30.07.14

Zucchininudeln mit "Soja"- Bolognese, vegan

 Zutaten: 
1 Zucchini
ca. ein 250ml Glas voll Sojaflakes
einige Tomaten
1 Paprika
1 Zwiebel
Gewürze nach Wahl (Oregano, Majoran, Salz, Muskat, Pfeffer, Bassilikum)
2EL Tomatenmark
2EL scharfen Senf
1Gemüsebrühwürfel
einen Schuss Sojasauce
etwas Pflanzenöl
2ELL Maizena

Zubereitung:
In eine Schüssel 2EL Tomatenmark, 1/2 Gemüsebrühwürfel oder Gewürze nach Wahl, 2EL scharfen Senf sowie einen guten Schuss Sojasauce mit 4TL Wasser gut verrühren.
Dann mit ca.150ml heißem Wasser aufgießen und die Trockensojaflakes darin einweichen.
Die Zucchini am besten mit einem Streifenschneider in feine Streifen "drehen" und kurz in kochendem Wasser blanchieren.
Sofort abseihen und mit kaltem Wasser abspülen.
Die Zwiebel, Tomaten und Paprika würfelig schneiden.
In einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl die Zwiebel glasig andünsten, dann die würfeligen Tomaten und Paprika dazugeben, nach Gefühl mit ein bisschen Wasser aufgießen und alles gut aufkochen lassen.
Nach Geschmack würzen.
Zuletzt 2gute EL Maizena in einem Glas mit etwas Wasser verrühren und in die Sauce einrühren, nochmal kurz kochen lassen, gut umrühren bis es etwas anzieht (nicht bis es richtig eindickt - wenn zu dick wird, einfach noch etwas Wasser zufügen)
Die Zucchinispagehetti mit der Sauce und frischem Bassilikum anrichten und servieren.
Mahlzeit! ^^
Ein wunderbares Abendessen wer z.B. abends Kohlenhydrate reduzieren oder drauf verzichten möchte! 
P.s.: Hier seht ihr so einen Spiralschneider:
Superpraktisch und sehr günstig. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen