11.07.14

Es grünt so grün...

...und ich liebe es einfach wie alles zu dieser Jahreszeit vor Kraft und Grün strotzt!
Ich beginne wieder mit meinem absoluten Liebling - unserem 4m langen Hochbeet vor der Haustür. ^^
 hihi Mimi verschwand mal kurz im Himbeergarten...
Heuer zahlt sich der Ertrag erstmals richtig aus und kann sogar einig einfrieren weils zum nur Naschen zu viele sind!
Juhuuu....
Ich mag die ganzen Mitbewohner im Hochbeet, die Spinnen sind sicher wunderbar nützlich gegen Schädlinge und ich bestaune ihre filigranen Wohnstätten.Netze in den Salaten.
Die Paprika sind zwar noch sehr klein, haben aber bereits viele Blüten und kleine Früchte dran. *staun*
Also werden wohl auch die Früchte heuer kleiner ausfallen, aber wie man weiß sind die ausm Garten dafür gefühlte tausendmal geschmacksintensiver!
Ich sag ja immer: Klein, aber oho! 
(Ich bin übrigens grad mal 1,50m groß hihihi)
Das vorderste, heuer neu angelegte Steinbeet füllt sich nun.
Die von mir gesäten Pflanzerl machen sich nun doch ganz ordentlich nach dem aussetzen.
Ich befürchte es sind alles Zucchinis (ich werde in Zucchinis versinken!), und habe Angst das kein Kürbis dabei ist.
Ich hatte die Aussaat leider nicht beschriftet. Hmpf.
Eine selbstausgesäte Tomate ist da auch drin.
Ich glaub es ist sogar ne Buschtomate. ^^
Die selbstausgesäten Tomaten schieben echt ordentlich schnell an.
Ich lasse sie alle....
Hat schon seinen Grund zu welcher Zeit sich Saaten aussäen.
Sie wachsen viel schneller als die mühsam vorgezogenen.
Im Gemüsegarten hinten zwischen den Kohlrabis hab ich auch eine entdeckt. *g*
Hier der Blattvergleich zweier Tomatensorten.
Ich hab 4verschiedene Sorten heuer.
2 Raritäten, Buschtomate und normale Cocktailtomate.
Kaum da werden die Blumenkohlköpfe schon etwas gelb und sehen "ausgewachsen" aus obwohl sie noch relativ klein sind. *grübel*
Der hier ist aber richtig schön! 
Bin ein klein bisserl stolz..
Höchste Zeit heut Mittag welchen zu verarbeiten!
Zuckerschoten pflücke ich auch alle 2 Tage ein kleines Schüsserl voll!
Wisst ihr was echt schlimm ist: Obwohl ich so eine Freude habe mit dem Garten bin ich manchmal beinahe einfach zu faul um kurz raus zu gehen vor dem Kochen und das Gemüse frisch zu ernten. *lacht*
Echt, ganz schrecklich. lol
Dabei ist es im Vergleich zum extra-Einkaufen gehen doch so easy... fürchterlich.
Ich muss mich oft richtig zwingen.
Blick ins große Hochbeet von der Seite.
Rotkohl, Mini-Grünkohlsetzlinge, roter Stielmangold, Radieschenblüten
Hab haufenweise Grünkohlsetzlinge ausgepflanzt.
Da waren sie vorher...
2 Tassen Grünkohl, 2 Tassen Steckrüben - die hab ich ganz hinten ins Gemüsebeet gesetzt, Winterlauch und noch ne Zucchini.
Gestern hab ich dann noch Hokaidokürbis gesät, mal sehen ob sich davon noch was ausgeht, er geht ja schnell auf, vielleicht hab ich Glück wenns Wetter passt.
Ebenso hab ich noch ne Erbsennachkultur gesät, nachdem die ersten beiden überhaupt nichts geworden sind. *heul*
Und rote Rüben, auf die hab ich bisher auch vergessen gehabt.
Kaufen möchte ich unbedingt noch Brokkolipflanzerl und Rosenkohl für den Winter!

Kommentare:

  1. Wow, hammertolle Fotos aus deinem grünen Paradies :-)))
    Wunderschön, wie alles grünt, gedeiht und sich entwickelt.
    Liebste Grüße, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Da sieht man doch der Gärtner Lohn. Prächtig ist alles geworden und Du hast einen wahren Naschgarten geschaffen! Ich lese gerne bei Dir auch wenn mir derzeit die Zeit zum kommentieren ein wenig eng ist! Der Garten ruft und nach dem Regen schein alles einen Rennmodus eingelegt zu haben. Zum hegen und pflegen kommt eine wie ich finde sehr frühe Ernte hinzu und alles will gut verpackt werden, damit es auch im Winter leckeres aus dem Garten gibt!

    Herzlichste Grüße und einen schönen Sonntag
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für eine lieben Worte... Es freut mich SEHR wenns dir hier gefällt. ^^
      Ich kenne das, im Garten gibts oft viel zu tun sodass anderes hinten anstehen muss.
      Aber man macht es ja so gerne.
      GLG, MamaMia

      Löschen