22.06.14

Lavendelkuchen, vegan

Zutaten:
6TL frische Lavendelblüten, fein zerkleinert
(ich hab sie kurz in den Standmixer gegeben *g*)
160g Pflanzenmargarine
300g feines Dinkelmehl
Prise Salz
300ml Pflanzenmilch
100g Staubzucker
1/2Pkg.Backpulver
1EL Essig (erst ganz am Schluß zugeben!)
Alle Zutaten bis auf den Essig zu einem zähflüssigen Teig verrühren.
Ofen auf 200Grad vorheizen und eine Kastenform gut ausfetten.
Zuletzt noch 1EL Essig in die Masse rühren und in die Form einfüllen.
Bei 200Grad ca. 40Min.backen - Stäbchenprobe machen.
Wenn kein Teig mehr kleben bleibt auskühlen lassen.
 
Etwas Staubzucker und den Saft einer Bio-Orange oder einer Bio-Zitrone in einem kleinen Topf erwärmen bis es flüssig wird.
Diesen Zuckerguss auf den Kuchen geben, auskühlen lassen - und schmecken lassen!
Der Kuchen wurde bei mir recht "teigig", also nicht so luftig/fluffig, aber ich mag das genauso am liebsten.








Kommentare:

  1. Das klingt gut. Vielleicht sollte ich... wenn ich Zeit habe...

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich interessant an. Wie sehr hast du den Lavendel dann heraus geschmeckt?
    Grüße aus dem Kochgarten
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Geschmack passte perfekt! Es hat mich selbst überrascht.
      6 gute Teelöffel zerriebene Lavendelblüten passen wirklich genau auf die Masse.
      GLG, MamaMia

      Löschen