zucchini klasse, ich liiiiiebe sie einfach!

Naja, Mittwoch habe ich jedenfalls ganz spontan irgendwas aus der Restzucchini aus meinem Hochbeet gezaubert.
Einfach einige Stücke angebraten, mit etwas Sesam und kurz mit Sojacuisine aufgegossen.
Darauf sind jeweils ein paar Klekse Hummus (selbstgemacht).
Dazu noch ein Kichererbsen-Zucchinimix, in etwas Sojacuisine gedünstet und mit Ingwer gewürzt.
Dazu gabs einen einfachen Balsamico-Cherrytomatensalat.
Wirklich sehr, sehr lecker.
Ich hoffe noch auf viele Zucchinis in meinem Garten, um noch viel davon genießen zu können.

Abends dann noch ein lecker Salat:
Ruccola und Tomaten, darüber angebrannte (fast VERbrannte... *g*) Nüsse.
Allerdings war der Ruccola sehr bitter!
 Etwas ungewohnt, aber bitter ist ja megagesund zum entgiften.
Das wars auch schon wieder, bis bald ihr Lieben!

12.08.13

Theoretische Führerscheinprüfung geschafft!!!!

Juhuu...
Ich freu mich und muss das hier kurz verkünden.
Die letzten und paar nächsten Tage habe ich leider wenig Zeit, aber ich habe heute beim 2ten Anlauf endlich die theoretische Führerscheinprüfung geschafft!
Ich bin ja ein Spääätzünder, mit 31... *ggg*  und brauche den Schein nun einfach wirklich wenn die Kleine Maus nun im September in den Kindergarten kommt und ich in der Zeit dazwischen Arbeiten gehen will.
Da ist die Zeit einfach nicht mehr ausreichend um ohne Auto rumzugondeln, bzw. möchte ich die Kleine im Winter nicht grade zu Fuß oder mit dem Rad in den Kindergarten bringen.
Tja, irgendwann gehts halt nicht mehr ohne.
Jetzt heißt es ran ans Fahren üben, ich werde da auf jeden Fall mehr Üben müssen als manch andere da ich schon seeehr ängstlich und nervös bin und bisher mein Leben lang niiiiiie ein Auto auch nur gestartet habe.
Ich fange also wirklichbei Null bzw. hatte ich nun die ersten 5 Fahrstunden.
Es ist schon seltsam, ich denke als junger Mensch macht man das einfach viel leichter, denkt noch nicht so viel nach sondern stürzt sich ohne zuviel nachzudenken in so eine Sache.
Hier wäre das doch schon ein wenig praktisch, Betonung auf "zu"viel, auch wenn Vernunft beim Fahren natürlich nicht schadet. ;-)
Aber so ängstlich wie ich bin macht auch wenig Sinn....
Naja, aber der erste Schritt ist schon mal geschafft, ich bin erleichtert.
Das Lernen hat genervt, grade mti Kind nebenbei und so.
Hut ab vor allen die mit Kindern noch eine Ausbildung nachholen oder so....
Drückt mir die Daumen das ich das nun wirklich rasch durchziehe und meine Fahrängste überwinden kann...