07.05.14

Spaziergang im Vollfrühling!

Der Spaziergang letztens wurde wieder mal ein wunderschöner Fotospaziergang mit Odin!!!!!
"Unsere" Wiese in Vollfrühlingspracht.
Bezaubernde Blumen am Waldrand....
Puschelwildwiese.
Pustekopf nahe. hihi
Üben: Absetzen aus der Bewegung.
Ins Platz ablegen aus der Entfernung.
Und dann: Los!!!!
Yipiiiiiieeeeeeee.....
Ob das echte Walderdbeeren sind oder die die aussehen wie Walderdbeeren, aber nach nichts schmecken.
Hm?
Sie wachsen mitten in der Wiese am Waldrand.
Hier sind diese gelben Wildblumen die ich bei mir im Vorgarten eingesetzt habe.
Seht ihr sie ganz unten?
Näher...
Hier sind sie im Garten, zwischen Phlox, Tulpen und Bodenddeckerrosen.
Sie werden jetzt an den Rändern leicht rosa, verfärben sich dann immer mehr bis zum Herbst hin und haben zu jeder Jahreszeit eine ganz eigene, schöne Färbung.
Iiiiih.. sieht wie eine Gelse aus, ich find sie gruselig irgendwie.
Aber sie naschte da eindeutig von der Blume. Hm?
Guckt mal, so schöner dieser Einblick in den Wald dort.
Der Weg lockt ihm zu folgen...
Die Eichen treiben nun aus und fallen mit ihren frischhellgrünen Blättchen noch deutlich auf.
Die verschiedenen Grüntöne sind sooo wunderschön und herrlich.
Ab zum Lieblingsbaum.
Da ist er.
Mittlerweile in noch lichtem, aber schon sattem Grün.
Blütenmeer schlechthin.
Beste Shootingvoraussetzungen. hihi
Odin findet das... Ähm, naja... *lacht*
Macht der doch glatt einfach die Augen zu! Pffff....
Bitte Lächeln!
Geht doch... ^^
Profil linke Seite.
Mich würde sooo brennend interessieren welche Rassen da noch bei sind.
Seine Mama ist bja ein typischer, grade mal gut kniehoher schwarzer Labrador Retriever.
Diese Stromung, dieses leicht drahte Fell in der Nacken/Schulter/Brustpartie, diese längliche Schnauze....
hihi Kasperl.
Spielen wir jetzt?
Jaaaaaaaa......
Jetzt geb ichs nicht mehr her! Ha...
Nochmal die Grünkontratse!
Fröhlicher gehts kaum! ^^
Der Weg dort am Rand entlang ist voller Moos!
Man geht wie auf Wolken.
Federweicher Kuschelboden.
Herrlich.
Weiter am Schotterweg.
Überall sind Fraßschäden an den Blättern, egal welche Sorte, fast alle sind betroffen.
Würde mich echt interessieren wer da so verhungert war.
Wunderschöne Waldecken.
Und dieses Grün - überall!
Ach herrlich, der Frühling ist einfach toll.
Hab ich schon gesagt das Grün meine Lieblingsfarbe ist?
Es gibt solche unscheinbaren Schönheiten. ^^
Diese Punkte auf den Flügeln sahen klasse aus.
Waldblumen.
Die Erlauf.
Bald gibts endlich Hollerblüten! (in Pfannkuchenteig)
Noch mehr Waldblumen. ^^
Zum Abschluss ein herrlicher Lichtblick.
Das berühmte Licht am Ende des Tunnels.
Und der Abendhimmel.
Rauh und scheer, die Sonne dahinter versteckt.

1 Kommentar:

  1. Wow, das ist ja ein Giga-Post :-)
    Ist doch schön, wenn alles so grünt und blüht! Und Euer Odin ist ein ganz Hübscher! :-)
    Ich denke schon, daß das Walderdbeeren sind. Es gibt noch die Golderdbeere, aber die sieht doch noch ein wenig anders aus. Sie wächst bei uns, ich werde sie bei Gelegenheit mal fotografieren und im Blog zeigen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen