12.05.14

Orangenkuchern, vegan

 
Zutaten:
300 g Mehl (ich nehme halb Dinkel, halb Universalweißmehl)
200 g Zucker (ich nehme 140g Zuckerrübensirup und 40g Puderzucker)
Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
150 ml Rapsöl
200 ml gepressten Saft von Bio-Orangen
Abrieb 1/2 Bioorange
2 EL Sojamehl mit 4 EL Mineralwasser, spritzig

Sojamehl mit Wasser anrühren, Mehl, Zucker (Rübensirup), Salz und Backpulver vermischen. 
Dann den Rest zukippen und alles zu einem glatten Teig rühren.
(Wegen dem Zuckerrübensirup sieht as so herrlich karamellig aus ^^)
Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und bei 180°C ca. 20 - 25 min. backen. 
Stäbchentest nicht vergessen!
(Bei mir wurde der Kuchen etwas zu dunkel *schäm*)
Mit einer Glasur aus Orangensaft und Puderzucker bestreichen.
Ich hab noch Schokostreusel verwendet.
Mhmmmmm - herrlich lecker!
P.s.: Das tolle Rezept hab ich bei Frau Schulz HIER entdeckt! Einfach toll. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen