01.04.14

Veilchenzucker ....

Die Wilde Wölfin hat mich HIER mit ihrem schönen Post absolut inspiriert!
Und so wurde beim nächsten Spaziergang mit Odin gleich nach Veilchen Ausschau gehalten und ich entdeckte genug im Wald, am Waldrand und in meinem Garten um ihre zarten Blütenköpfe zu ernten, was mir zugegebenermaßen etwas schwer viel weil sie so zauberhaft hübsch sind. ^^
Es kam ein Schüsselchen zusammen.
Man braucht ansonsten noch ein Glas mit Schraubdeckel und etwas Feinkristallzucker, evtl.echtes Vanillepulver wer mag.
Ich hab dann in das ausgediente Gurkenglas immer jeweils eine Schicht Zucker sowie eine Schicht Veilchenblüten "geschichtet" und ein wenig Vanillepulver hinzugefügt.

Zugeschraubt und nun darf es nun an einem dunklen, möglichst von der Temperatur her gleichbleibenden Ort erst mal rasten und schön durchziehen um den herrlichen Veilchengeschmack anzunehmen.
Ich werde es dann mal in kleinere Gläschen umfüllen denn das sind ganz zauberhafte Geschenkideen!
Danke Wilde Wölfin für diese schön Idee!

1 Kommentar:

  1. so süß, wunder-wunderschön sieht das aus!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen