02.04.14

Gartenrundgang....

... und einfach nur schöööön was der Frühling blühtechnisch so zu bieten hat.
Ich bin so glücklich das die kalte Jahrezeit eeendlich vorbei ist.
Aber nun los, kommt mit!
Heuer blüht die Forthensie endlich etwas mehr, nachdem ich früher nicht wusste was es ist hatte ich sie immer viel zu viel geschnitten und die bekam nie Blüten.
Endlich hab ichs kapiert! hihi
Ich möchte sie aber morgen versuchen auszugraben und nach vorne zu setzen, sie kommt da hinten im Garten überhaupt nicht zur Geltung.
Ich find die Veilchen die überall verteilt sind so schön.
Hier als Gartenyucca-Nachbar.
Endlich eeeeeendlich sind sie wieder da!
Die Himbeeren treiben schon ordentlich aus.
Ich muss mich beeilen bald ein Holzgerüst zu "basteln".
So sah das Staudenbeet hinten noch kürzlich aus....

Und nun grünt es schon ordentlich.
Heuer brauche ich nur mehr einige Lücken zu füllen, hinten vorm Zaun zu den Hühnern möchte ich noch irgendeinen Sichtschutz, gerne auch einen Wachsenden, dann passt das bald glaub ich.
Ich werd demnächst mal eine Vorher-Nachher Serie posten - unglaublich was da passiert ist seit wir hierher zogen.
Endlich entwickeln sich völlig neue Blickwinkel im Garten, die ebenso hübsch aussehen wie Vorne.
Heute fiel mir das Gesumme beim selbstgebauten Insektenhotel auf! Juhuuuu.
Ich ging gleich nachgucken.
Hm... sind das nun Jungbienen?  Nö, die sind ja ganz dunkel.
Oder doch Fliegen?
Jedenfalls haben sie haargenau jede Lücke dort in Augenschein genommen, es waren einige die da rumschwirrten.
Wie mich das freut!
Ach, die geliebten Märzenbecher.
Ich hätte so gerne welche im Wohnzimmer, mag sie aber auf keinen Fall abschneiden.
Hach.
Ich mag diese ungewöhnlichen Kombinationen, wie Märzenbecher mitten in silbergrünen Lavendel zu setzen. :-)
Das helle wird ein weißer Bauernphlox, Links neben den baldigen Tulpen versteckt sich eine weiße Bodeneckerrose, dann noch irgendein rosa Bodendecker glaub ich und was was ich aus dem Wald geholt und angesiedelt hab.
Ihr werdet bald mehr erkennen können. *g*
Hat ganz gut geklappt was ich die letzten 2 Jahre bei der Neuanlegung des Beetes da vorm Haus veranstaltet hab.
Ich wollte ein Frühlings/Sommerbeet (Herbst sieht mager aus vorne) und das der Boden möglichst Blickdicht verwachsen ist.
Kombis die ich besonders mag....
Frühlingsblüher und Rittersporn, dazwischen ein Unkraut das sich plötzlich da vorne ausbreitet, aber ich mag es weil es so zarte süße weiße Blütchen hat.
Märzenbecher und dahinter die Wiesen-Magharitenbuschen.
Ich hatte vor 2 Jahren ein kleines, endlos verwelktes Minibüscherl mit 2 Blumen ran um 50Cent aus dem Geschäft mitgenommen, aus Mitleid, weil ich sie retten wollte. *g*
Nun geht sie jedes Jahr beinahe schon über vor Blüten!
Diese wuchernden Bodendecker die ich dahin verfrachtet hab sind gut.
Bedecken den Boden, aber doch locker genug das alles durchwachsen kann. ^^
Endlich, nach 4 Jahren mag ich das Beet da Vorne!
Es gefällt mir und macht nur mehr bissal Arbeit im Herbst und Frühjahr, also pflegeleicht.
Blütenzauber der Hyzinthen.... (die leider aufgrund ihrer schweren Blütenköpfe immer umkippen. HMPF!)
Inklusive kleiner Bewohner/Besucher. hihi
Vorne im Topf reingepflanzt... obwohl ich sie bisher nie mochte.
Nun gefallen sie mir doch. ^^
Eine meiner Lieblingsblumen.
Der Waldmeister bedeckt schon beinahe alles neben dem kleinen Hochbeet.
Toll... vielleicht schaff ichs heuer endlich mal Rezepte mit ihm auszuprobieren.
Das kleine Beet vorm Sichtschutz passt auch schon fasst. Nur den Salbei ganz vorne (sieht man am Bild NICHT) muss ich noch wegtun weil die Melisse eh so wuchert.
Nun blühen auch die ersten Tulpen.
Der Haselstrauch hat auch schon die Blattknospen ausgebreitet und geöffnet.
Der Rhabarber! Juhuuuu!
Nächstes Jahr darf ich erstmals ernten.
Ich freu mich so und bin so gespannt.
So ihr Lieben, sind noch manche da? hihi
Das wars mit dem Frühlingsrundgang.
Ich hoffe es hat Euch gefallen.

Kommentare:

  1. Danke liebe MamaMia :-)))
    Ich liebe es, mit durch deinen Garten zu wandern.
    Endlich wieder Inspirationen :-))))
    Ich freue mich auf das neue Gartenjahr mit deinem Blog.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich sooo über Deine Freude.
      Kann ich gar ned glauben, das Dir unser Garten so gefällt...
      Danke füs mitkommen.
      GLG, MamaMia

      Löschen
  2. jöö dein Garten wieder - SUUPER! ich freu mich für dich
    warum - vielleicht kannst mir helfen - funktioniert bei mir das "FollowerFeld" nicht mehr? *schneuz*
    hast ne Ahnung vielleicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Sopherl
      weil ich das grad lese - tatsächlich ist das Follower-Feld bei Dir leer, wie ich gerade gesehen habe. Ich würde es einmal löschen und wieder neu installieren. Wenn das nicht hilft, mal ans Google-Forum wenden:

      https://productforums.google.com/forum/#!categories/blogger-de

      Die können meist weiterhelfen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Danke Dir ^^
    Hm... ojeeee. Leider kenn ich mich da auch zu wenig aus. Bin froh das ich meinen Blog überhaupt so hinbekommen hab. *g*
    Hoffe Du hälst bald Hilfe oder Tipps!
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  4. Ah, Du meinst eine Forsythie - den gelbblühenden Strauch oder gibt es da eine neue Art, die ich noch nicht kenne? Forthensie?

    Um die Himbeeren beneide ich Dich! Wollte ich auch und sie wuchsen auch vom Nachbarn rüber, aber der hat da hinten alles weggemacht und eine Wand gezogen. Und Hühner habt Ihr auch! Wow! Eine Menge Arbeit also!

    Super, daß Euer Insektenhotel angenommen wird! Das ist ja so selbstverständlich nicht immer!

    Die Fotos der Bellis sind wunderschön geworden! Und Rhabarber hatten wir früher auch. Heute lohnt es für uns nicht mehr.
    Einen tollen Garten hast Du - und je mehr er "eingewachsen" ist, desto pflegeleichter wird er.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups... ja klar, Forsythie. *lol* hihi
      Die Hühner haben nicht wir, sondern die Schwiegereltern die gleich angrenzend neben uns wohnen. ^^
      Ich hätte irgendwie gerne welche, hadere aber damit da ich ja keine Eier verwende und den Hühnern nicht täglich ihr gelegtes weglegen möchte. Das fühlt sich ganz fies an für mich irgendwie...
      Dabei liebe ich Hühner total!
      Ja, langsam wird der Garten und ich muss nur hier und da Kleinigkeiten verbessern oder Lücken füllen.
      Danek für Deine Worte! ^^
      GLG, MamaMia

      Löschen