08.04.14

Spaziergang letzte Woche...

Fürchterlich wie spät ich mit Posten dran bin.
Dieser Spaziergang hier ist von gut letzter Woche. *seufz*
Naja....
Guckt mal, erst mal heißt es bissi üben wenn wir auf der großen Wiese sind.
Ablegen - vom Hund nach entfernen.
Dann wortlos einen Seitenwechsel am Hund vorbei.
Der Hund darf nur Rute und Kopf bewegen, sich nicht drehen oder mit dem Körper ganz nach Frauchen umsehen.
Perfekt!!!!
Als Belohnung: Lostoben. ^^
 Dann buddelt Odin wie verrückt und ich bin geschockt wie sehr sie das ganze Unterholz ausgeschnitten haben.
Man konnte da vorher üüüberhaupt nicht durchsehen!
Hm... wozu wohl?
Die Tiere die diese Unterschlüpfe bewohnen werden es vermissen. *seufz*
Odin ist sowas ziemlich egal. hihi
Kleine Abkühlung im Bach.

Und ich knipse derweil meinen absolut allerliebsten Baum!
Mittlerweile ist er schon in voller Blüte, aktuellerer Post folgt noch *g*, aber da war er gerade voller praller Knospen.
Herrlich!
So Odin, nun aber genug geplanscht - Hierher!
Noch bisschen unterm Baum entspannen....
Und dann gabs ein doofes und dennoch absolut tolles Erlebnis.
Auf dem Rückweg - Odin noch freilaufend da wir noch auf der Wiese waren - kamen dies drei kleinen Knäuel unangeleint den Weg weiter vorne daher.
Ich bin angespannt, lasse Odin nicht aus den Augen.
Er guckt nur, schnüffelt aber viel lieber weiter rum.
Plötzlich startet der Russel los, laut kläffend auf Odin zu.
Die andern beiden starten natürlich sofort hinterher.
Frauchen schreit zigmal lauthals "Stooooop!!!", keiner der Hunde reagiert auch nur Ansatzweise.
Odin startet ebenso in vollem Galopp auf die Kleinen zu.

Ich laufe sofort rückwärts, rufe einmal "Odin" und klatsche freundlich in die Hände.
Er guckt mich an, dreht aus vollem Galopp sofort um und läuft schnurstracks auf mich zu bis zu mir!
Wow... ich war sprachlos und hab mich sooo gefreut und war stolz auf meinen Jungen wie sonst wer!
Dieses Erlebnis hat mein Vertrauen in Odin und in mich im Umgang mit ihm wieder gestärkt.
Kaum drehte Odin um, war es auch für die drei Kleinen uninteressant und sie drehten auch wieder um.
Aber... schlimm das manche ihre Hunde freilaufen lassen die in keinster Weise abrufbar sind.
Noch dazu wenn DIE dann auf die anderen losstürmen.
Das muss echt nicht sein.

Auf dem Rückweg entdeckte ich dieses laut singende Rotkehlchen in den Bäumen.
Ich liebe diese Vogerl und freu mich voll das eines davon immer in unseren Garten kommt.
Danach noch kurz eine Garten-Wuzel-runde...
... und dann gings wieder rein.

1 Kommentar:

  1. Wie toll. Danke liebe MamaMia und lieber Odin fürs Mitnehmen auf euren tollen und ereignisreichen Spaziergang. Wir können absolut verstehen, wie stolz du auf Odin bist. Man konnte beim Lesen regelrecht mitfühlen und waren ebenfalls begeistert :-))))) Das Toben hast du dir, lieber treuer Odin wirklich verdient :-))))
    Ganz tolle Fotos :-)))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen