28.05.14

Käsesoße vegan

Für etwa 2-3 Personen
Zutaten:
4EL Öl
3EL Mehl
1asse kaltes Wasser
1 gestr.TL Salz

Erhitze auf mittlerer Stufe das Öl in einem kleinen Topf und gib das Mehl dazu.
Mit einem Schneebesen gut durchschlagen und weiter erhitzen, bis die Mischung Blasen wirft und etwas köcheln lassen (immer gut rühren!).
Dann das Wasser und das Salz unterrühren , kurz aufköcheln bis die Masse eindickt.
Du hast nun eine Soßenbasis, die Du beliebig würzen kannst.
Pepp` sie auf mit Knoblauch, Paprikapulver, Curry oder Kräutern oder allem zusammen. ^^
Auch die Konsistenz kannst Du je nach Belieben variieren.
Die Soße eignet sich auch prima zum Überbacken!
Auf dem Foto ist die Soße noch etwas zu dick und es kam noch Wasser dazu.

Kommentare:

  1. Interessant. Bisher habe ich vegane Käsesoßen immer mit Cashewkernen und Hefeflocken gemacht. Woher kommt hier der Käsegeschmack? Und meinst du es geht auch mit Vollkornmehl? Dann sieht man wahrscheinlich die Spelzen, nicht wahr?
    Ich probiere es morgen mal auf unserer Pizza auch, da du ja auch geschrieben hast, dass sie zum Überbacken geeignet ist.
    Liebe Grüße aus dem Kochgarten

    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept ist aus dem Buch "Vegan-Regional-Saisional" von Lisa Pfleger.
      Einfach und simpel, ohne "Extras" wie Hefeflocken oder so. Ich mga das.
      Ich finde man kann so eine Soße nicht direkt mit einer richtigen Käsesoße Vergleichen und sich nicht fragen schmeckt das denn wie....
      Es ist kein Käse drin also schmeckts auch nicht so. ;-)
      Probiers einfach und schau obs Euch schmeckt! :-D
      Ich nehme oft das fein vermahlene Dinkelvollkornmehl, das klappt super!
      Ansonsten mit dem groben ist schon recht "krümelig". *g*
      Ich bin gespannt, magst Du mir kurz berichten wie sich die Soße auf der Pizza machte? *neugierig bin*
      GLG, MamaMia

      Löschen